Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Das Kizna-Projekt geht in die nächste Phase: Nun teilen die extravaganten Charaktere neben den körperlichen auch die seelischen Schmerzen und Gefühle der anderen Teilnehmer. Wie es Katsuhira, Chidori und all den anderen dabei ergeht, erfahrt ihr in unserer Review zu Kiznaiver Vol. 2.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Cover Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Veröffentlichungsdatum: 25.05.2018
Medium: DVD/BD
Folgen: 7-12
Länge: ca. 150 Minuten
Bonus: Trailer
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 (1080p)
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 12
Preis: 41,99€

Handlung

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Die Gruppe der „Kiznaiver“, die durch eine unfreiwillige Operation dazu gezwungen sind, die Schmerzen der jeweils anderen zu fühlen, sind aufgrund der von Noriko gestellten Herausforderungen bereits zu Freunden geworden. Gemeinsam helfen sie der immer noch abweisenden Honoka, die traumatisierenden Ereignisse in ihrer Vergangenheit zu verarbeiten. 

Langsam aber sich spüren alle, dass sie nicht nur physischen Schmerz miteinander teilen, sondern sogar starke Emotionen. Jedoch müssen sie schon bald darauf feststellen, dass sie diesen Gefühlen gnadenlos ausgesetzt sind, was zu einer lebensbedrohlichen Situation führt. Wird Noriko das Experiment durchziehen? (© peppermint anime)

Mit diesem Volume schließt die 12-teilige Anime-Serie des Animationsstudios TRIGGER (u.a. Kill la Kill) ab. 

Unterhaltungsfaktor

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Jede Menge schräger Action, Dramatik und vor allem Gefühle bietet die zweite Hälfte des Anime. Die Protagonisten werden sich ihrer Zuneigungen bewusst und beginnen die Emotionen der jeweils anderen selbst zu fühlen. Jeder Charakter bekommt dabei seine eigene „Screentime“ und wird natürlich vom sadistischen Beobachterteam ausgiebig unter die Lupe genommen.

Ob die Liebe der Kizna-Projektteilnehmer in allen Fällen letztlich zu einem romantischen Happy End führt, erfährt man schließlich in der finalen, zwölften Folge.

Außerdem sind in den Episoden zahlreiche Rückblenden in die Vergangenheit von Honoka, Katsuhira und Nori mit dabei. Diese geben Aufschluss über die Kizna-Experimente und die grausamen, unerwarteten Nebenwirkungen.

Nach wie vor ist die 12-teilige Kiznaiver Anime-Serie ein Spielplatz voller divergenter Charaktere mit einer actionreichen Handlung und jeder Menge Dramatik. Für Freunde der Genre Psychics, Drama und Action eine Empfehlung wert!  

Aufmachung & Extras

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Eine Papier O-Card schmückt das zweite Volume, dessen Cover der Raufbold Tenga ziert. Der FSK12-Sticker ist auf dem Titelblatt wie gewohnt abziehbar. Auf der Rückseite ist Chidori im Hintergrund zu sehen, während Screenshots, eine Inhaltsangabe und technische Details im Vordergrund mehr über den Anime verraten. 

Die blaue Blu-ray-Verpackung kommt zum Vorschein, wenn man die O-Card entfernt. Tenga und Chidori geben sich gemeinsam auf diesem Cover nochmals die Ehre und posieren in chaotischen Posen. Innerhalb der Hülle ist die Disk und ansonsten leider keinerlei Beilagen zu finden. 

Menu Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Das Diskmenü ist im gleichen Stil gehalten wie das Erste und leicht zu bedienen. Im Background erklingt das Opening, während sich die Optionen Alle Abspielen, Folgen, Einstellungen, Credits und Trailer anbieten. Die Bedienung des Folgenmenüs ist immer noch etwas tricky. Der Fokus der markierten Episode ist nicht so leicht so erkennen. Nach ein paar Trial & Error-Versuchen hat man die Handhabung dann aber auch raus. 

Auf dem Backcover ist zu lesen, das ein Clean Ending als Extra mit von der Partie sei. Dem ist leider nicht so. Das Volume ist gänzlich bonifrei, wenn man von den Anime-Trailer aka Werbung einmal absieht. 

Die zweite Hälfte der Staffel mit sechs Episoden ist mitsamt O-Card und keinen Extras für einen Preis von 41,99€ (UVP) erhältlich. Der Vermerk des Clean Endings auf der Verpackung, das leider nicht enthalten ist, ist für den Käufer leider irreführend. Daher vergeben wir eine Wertung von 6,0 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Der Ton liegt im Format DTS-HD MA 2.0 in Japanisch und Deutsch vor. Die Hintergrundmusik, Soundeffekte und Synchronisation sind gut aufeinander abgestimmt. Die Töne sind klar und einwandfrei zu verstehen.

Das Bild mit einer HD-Auflösung von 1080p im Format 16:9 ist kontrast- und farbenreich. Die Animationen sind flüssig und unterstützen die chaotisch-verrückte Handlung. 

Für eine grandiose Qualität verdient sich das zweite Volume eine Wertung von 10,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Die deutsche Synchronisation verkörpert jeden Protagonisten absolut überzeugend. Die Sprecherinnen und Sprecher wurden sehr gut ausgewählt und hauchen den Charakteren Leben ein. Das japanische Original ist ebenso authentisch und empfehlenswert.

Deutsche Untertitel lassen sich zu beiden Versionen einblenden. Diese gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline, haben ein passendes Timing und eine hohe Lesbarkeit dank klarer Font. 

Eine hervorragende Leistung wird belohnt. Wir verleihen an dieser Stelle eine Wertung von 10,0 Punkten.

Fazit

Kiznaiver Vol. 2
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh

Chaotisch, schräg und gefühlvoll gestaltet sich das Finale von Kiznaiver. Peppermint anime gönnt der Anime-Serie eine hochwertige Synchronisation sowie Qualität. In puncto Extras kann man es jedoch definitiv noch steigern: Leider ist auch das zweite Volume bonifrei. Dennoch ist die Serie definitiv einen Blick für alle Anhänger von Psychics, Drama und Science-Fiction wert.

Hat unser Review Dein Interesse geweckt? Hier kannst Du Kiznaiver Vol. 2 shoppen:

Werbung
Überblick der Kriterien
Aufmachung & Extras
6
Qualität (Bild & Ton)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.