Wer ist der mysteriöse John Walker?

Review: ID:INVADED Vol. 2 | Blu-ray + DVD

Informier dich!

Die Morde verschiedener Serientäter haben eines gemeinsam: ein Dunkelmann namens John Walker zieht im Hintergrund die Fäden. Wer ist das und was sind seine Ziele? Mehr dazu im packenden Sci-Fi-Krimi ID:INVADED.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

©IDDU/ID:INVADED Society

Veröffentlichungsdatum: 19. August 2021
Medium: BD
Folgen: 6-9
Länge: ca. 100 Minuten
Extras: Booklet, Clean Opening, Clean Ending, Episodenkommentare des Produktionsteams
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1080p / 16:9
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 16
Preis: 35,90 € (UVP)

Handlung

©IDDU/ID:INVADED Society

Die Hinweise auf den mysteriösen Strippenzieher John Walker verdichten sich, als in den Häusern des „Bohrers“, des „Pyrotechnikers“ und des „Boxers“ Überwachungsgeräte gefunden werden. Ist John Walker irgendwie in der Lage, Serienmörder zu erschaffen oder durch ihr Unterbewusstsein zu beeinflussen? 

Hondomachi taucht als frischgebackene Detektivin in Narihisagos Brunnen, um Hinweise zu sammeln und stößt dabei auf etwas Unglaubliches: einen zweiten Brunnen, der mit Kiki Asukai verbunden ist, einem Opfer des „Boxers“. Bevor sie extrahiert werden kann, taucht sie in Kikis Brunnen ein… (©peppermint anime)

ID:INVADED ist eine 13-teilige Anime-Serie und erschien bei peppermint anime auf drei Volumes. TOKYOPOP veröffentlichte kürzlich eine dreiteilige Manga-Reihe zu ID:INVADED.  

Unterhaltungsfaktor

©IDDU/ID:INVADED Society

Die 6. Folge setzt die Story nahtlos fort. Hondomachi und Matsuoka sind im Einsatz und sehen sich nicht nur einem Serientäter, sondern auch noch seinem Idol gegenüber. Sakaido taucht währenddessen in den Brunnen des Mörders ein. Danach geht es zack auf zack weiter und die Grundfesten des Ermittlerteams werden erschüttert. 

In allen Fällen taucht buchstäblich immer wieder ein Hintermann auf: John Walker. Ein Mann mit Hut, Stock und nicht erkennbaren Gesicht. Er verbirgt seine Züge zwar geschickt, aber kann nicht alle Spuren verwischen. Er ist wie ein Phantom, das einmal aufblitzt und dann wieder von der Bildfläche verschwindet. Ihn zu jagen bringt nicht nur Sakaido, sondern auch Hondomachi und das Ermittlerteam in große Gefahr. 

Zusammenfassend geht ID:INVADED in gewohnter Krimimanier weiter. Empfehlenswert ist die Anime-Serie für Fans von Action und Crime! 

Aufmachung & Extras

©IDDU/ID:INVADED Society

Das zweite Volume erscheint als Mediabook, indem die DVD- und Blu-rayfassung enthalten sind. Das Cover ziert Sakaido, während die Rückseite in Wort und Bild über den Inhalt der Episoden informiert. 

Innerhalb des Mediabooks ist ein 40-seitiges Booklet angebracht, dass einen Episodenguide, Charakterbeschreibungen, Key Animationbilder, Artboards, Storyboards und ein Novel enthält. Auf den Disks geht es mit Boni weiter. Dort sind Episodenkommentare des Produktionsteams, Clean Opening und Ending zu finden. 

Das Volume ist unter anderem im AKIBA PASS SHOP erhältlich. Dort hat man auch exklusiv die Möglichkeit einen Schuber zum Volume dazu zu bestellen. Die Schuber sind limitiert. Nur solange der Vorrat reicht!

Für einen Preis von 35,90 € (UVP) ist das Mediabook mit den genannten Extras und vier Folgen erhältlich. Ein durchschnittlicher Preis, der eine Wertung von 8.5 Punkten erzielt. 

Qualität (Ton & Bild)

©IDDU/ID:INVADED Society

Es sind eine deutsche und japanische Tonspur auf den Disks zu finden. In jeder Variante sind die Soundeffekte, die rockige Hintergrundmusik und die Synchronisation gut abgemischt. 

Ebenso hochwertig ist das HD-Bild, das farbenfroh und kontrastreich ist. Die Animationen sind flüssig und die Proportionen der Figuren stimmig. 

In puncto Qualität (Ton & Bild) holt sich ID:INVADED Vol. 2 eine Wertung von 10 Punkten. 

Synchronisation (Dub & Sub)

©IDDU/ID:INVADED Society

Die weiblichen und männlichen Charaktere sind mit passenden Stimmen besetzt. Sie hauchen den Figuren gekonnt Leben ein und überzeugen. Dies gilt sowohl für die deutsche als auch für die japanische Variante. 

Optional lassen sich deutsche Untertitel am unteren Bildrand einblenden. Diese sind passend getimt und lassen sich schnell lesen. Die Schriftdicke ist gut und erleichtert das Lesen. 

In Hinblick auf die Synchronisation (Dub & Sub) erringt ID:INVADED Vol. 2 eine Wertung von 10 Punkten.

Fazit

©IDDU/ID:INVADED Society

Rasant geht die Story weiter und die Hinweise auf John Walker verdichten sich! ID:INVADED ist ein spannender Science-Fiction-Krimi, der im zweiten Volume nochmal richtig an Fahrt gewinnt. Die deutsche Umsetzung ist dank peppermint anime erneut hochwertig und punktet mit vielen Extras. 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend