Die Suche nach ihrem Vater verschlägt das Diebinnentrio Katzenauge dieses Mal auf Streifzüge in die Stadt der Liebe, Paris. Ob sie dort endlich auf ihn treffen, erfahrt ihr in der zweiten Gesamtausgabe von Ein Supertrio – Cat’s Eye –.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Ein Supertrio – Cat's Eye – Cover Vol. 2
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Veröffentlichungsdatum: 25.01.2019
Medium: DVD/BD
Folgen: 37-73
Länge: ca. 925 Minuten
Bonus: 4 Wendecover, Sammelschuber
Sprache: Deutsch
Untertitel: Keine
Bildformat: 4:3 mit Letterbox (1920 x 1080p)
Tonformat: DTS HD MA 2.0
FSK: 12
Preis: 59,95€

Handlung

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Die Schwestern Nami, Hitomi und Love Kisugi betreiben das Café „Katzenauge“. Eigentlich ist das Café jedoch nur eine Tarnung, um ungestört als Diebestrio „Katzenauge“ Kunstdiebstähle begehen zu können. Ihr Ziel sind die Bilder ihres verschollenen Vaters, des deutschen Malers Heinz, mit deren Hilfe sie das Rätsel um sein Verschwinden lösen wollen. 

Allerdings gibt es noch den jungen, manchmal etwas schusseligen Kriminalpolizisten Toshio Utsumi, der unsterblich in Hitomi verliebt ist. Das Ziel von Toshi, wie er von den Schwestern nur liebevoll gennant wird, ist es Katzenauge zu fassen, um danach Hitomi endlich einen Heiratsantrag machen zu können. Er ahnt nichts davon, dass sich hinter Katzenauge und den Kisugi-Schwestern ein und dieselben Personen verstecken… (© KAZÉ)

Mit dieser zweiten Box schließt die 73-teilige Anime-Klassiker-Serie ab. Ursprünglich basiert die Ein Supertrio – Cat’s Eye – auf der gleichnamigen, 18-teiligen Mangavorlage von Tsukasa Hojo. Leider ist die Reihe noch nicht in Deutschland erschienen.

Unterhaltungsfaktor

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Die Mission von Katzenauge ist nach wie vor die gleiche wie in der ersten Hälfte der Anime-Serie. Die Katzen sind auf der Suche nach ihrem Vater und stehlen hierfür nur Stücke, die einst zur Heinz-Sammlung gehörten. In nahezu jeder Folge sind die Katzen auf der Jagd und Kriminalpolizist Toshio „Toshi“ Utsumi ist ihnen wie gewohnt auf den Fersen. 

Folglich ist der Handlungsaufbau in jeder Episode fast gleich und bietet inhaltlich kaum Weiterentwicklung an. So endet die Anime-Serie mit Folge 73 und einem offenen Ende. An dieser Stelle kann man leider nicht zur Manga-Vorlage greifen und auf diese Weise das Ende der Geschichte lesen, denn der Titel ist in deutscher Sprache leider nicht verfügbar. 

Letztlich bietet Ein Supertrio – Cat’s Eye – Unterhaltung im Stile der 80er Jahre und besticht durch starke, weibliche Charaktere als auch Fanservice. Ein gebührender Anime-Klassiker, der auf Frauenpower, Action und Crime setzt. 

Aufmachung & Extras

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Die zweite Sammelschuberbox portraitiert die drei Kisugi-Schwestern in Freizeitoutfits. Die Rückseite des stabilen Hartcoverschubers bietet mit Screenshots und Texten einen Einblick in die Serie. Die Box selbst ist frei von einer FSK-Kennzeichnung.

Auch interessant:
Review: Death Note Blu-ray Box 1 | Blu-ray

Innerhalb des Schubers finden sich vier Blu-rayvolumes, die jeweils knapp 10 Episoden beinhalten. Jede blaue Blu-rayverpackung schmückt hierbei eine andere Diebin, während man auf der jeweiligen Rückseite die Episodenanzahl wie -namen nachlesen kann. Außerdem sind alle vier Titelblätter Wendecover, deren Rückseite die FSK-Kennzeichnung erfreulicherweise ausspart. 

Jedes Menü ist gleich aufgebaut. Man kann alle Episoden am Stück starten, die Folgen einzeln auswählen als auch Trailer und Credits gesondert anschauen. Somit ist jedes Menü leicht bedienbar und konsistent gehalten.

Die zweite Gesamtbox ist für einen Preis von 59,95€ (UVP) erhältlich. Für 37 Episoden, einen standfesten Schuber und vier Wendecover ist dies ein angemessener Wert. Daher verdient sich Ein Supertrio – Cat’s Eye – Box 2 eine Wertung von 10 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Der Ton im Format DTS-HD MA 2.0 ist stets gut zu vernehmen und klar. Die Qualität des Bildes im klassischen Format 4:3 hingegen kann von Folge zu Folge etwas schwanken. Insbesondere schnelle Animationen wirken öfter verschwommen und ein durchgängiges, leichtes Bildrauschen ist leider bei allen Episoden mit dabei. 

Zugegebenermaßen ist die Anime-Serie mehr als 30 Jahre alt, daher sollte man entsprechend nicht mit den höchsten Erwartungen herangehen. Für ihr Alter ist die Bildqualität vollkommen in Ordnung, die sicherlich im Laufe der Jahre auch digital überarbeitet wurde. 

Für eine annehmbare Qualität in Bild & Ton vergeben wir eine Wertung von 8 Punkten. 

Synchronisation

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Auch bei der zweiten Hälfte von Ein Supertrio – Cat’s Eye –  übernahm die deutsche Synchronisation die TV+Synchron GmbH. Alle Hauptcharaktere sind einwandfrei besetzt und hauchen den Charakteren Leben ein. Insbesondere der tollpatschige Toshi und die charakterstarke Hitomi überzeugen als Einzelpersonen als auch als Paar. Ebenso sind die Nebencharaktere dieses Mal überwiegend gut besetzt, obwohl die ein oder andere Stimme manchmal etwas unpassend wirkt.  

Eine japanische Originalversion oder Untertitel sind nicht enthalten.

Für die deutsche Synchronisation erhält der zweite Teil der Gesamtausgabe eine Wertung von 9 Punkten.

Fazit

Ein Supertrio – Cat's Eye –
© Tsukasa Hojo / NSP • TMS 1983 All Rights Reserved Under License to VIZ Media Switzerland SA. Produced by TMS ENTERTAINMENT CO., LTD.

Ein Supertrio – Cat’s Eye – ist ein Anime-Klassiker, der durch Frauenpower, viel Action und jede Menge Crime-Elemente besticht. Das Gute kommt dabei nie zu kurz. In puncto Aufmachung und Extras kann die Gesamtausgabe Box 2 punkten, jedoch wären mehr Boni über die Entstehung des Anime durchaus interessant gewesen. Nichtsdestotrotz ist auch die zweite Box eine klare Empfehlung für alle Anime-Klassiker- und Tsukasa Hojo-Fans!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei KAZÉ für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unser Review dein Interesse geweckt? Hier kannst Du Ein Supertrio – Cat’s Eye – Gesamtausgabe Box 2 shoppen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
10
Qualität (Ton & Bild)
8
Synchronisation
9
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.