Fairy Tail Box 1 Beitragsbild
©Hiro Mashima・KODANSHA/Fairy Tail Movie Production Guild. All Rights Reserved.

KAZÉ Anime hat nach sehr langwierigen Verhandlungen mit den japanischen Lizenzgebern endlich die Lizenz zum weltweit beliebten Anime Fairy Tail bekommen. Doch ist die Serie wirklich so gut wie es ihr Ruf behauptet und wurde die deutsche Synchronisation gut gestaltet? Das klären wir für euch in dieser Review!

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Fairy Tail Box 1 CoverDaten

Veröffentlichungsdatum: 27. Oktober 2017
Medium: DVD/BD
Länge: 600 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: DTS HD MA 5.1
Japanisch: DTS HD MA 5.1
FSK: 12

Handlung

Fairy Tail Box 1 Screenshot2
© Satelight/ A-1 Pictures/ Kazé Anime

Im Königreich Fiore ist Magie allgegenwärtig. Diejenigen, die mit dieser Kunst ihr täglich Brot verdienen, treten meist einer Gilde bei, in der man neben Aufträgen auch Freundschaft und Zusammenhalt findet. Unter diesen ist eine besonders bekannt für ihre starken, aber auch ungestümen Mitglieder: Fairy Tail! Die quirlige Stellarmagierin Lucy verlässt ihr Zuhause, um genau in diese Gilde aufgenommen zu werden. Auf ihrem Weg trifft sie auf den hitzköpfigen Fairy-Tail-Magier Natsu und bildet kurz darauf mit diesem und seiner frechen Katze Happy ein Team. Als sich dann noch Gray, ein Eismagier mit Hang zum Entkleiden, und die kühne Waffenmagierin Erza zu ihnen gesellen, gewöhnt sich Lucy langsam an den Alltag in der Chaosgilde. Und ehe sie sich versieht, steckt sie schon mitten in einem fantastischen Abenteuer! (© KAZÉ Anime)

Unterhaltungsfaktor

Die Handlung der ersten 24 Episoden ist anfangs mit vielen kleinen Handlungssträngen und Abenteuern rund um Natsu und Co. gespickt. Gegen Ende der ersten Box kommt es zu den ersten zwei großen Knotenpunkten. Erst der Kampf gegen die Eisenwald-Gilde und kurz darauf dann der Kampf gegen die Phantom Lord Gilde. Zweiteres ist in der ersten Box jedoch noch nicht abgeschlossen.

Anfangs hat sowohldie Tiefe bei den Charakteren, als auch bei der Handlung selbst gefehlt. Das hat sich vor allem nach dem sehr bewegenden Kampf zwischen Gray und seinem nicht-leiblichen Bruder Lyon geändert. Das einzig störende an der Serie war zum Einen, dass die Vorkämpfe sehr schnell abgehandelt waren und dadurch keinerlei Spannung aufgebaut wurde. Zum Anderen, dass der Humor in den meisten Fällen die emotionalen Momente verdeckt und somit keine Empathie für die Charaktere aufkommt.

Verpackung & Inhalt

KAZÉ Anime bringt euch die ersten Folgen der Shounen-Serie in einem sehr schicken und vor allem sehr stabilen Pappschuber nach Hause. Das Cover des Schubers schmücken Gray, Erza, Lucy, Natsu und Happy in einem edlen braunen Rahmen. Das FSK 12-Logo wurde nicht störend in der unteren linken Ecke platziert und die aufklappbare Hülle wurde in dem gleichen Stil wie der Schuber gestaltet.

Als Extras liegen der Box ein sehr schön gestaltenes und vor allem informatives Booklet bei. Zudem ein Poster, sowie ein kurzes Interview mit dem japanischen Synchronsprecher von Natsu.

Der Preis von knapp 60€ ist damit definitiv gerechtfertigt. Somit bekommt die erste Box von Fairy Tail in dieser Kategorie die Wertung von 10,0.

Bild- & Tonqualität

Die ersten 24 Episoden der Action-Fantasy Anime-Serie sind mit einer 1920x1080p Bildauflösung auf dem Standard der Zeit. Die Hintergründe überraschen durchwegs positiv, denn die mittelalterliche Zeit haben sie mit dem Design sehr gut eingefangen. Es wurde auf sehr viele Details geachtet, sowie jede Menge kontrastreiche Farben benutzt.

