Mit Ghost in the Shell 2.0 premierte 2008 eine komplette Neuauflage des Kultklassikers aus dem Jahre 1995. Nun kommt der Film dank KSM Anime mit einem FuturePak zu uns nochmals nach Deutschland.

Bevor wir mit der Review beginnen hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Ghost In The Shell 2.0 Cover
©1995 Kodansha/Shirow Masamune/Bandai Visual/Manga Entertainment

Daten

Veröffentlichungsdatum: 22.05.2019
Medium: Blu-ray
Extras: Postkarte, US-Trailer (2008), Bildergalerie
Länge: 83 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (1920x1080p)
Ton:
Deutsch: DTS-HD MA 6.1
Japanisch: DTS-HD MA 6.1
FSK: 16

 

Handlung

Ghost In The Shell 2.0 Screenshot1
©1995 Kodansha/Shirow Masamune/Bandai Visual/Manga Entertainment

In der düsteren Zukunft des Jahres 2029 ist es normal, dass Menschen ihren Körper mit künstlichen Ersatzteilen optimieren und somit zu Cyborgs werden. Derartige Modifikationen machen selbst vor dem Gehirn nicht halt, was zu bisher ungeahnten Sicherheitsrisiken gegenüber Hackern führt. Der Gefährlichste unter ihnen nennt sich „Puppenspieler“ und niemand scheint ihm gewachsen zu sein… (© KSM Anime)

Unterhaltungsfaktor

Zur großen Enttäuschung ist die Neuauflage von 2008 nahezu zu hundert Prozent identisch mit dem Kultklassiker von 1995. Die Story ist leider nicht mit neuen Szenen oder Blickwinkeln bespickt worden, um somit ein weiteres Anschauen zu einem Muss zu machen.

Man hätte es sich mit so einer Aktion eventuell bei treuen Fans des Franchise ein bisschen verscherzen können, weil man das Hauptwerk mit den neuen Szenen komplett zerstören könnte, jedoch wäre es durchaus interessant gewesen ein bisschen mehr aus der Sicht von beispielsweise dem Puppenspieler erzählt zu bekommen.

Hier kommt ihr zur Wertung der Vorlage Ghost in the Shell (1995)

Aufmachung & Extras

Auch die Neuauflage Ghost in the Shell 2.0 kommt in einem schicken und stabilen FuturePak daher. Hier passt das Cover perfekt zu der Stimmung im kompletten Film und zeigt, wie auch bei der Vorlage, wieder den Major und die Stadtfassade von Tokio.

Dieses Mal sind die Extras jedoch nicht so füllig. Für 30 € bekommt ihr „nur“ zusätzlich zu dem Film eine Postkarte sowie den US-Trailer von 2008 und eine zusammengestellte Bildergalerie.

Zusammenfassend bekommt Ghost in the Shell 2.0 aufgrund des sehr schicken und hochwertigen Designs und der jedoch etwas mageren Extras in dieser Kategorie die Wertung 7,0.

Qualität (Bild & Ton)

Ghost In The Shell 2.0 Screenshot3
©1995 Kodansha/Shirow Masamune/Bandai Visual/Manga Entertainment

2008 kam die Bildqualität von Full HD so richtig ins Rollen, sodass der Film schon in dieser Auflösung produziert und animiert wurde. Gegenüber dem Original hat es somit eine Nasenspitze vorne, da die Hintergründe und Charaktere um einiges schöner, detailreicher sowie farbenfroher gezeigt werden. Die Animationen haben ebenfalls die ungefähre Standardqualität, die die heutigen Anime vorweisen. Sie sind flüssig und man erkennt meistens die Bewegungen der Charaktere.

Auch interessant:
Review: X – The Movie | Blu-ray

Das Einzige, was ziemlich irritiere beziehungsweise sogar ziemlich störend war, war die teils unangebrachte CGI-Animation. Beispiel: Am Anfang des Films ist der Major als CGI-Figur zu sehen, während sie im Laufe des Anime wieder normal gezeichnet wurde. Somit wirkte der Anfang ziemlich unnatürlich und gab dem Zuschauer einen falschen Eindruck der Neuauflage.

Die Tonqualität ist wie beim Originalwerk allererste Sahne. Manche Musikstücke und Spezialeffekte wurden zeitgemäß noch einmal überholt und dann wieder passend und kaum störend eingefügt.

Die Hintergrundmusik passt zum Setting, sodass es prima jede Situation unterstreicht. Vor allem das Opening des Kinostreifens hat weiterhin Gänsehaut-Charakter und bringt somit die epischen Szenen noch mehr zur Geltung.

Aufgrund der genannten Punkte bekommt dieses FuturePak in dieser Kategorie die Wertung 9,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Ghost In The Shell 2.0 Screenshot2
©1995 Kodansha/Shirow Masamune/Bandai Visual/Manga Entertainment

Ghost in the Shell 2.0 wurde, wie auch schon die zweite Synchronisation von GitS (1995), im Synchronstudio Hermes Synchro in Potsdam aufgenommen. Somit bemühte sich das Studio wieder um die gleichen Synchronsprecher, die sie dann auch im Endeffekt für das Projekt nochmals gewinnen konnten.

Als Endresultat ist die Synchronisation aufgrund der erfahrenen Sprecher auf einem sehr hohen Niveau. Sie verkörpern die Charaktere alle sehr gut. Die Lippensynchronität war oftmals nicht zu 100 % gegeben, sodass man den Sprecher noch reden hörte, jedoch der Charakter seinen Mund nicht mehr bewegte.

Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb sehr gut zu lesen. Sie wurden immer passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Zusammenfassend bekommt dieses Volume aufgrund der sehr gelungen Synchronisation mit jedoch ein paar Einbüßen in der Lippensynchronität eine Wertung von 8,0 Punkten.

Fazit

Ghost in the Shell 2.0 ist eine eins zu eins-Neuauflage des Kultklassikers von 1995. Somit gibt es aus der Sicht der Story fast gar keine Neuerungen. Das Design des FuturePaks ist jedoch sehr gut gelungen und passt zum Kinofilm.

Der Inhalt ist dieses Mal nicht extrem viel. Neben einer Postkarte und einem US-Trailer bekommt ihr noch eine Bildergalerie. Für 30 € leider etwas zu wenig. Bei der Bild- und Tonqualität ist zum großen Teil nichts zu meckern. Lediglich die CGI-Animationen sind völlig fehl am Platz.

Die Synchronisation ist weiterhin auf einem sehr guten Niveau. Man merkt, dass die Sprecher Erfahrung haben und zusätzlich die Charaktere davor schon öfters vertonen durften.

Hier könnt ihr euch das FuturePak von Ghost in the Shell 2.0 zulegen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
7
Qualität (Bild & Ton)
9
Synchronisation (Dub & Sub)
8
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.