Die Goblins sind los und nur einer kann die Welt davor retten – der Goblin Slayer! Doch was steckt hinter ihm und der Abenteuergilde? Vielen Dank an Animoon Publishing für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Goblin Slayer Cover
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Veröffentlichungsdatum: 29.03.2019
Medium: Blu-ray / DVD
Episoden: 01-04
Extras: Sammelschuber, 16-seitigem Booklet, Mini-Aufsteller, Dog Tag
Länge: 100 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 1920 x 1080
Ton:
Deutsch: DTS HD MA 2.0
Japanisch: DTS HD MA 2.0
FSK: 16

Handlung

Goblin Slayer
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp / Goblin Slayer Project
In einer Welt, die von Monstern und Dämonen bedroht wird, schließt sich eine junge Priesterin der „Gilde der Abenteurer“ an. Bei ihrer ersten Mission begleitet sie eine unerfahrene Gruppe, die einen Auftrag zur Vertreibung von Goblins annimmt. Die kleinen Ungeheuer sind im ganzen Land als tabulose Räuber gefürchtet, die Männer töten und Frauen verschleppen. Als die Gruppe in der Goblin-Höhle in einen Hinterhalt gerät, entwickelt sich ihre Mission zu einem grauenhaften Albtraum. Erst in letzter Sekunde kommt der Priesterin ein weiterer Abenteurer zur Hilfe: Der Goblin Slayer. Ein wortkarger Krieger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sämtliche Goblins auszurotten… (© Animoon Publishing)

Unterhaltungsfaktor

Goblin Slayer Screen 3
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Emotionales hat Goblin Slayer wenig zu bieten. Es gibt jedoch jede Menge Blut und Action. Natürlich dürfen auch Goblins nicht fehlen! Für schwache Nerven ist der Anime zum Teil wirklich nichts. Auf der anderen Seite lernt man durchaus die eine oder andere Methode um Goblins richtig…zu entsorgen.

Aufmachung & Extras

Goblin Slayer Volume 1
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Volume 1 kommt mit Hartkarton Schuber und Mediabook. Auf den Discs finden sich die Episoden 1-4 des Anime. Als digitale Extras gibt es aber auch noch Clean Opening und Ending und ein Interviewvideo. Aber als ob das noch nicht genug wäre, liegt auch noch ein Booklet mit Infos über die Charaktere und den Anime bei.

Um die Liste an Extras abzurunden, gibt es noch einen Mini-Aufsteller von Goblin Slayer und ein exklusives Dog-Tag des Porzellan-Rangs. Eine extrem hochwertige Umsetzung mit jede Menge Extras

Auch interessant:
Review: Comic Girls Vol. 1 | Blu-ray

Das bringt uns hierbei auf eine Wertung von 9,0 Punkten.

Qualität (Bild & Ton)

Goblin Slayer Screen 4
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Der Anime wurde im Studio WHITEFOX umgesetzt, welches unter anderem auch für Anime wie Re:Zero, Akame ga Kill!, Steins;Gate oder Jormungard zuständig war.

Die Bildqualität des Anime ist super gehalten, wenn auch eher düster. Man sieht viel Blut und Action – wer das mag, kommt hier nicht zu kurz. Durch abwechslungsreiche Arten der Goblin Bekämpfung sieht man auch mehr Aspekte der Animation. Sobald es jedoch um die Stadt geht, wird das Setting direkt etwas heller und ein wenig freundlicher, sodasss ein guter Kontrast gegeben ist.

Auch die Tonqualität und Soundeffekte machen prima mit. Da außer Magie jedoch fast alles eher ein altertümliches Setting hat und die Attacken normal vertont werden können, waren die Soundeffekte eigentlich recht einfach gehalten und häufig dieselben.

Die Umsetzung belohnen wir mit 8,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Was den Dub betrifft, so überzeugt Goblin Slayer mit einer soliden Besetzung. Dialogregie führte dabei Jasmin Arnoldt im Synchronstudio Oxygen Sound Studios in Berlin. Die Stimmen sind zwar manchmal nicht wirklich nah am japanischen Original (z.B. Goblin Slayer – Roman Wolko), jedoch dennoch passend zum Charakter besetzt.

Die Untertitel sind standardmäßig in weißer Schrift mit schwarzer Umrandung gehalten. Sie sind jederzeit gut lesbar. Die Untertitel sind passend gewählt und stimmen auch vom Timing her immer überein. Hier und da fallen mal kleinere Rechtschreibfehler auf, die jedoch kaum ins Gewicht fallen.

Für die Untertitel und die Synchronisation gibt es somit 9,0 Punkte.

Fazit

Goblin Slayer Screen 5
©Kumo Kagyu • SB Creative Corp./Goblin Slayer Project.

Der Release kann sich sehen lassen. Eine solide Synchro und eine ordentliche Aufmachung zieht jeden Fan in seinen Bann. Für einen Preis von rund 40 € sind dermaßen viele Extras geboten, dass sich das Produkt mehr als lohnt.

Hierzulande erscheint der gleichnamige Manga zur Serie bei altraverse.

Hier könnt ihr Goblin Slayer noch heute kaufen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
9
Qualität
8
Synchronisation
9
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.