Abschiede stehen den Mitgliedern des Iwatobi und Samezuka Schwimmklubs ins Haus! Haruka, Makoto, Sousuke und Rin haben ihren Abschluss in der Tasche und stehen kurz davor zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Begleitet die talentierten Schwimmer und ihre Freunde bei ihren nächsten Schritten im Short Stories-Movie Free! – Take Your Marks –.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Free! – Take Your Marks – Cover Blu Ray
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Veröffentlichungsdatum: 26.10.2018
Medium: DVD/BD
Folgen: 4 Kurzgeschichten
Länge: ca. 108 Minuten
Bonus: 4 Stage Greetings, Secret Button Clip, Wendecover
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9
Tonformat –
Deutsch: DTS HD MA. 5.1
Japanisch: DTS HD MA. 5.1
FSK: 6
Preis: 24,90 €

Handlung

Nach den Ereignissen der zweiten Staffel macht sich Haruka gemeinsam mit Makoto auf den Wag nach Tokio, um dort ein Apartment für sein zukünftiges Studium zu finden. Auch beim Schwimmteam von der Samezuka tut sich einiges: Da Rin und Sousuke das Team verlassen werden, sucht Aichiro verzweifelt ein würdiges Abschiedsgeschenk für die beiden. 

In der Zwischenzeit stellen sich Nagisa und Rei der Herausforderung, neue Teammitglieder für ihr Schwimmteam zu finden und lassen dabei große Kreativität walten. Letztendlich treffen sich sowohl die Jungs von der Iwatobi, als auch die Schwimmer von der Samezuka zu einem spektakulären Abschlusswettkampf, bei dem auch Gous Ehre auf dem Spiel steht… (© peppermint anime)

Free! – Take Your Marks – besteht aus vier Kurzgeschichten, die pro Story etwa 20-30 Minuten umfassen. Der Short Stories-Movie spielt nach der zweiten Season als auch nach den Kompilationsfilmen Timeless Medley – The Bond – #01 und – The Promise – #02.

Unterhaltungsfaktor

Free! – Take Your Marks –
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Die vier Kurzgeschichten erzählen Slice of Life-Stories aus dem Leben von Haruka, Makoto, Nagisa, Rin, Momo, Aichiro, Rei, Sousuke und Gou. Der Fokus liegt ganz klar auf der Freundschaft der Schwimmer, ihrer Freunde, Freundinnen, Unterstützerinnen wie Unterstützter zueinander. Wettkämpfe kommen dieses Mal nur am Rande vor und dienen einem freundschaftlichen Kräftemessen.

Für Haruka, Makoto und Rin bricht ein neuer Lebensabschnitt an, den die Schwimmer mit einem lachenden und weinenden Auge entgegen sehen. Jeder findet dabei seinen eigenen Weg, um mit den Abschieden und Neuanfängen umzugehen. Parties, Tränen und nackte Oberkörper in Swimsuits sind dabei á la Free!-Manier wieder inklusive.   

Free! – Take Your Marks – ist für alle Fans des Franchise und Slice of Life-Liebhaber sehr unterhaltsam wie empfehlenswert.

Aufmachung & Extras

Free! – Take Your Marks –
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Der Film ist in eine Papier O-Card gehüllt, dessen Cover Mitglieder und Freunde des Iwatobi als auch Samezuka Schwimmclubs zieren. Der gelbe FSK 6-Sticker am unteren Rand des Titelblatts lässt sich spurlos abziehen. Die Rückseite gibt Aufschluss über den Inhalt, technische Details und hält Screenshots parat. 

Zieht man die Hülle ab, kommt die blaue Blu-ray-Verpackung mit einem neuen Deckblatt und aufgedruckter FSK-Kennzeichnung zum Vorschein. Es handelt sich erfreulicherweise um ein Wendecover, dessen Kehrseite das gleiche Motiv ohne FSK 6-Sticker zeigt. Physische Extras liegen leider nicht bei.

Auch interessant:
Review: Ghost in the Shell | Blu-ray FuturePak
Free! – Take Your Marks – Menu 1
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Das Menü ist solide und einfach gestaltet. Das Cover ist als Hintergrundbild zu sehen und das Opening ertönt lautstark. Die Stories lassen sich einzeln via Kapitel oder direkt am Stück via Alle Abspielen starten, während sich Sprache und Untertitel in Einstellungen justieren lassen. 

Als Extras sind vier Stage Greetings und ein Clip namens Secret Button mit von der Partie. In den Greetings sind jeweils andere Hauptcharaktere auf einer Bühne und erzählen etwas zur jeweiligen Kurzgeschichte als auch zur Foto-Session. Der Secret Button Clip zeigt Momente aus dem Leben einzelner Charaktere, die per Untertitel kurz zur Szene etwas beitragen. 

Free! – Take Your Marks – ist für einen Preis von 24,90 € (UVP) erhältlich. Für eine schöne Aufmachung, toll animierter Film und die fünf digitalen Extras vergeben wir an dieser Stelle eine Wertung von 9,5 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

Free! – Take Your Marks –
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Der Ton liegt im Format DTS-HD MA 5.1 sowohl auf Deutsch wie auch auf Japanisch vor. In beiden Varianten sind die Stimmen, Hintergrundmusik und Soundeffekte wie beispielsweise Wasserspritzer einwandfrei aufeinander abgestimmt.  

Die Bildqualität ist auf einem ebenso hohen Niveau. Im Format 16:9 präsentiert sich das Bild kontrastreich, farbenfroh und mit flüssigen Animationen. Ob beim Kraulen im Wasser oder Burgeressen im Restaurant, jede noch so subtile Bewegung wirkt authentisch.

Für eine hervorragende Qualität verdient sich Free! – Take Your Marks – eine Wertung von 10,0 Punkten. 

Synchronisation (Dub & Sub)

Die bereits aus den vorangegangenen Staffeln bekannten Synchronsprecher sind wieder am Werke und überzeugen vollends. Dies gilt sowohl für die deutschsprachige als auch für die japanische Variante.

Zu beiden Tonspuren lassen sich deutsche Untertitel einblenden, die sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline präsentieren. Das Timing passt und dank des verwendeten Fonts sind die Subs tadellos lesbar. 

In punkto Synchronisation verleihen wir daher eine Wertung von 10,0 Punkten.

Fazit

Free! – Take Your Marks –
©2017 Ohji Kouji/Kyoto Animation/Iwatobi High School Swimming Club TYM Production Committee

Der deutsche Release in Bezug auf Aufmachung, Dub, Sub, Ton und Bild ist definitiv gelungen. Nur wären neben den digitalen auch physische Extras wünschenswert gewesen. Inhaltlich zeichnen Abschiede, Neuanfänge und vor allem freundschaftlichen Bande Free! – Take Your Marks –  aus. Daher ist dieser Kurzgeschichten-Movie für alle Freundinnen wie Freunde des Franchise und Slice of Life-Anhänger absolut empfehlenswert!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unser Review dein Interesse geweckt? Hier kannst du Free! – Take Your Marks – shoppen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
9.5
Qualität (Ton & Bild)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.