Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Was wäre das für ein Leben, wenn man den körperlichen und seelischen Schmerz seiner Mitmenschen spüren könnte? Erfahrt es im ersten Volume von Kiznaiver, das wir für euch genauer unter die Lupe genommen haben.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Kiznaiver Cover #01
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Veröffentlichungsdatum: 30.03.2018
Medium: DVD/BD
Folgen: 1-6
Länge: ca. 150 Minuten
Bonus: Trailer
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 (1080p)
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 12
Preis: 36,99€

Handlung

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Für den lethargischen Katsuhira, der kaum Schmerz empfinden kann, gehört es zum Alltag, von seinen Mitschülern verprügelt und erpresst zu werden. Genau so beginnt auch der Tag, an dem er auf die mysteriöse Schönheit Noriko trifft, die ihm erst einen Vortrag hält und ihn dann die Treppe hinunterstößt! Wieder bei Bewusstsein findet er sich mit fünf Mitschülern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, an einem seltsamen Ort wieder. 

Noriko eröffnet den verdutzten Schülern, dass sie alle einer Operation unterzogen wurden, durch die sie die Schmerzen der jeweils anderen fühlen können. Dies sei der erste Schritt auf dem Weg zum Weltfrieden. Natürlich halten das alle für unglaubwürdigen Schwachsinn und wollen schleunigst verschwinden, doch das stellt sich als nicht so einfach heraus wie gedacht… (© peppermint anime)

Kiznaiver ist eine 12-teilige Anime-Serie, die vom japanischen Animationsstudio TRIGGER (u.a. Kill la Kill) produziert wurde. Die Regie führte Hiroshi Kobayashi (u.a. Kimi no Iru Machi) und das Skript stammt von Mari Okada (u.a. CANAAN, Toradora, Vampire Knight).  

Unterhaltungsfaktor

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Kiznaiver besticht mit absolut divergenten Charakteren, die den sieben Todsünden nachempfunden sind. Die da wären: Hochmut, Habgier, Neid, Zorn, Völlerei, Wollust und Trägheit. Jede Figur hat eine davon besonders stark ausgeprägt und fällt damit heutzutage als Sonderling auf. 

Nimmt man diese Gruppe von ausgefallenen Menschen und verbindet sie durch eine Schnittstelle, die körperliche wie seelische Schmerzen überträgt, beginnt eine sehr spannende und exzentrische Geschichte. Man sieht, wie unterschiedlich die Charaktere mit der neuen Situation umgehen und wie die Verbindung sie verändert.  

Prinzipiell geben sich in Kiznaiver Drama, Action und Slapstick mit einem Hauch von Psychics die Hand, was die Anime-Serie abwechslungsreich und sehr unterhaltsam gestaltet.  

Aufmachung & Extras

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.
Kiznaiver Verpackung #01
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Das erste Volume ist in eine matt-glänzende Papier O-Card gehüllt, dessen Cover Noriko Sonozaki ziert. Auf der Vorderseite prangt ein FSK 12-Sticker, der sich leicht und rückstandslos entfernen lässt. Die Rückseite enthält allgemeine Informationen, technische Details und erste Einblicke in den Anime anhand von Screenshots.

Die blaue Blu-ray Amaray-Verpackung hat ein eigenes Cover, das Katsuhiro und Noriko porträtiert. Der FSK-Sticker ist hierbei direkt auf das Titelblatt gedruckt. Innerhalb der Hülle ist die Disk und keinerlei Extras zu entdecken.

 

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Das Diskmenü ist in schwarz-weiß gehalten und erfüllt seinen Zweck. Man kann die Episoden einzeln auswählen oder alle abspielen, die Sprache wie Untertitel einstellen und sich Credits und Anime-Trailer ansehen. Die Bedienung des Untermenüs Folgen ist dabei etwas tricky, da die Buttons für Zurück und Weiter usabilitytechnisch ungünstig platziert sind. Per Trial & Error kriegt man die Handhabung allerdings relativ flink heraus.  

Auf der Rückseite der O-Card ist zu lesen, dass auch ein Clean-Opening mit von der Partie ist. Von dem Extra fehlt auf der Disk allerdings jede Spur. 

Für einen Preis von 36,99€ erhält man die ersten sechs Episoden in einer eleganten O-Card. Nur fehlt trotz Bonusankündigung auf der O-Card-Rückseite ein Extra und generell ist das Volume zugabenfrei. Die Anime-Trailer aka Werbung für andere Anime-Serien klammern wir an dieser Stelle als Extra einmal aus. 

Daher vergeben wir in puncto Aufmachung und Extras eine Wertung von 6,0 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Die Bildqualität im Format 16:9 mit einer Auflösung von 1080p ist sehr gut. Die Farben wie auch Verläufe kommen gut zur Geltung und die Kontraste sind einwandfrei. Ebenso hochwertig ist die Tonqualität, die in Deutsch wie Japanisch im Format DTS-HD Master 2.0 (Stereo) vorliegt. Der Ton ist klar, fehlerfrei und stets gut zu verstehen. 

Für eine grandiose Qualität vergeben wir eine Wertung von 10,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Eine deutsche Synchronisation und das japanische Original sind auf der Disk zu finden. In beiden Versionen sind die Charaktere sehr gut besetzt und jeder von ihnen wirkt durch die jeweilige Stimme authentisch. Insbesondere der träge Katsuhira, der stürmische Tenga und die hippelige Chidori sind sehr überzeugend.

Deutsche Untertitel lassen sich auch einblenden. Diese gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline und sind stets sehr gut zu lesen. Das Timing passt und Typos sind uns keine aufgefallen.

Für eine sehr gute Leistung in puncto Synchronisation und Untertitel verleihen wir eine volle Wertung von 10,0 Punkten. 

Fazit

Kiznaiver
©TRIGGER, Mari Okada / Project KIZNAIVER © 2018 peppermint anime gmbh.

Divergente Charaktere, eine aufregende Story und unterhaltsame Comedy-Action hat Kiznaiver zu bieten. Die deutsche Veröffentlichung ist in puncto Qualität, Synchronisation, Untertitel und Aufmachung gelungen. Der einzige Wermutstropfen sind die fehlenden Extras. Ansonsten ist die Anime-Serie für Freunde der Genre Action, Comedy und Psychics zu empfehlen! 

Hier könnt ihr euch Kiznaiver Vol. 1 kaufen:

Werbung
Überblick der Kriterien
Aufmachung & Extras
6
Qualität (Bild & Ton)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000