Der Krieg um den heiligen Gral kann beginnen! Doch nur einer kann als Sieger hervorgehen. Vielen Dank an peppermint anime für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Fate Zero Cover
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2018
Medium: BD
Episoden: 01-25
Extras: 6 Bonusepisoden „Fate/Zero: Bitte sehr! Das Einzbern-Beratungszimmer!“, OVA, 2 Clean OP, 2 Clean ED, Trailer
Länge: 650 Minuten + ca. 88 Bonusminuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (1920x1080p) (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: PCM 2 .0 (Blu-ray)
Japanisch: PCM 2 .0 (Blu-ray)
FSK: 16

Handlung

Fate Zero 1
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Alle 60 Jahre erscheint der sagenumwobene Heilige Gral in der japanischen Stadt Fuyuki. Es heißt, er könne Wünsche erfüllen und sogar Wunder vollbringen, doch er erhört nur ein einziges Gebet. Sieben Magier wurden auserwählt – jeder von ihnen mit eigenen Hoffnungen und Träumen. Gemeinsam mit einem von ihnen beschworenen dämonischen Servant bereiten sie sich auf ihr Schicksal vor, in den vierten Krieg um den Heiligen Gral zu ziehen.

Schon vor dem ersten Kampf versuchen sich die größten Clans in Stellung zu bringen. Für die zuletzt erfolglose Familie Einzbern soll der Magiermörder Kiritsugu Emiya antreten, der von seiner Frau Irisviel unterstützt wird. Doch seinem Wunsch nach Frieden in der Welt steht sein wahrscheinlich größter Konkurrent gegenüber: der ehemalige Priester Kirei Kotomine, der schwer mit seinem Schicksal hadert … (© peppermint)

Unterhaltungsfaktor

Fate Zero 3
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Fate/Zero fesselt direkt mit Spannung und zum Teil der Vergangenheit rund um den Gralskrieg und die Gegenwart der Auserwählten. Am Anfang kann durch das Wechseln zwischen Personen die ganze Story ein wenig verwirrend wirken, jedoch entwirrt sich das Ganze schnell und überzeugt neben immer wieder humorvollen Momenten auch mit Spannung und Action.

Aufmachung & Extras

Fatezero Menü
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Die Gesamtausgabe kommt als Digipack im Schuber. Im Schuber befindet sich neben dem aufklappbaren Digipack mit den vier Discs lediglich noch ein Papp-Platzhalter, damit das Digipack höher liegt und die Box fast füllt. An der Stelle ist es jedoch fragwürdig, weshalb man die Schuber nicht einfach kleiner konzipiert, da es nach Herausnahme des Papp-Platzhalters, ja dann lose herumfährt.

Auch interessant:
Review: Clannad After Story Vol. 1 - 2 | Blu-ray

Das Menü ist passend zum Anime gestaltet, wenn auch recht schlicht gehalten. Als digitale Extras liegen Clean Opening und Ending bei, Trailer und 6 Bonusepisoden.

Für eine UVP von 100€ bekommt man 25 Episoden und 6 Bonusepisoden im schicken Schuber. Die Rückseite des Schubers weißt jedoch einen Buchstabendreher auf, was schade ist, vor allem weil die Informationen auf diesen gedruckt und damit nicht entfernbar sind. Dennoch ist das Preis-Leistungsverhältnis für 25 Episoden komplett in Ordnung.

Das bringt uns auf eine Wertung von 9,0 Punkten.

Qualität (Bild & Ton)

Fate Zero 2
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Die Bildqualität des Anime ist wie man es von ufotable gewöhnt ist, super. Der Anime ist oftmals eher in dunkleren Farben gehalten, jedoch sind diese kräftig und unterstützen immer die Situation. Genauso gibt es auch helle Momente, die mit hellen Farben umgesetzt sind. Auch die epischen Kämpfe sind gut mit Spezialeffekten umgesetzt und lassen es damit so richtig krachen.

Der Ton ist ebenfalls super gelungen. Von kleinen Sounds bis hin zu den Waffensounds, Explosionen und andere Spezialeffekten ist alles perfekt vertont und ohne jegliche Soundproblemen.

Für diese Kategorie vergeben wir die Wertung 10,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Der Dub ist gut umgesetzt. Die Stimmen passen zu den Charakteren und die Synchronsprecher schaffen es fast immer lippensynchron zu den Charakteren zu sprechen. Noch dazu schaffen es die Sprecher jede Situation gut zu bewältigen.

Der Sub ist wie immer in weißer Schrift mit dünnem schwarzen Rand sichtbar. Er ist sinnlich gleich zum Dub, aber unterschiedlich formuliert und auch das Opening und Ending sind jeweils gesubt.

So gibt es für diese Kategorie eine Wertung von 10 Punkten.

Fazit

Fate Zero 4
©Nitroplus/TYPE-MOON, ufotable, FZPC

Das Preis-Leistungsverhältnis passt bestens. Lediglich Rechtschreibfehler auf der Rückseite und der etwas zu groß konzipierte Klappschuber ist hier etwas störend im Gesamtbild. Auch die Synchro und der Sub passen gut.

Hier könnt ihr euch Fate/Zero zulegen: 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
9
Qualität (Bild & Ton)
10
Synchronisation ( Dub & Sub)
10
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.