In Nahaufnahmen oder Halbtotalen sind die Charaktere sehr schön, detailreich und mit viel Liebe gezeichnet. Sobald allerdings die Kamera die Totale übernimmt ist mit all diesen Attributen Schluss. Dies ist grundlegend schade, da damit dem Anime dann der Flair genommen wird.

Fairy Tail Box 1 Screenshot3
© Satelight/ A-1 Pictures/ Kazé Anime

Der Ton in Fairy Tail ist einsame Spitze. Die Soundeffekte sind stilecht und vor allem immer passend zur Situation eingesetzt; dies gilt auch für den Soundtrack. Der Mix aus dem typischen Anime-Sound, ein bisschen Rock und schottisch angehauchter Stimmung macht aus dem Soundtrack der Serie einen Klang der besonderen Art. Diese Kombination passt wie kein zweiter auf das mittelalterliche Setting.

Die Abstimmung zwischen Soundeffekten, der Hintergrundmusik und der Synchronisation hat KAZÉ Anime sehr gut hinbekommen. Hiermit überwiegt keine der Komponenten auf irgendeine Weise. Die erste Box bekommt daher die Wertung von 8,0.

Synchronisation (Dub & Sub)

Fairy Tail Box 1 Screenshot1
© Satelight/ A-1 Pictures/ Kazé Anime

Auf die deutsche Synchronisation war man sehr gespannt, da man bei der deutschen Fairy Tail-Fangemeinde als Publisher ungeheuerlichem Druck ausgesetzt ist. KAZÉ hat es aber sehr gut hinbekommen.

Die Synchronisation, die in dem Synchronstudio Oxygen Sound Studios in Berlin unter der Regie von Anime-Kenner und Synchronsprecher René Dawn-Claude entstanden ist, passt zu jedem Charakter richtig gut. Vor allem die Hauptcharaktere um Natsu (gesprochen von Julius Jellinek), Gray (gesprochen von René Dawn-Claude), Lucy (gesprochen von Lina Rabea Mohr), Happy (gesprochen von Charlotte Uhlig) und Erza (gesprochen von Marieke Oeffinger) wurden überaus passend besetzt.

Herausragend war die Kindheitsszene zwischen Gray und Lyon. Die Schreie und die Emotionen kamen so gut rüber, wie bei keinem anderen in Deutsch vertonten Anime.

Die Lippensynchronität ist jedes Mal auf den Punkt genau vorhanden. Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb immer sehr gut zu lesen. Sie sind passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Die Synchronisation ist bei Fairy Tail bisher sehr gut bis nahezu perfekt umgesetzt. Die Untertitel sind immer gut lesbar. Dadurch bekommt die erste Box in dieser Kategorie die Wertung 10,0.

Fazit

Fairy Tail ist, bis auf den etwas langweiligen Anfang und der meist durch Humor verdeckten emotionalen Passagen, ein guter Anime. Jedoch wird er dem Hype bisher nur zur Hälfte gerecht.

Der Inhalt der ersten Box ist gut gefüllt und wird dem Preis der Blu-ray-Version gerade so gerecht. Die Bild- & Tonqualität ist dank den Animationsstudios Satelight und A-1 Pictures bei dem Bild eine solide Serie, während man mit dem Soundtrack einen Volltreffer landete. Die Synchronisation (Dub & Sub) war überraschend und aufgrund der guten Besetzung herausragend gut.

Hier könnt ihr euch die erste Box auf Amazon bestellen:

 

Überblick der Kriterien
Verpackung & Inhalt
10,0
Bild- & Tonqualität
8,0
Synchronisation ( Dub & Sub)
10,0

Team-& Personalmanager, seit 25. September 2016 für jegliche News rund um Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund Gamingnews zuständig. Allerdings auch für Reviews von Animes & Games zuständig mit dem Ziel Hilfe bei der Kaufentscheidung zu sein.
In der Freizeit: Zocken & 24/7 EDM-Musik hören!