Die rothaarige Schneeprinzessin Header
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

Ihr Haar ist so rot wie ein saftiger Apfel, ihre Augen so grün wie die Blätter im Frühling. Begleitet die hübsche Heldin Shirayuki im ersten Volume von „Die rothaarige Schneeprinzessin“ bei ihrer Reise in ein neues Leben. Wir werfen in unserer Review für Euch einen Blick darauf.    

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Die rothaarige Schneeprinzessin Cover Vol. 1
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

Veröffentlichungsdatum: 24.01.2018
Medium: DVD/BD
Folgen: 1-4
Länge: ca. 97 Minuten
Bonus: Opening Song, Ending Song, Bildergalerie, Booklet mit Episodenguide
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 (1920 x 1080 px)
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA. 5.1
Japanisch: DTS-HD MA. 2.0
FSK: 6
Bildcopyright: © Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

Handlung

Shirayuki hat einzigartiges rotes Haar, so rot wie Äpfel. Eines Tages verliebt sich Prinz Raji ihn sie und fordert sie auf, seine Konkubine zu werden. Doch das entspricht überhaupt nicht Shirayukis Vorstellungen – sie will ihre Freiheit behalten und selbst über ihr Leben bestimmen.

Fest entschlossen, dieser erzwungenen Heirat zu entgehen, schneidet sie ihr Haar ab und flieht in den Wald. Dort trifft sie auf Zen, einen jungen Prinzen, der aber seine wahre Identität vor ihr verbirgt. Währenddessen schickt Raji seine Handlanger aus um Shirayuki zu finden.

Wie der rote Faden des Schicksals verknüpft Shirayukis rotes Haar ihre Begegnung mit Zen, einem Prinzen des Nachbarlandes und führt die beiden nicht nur zusammen, sondern auch in das größte Abenteuer ihres Lebens. (© KSM Anime)

„Die rothaarige Schneeprinzessin“ (jap. 赤髪の白雪姫 / Akagami no Shirayukihime) umfasst bislang 24 Episoden und eine OVA. Die Anime-Serie basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Sorata Akizuki, die bis dato 18 Bände umfasst und im japanischen LaLa-Magazin läuft. Tokyopop veröffentlicht die Mangas in deutscher Sprache bereits seit 2010.

Unterhaltungsfaktor

Die rothaarige Schneeprinzessin
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

„Die rothaarige Schneeprinzessin“ spielt in einer fiktiven, friedlichen Welt, die sich aus Königreichen, wunderschönen Landschaften und unterschiedlichsten Charakteren zusammensetzt.

Die Serie zeichnet sich vor allem durch eine starke Heldin als Hauptcharakter aus. Shirayuki geht selbstbewusst ihren Weg und kämpft für ihre Träume. Sie ist fröhlich, hoffnungsvoll und arbeitet zielstrebig daran ihre Ziele zu verwirklichen.

Ihr Gegenstück ist der kluge wie kampfstarke Prinz Zen, der von ihr beeindruckt ist und ein Auge auf Shirayuki geworfen hat. Es ist spannend zu beobachten wie die zwei Protagonisten sich – mithilfe des Einflusses des jeweils anderen – weiter entwickeln und charakterlich wachsen.

Eine definitiv unterhaltsame Anime-Serie aus den Genre Romance und Shoujo mit einem Hauch von Drama.

Aufmachung & Extras

Die rothaarige Schneeprinzessin
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

KSM Anime spendiert dem ersten Volume eine hochwertige und märchenhafte Verpackung. Das Digipak ist in einen matt glänzenden Volumeschuber gehüllt, dessen Cover Shirayuki ziert. Neben ihr prangt ein FSK 6-Sticker, der sich einfach und rückstandslos abziehen lässt.

Auch interessant:  Review: Nagi no Asukara Vol. 2 | Blu-ray
Die rothaarige Schneeprinzessin Aufmachung
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015 / KSM Anime

Auf der Rückseite ist ein Informationsblatt mit Teasertexten und Screenshots, das sich ebenfalls leicht entfernen lässt. Zum Schluss zeigt sich der Volumeschuber in seiner ganzen fantasiereichen Gestaltung, was perfekt zum Zeichenstil des Animes passt und ästhetisch wirkt.

Das Digipak mit ornamentalen Verzierungen beinhaltet die Disc und zwei kleine Booklets. Eines davon ist ein Episodenguide und stellt auf zwei Seiten eine Folge mit Beschreibungen wie Bildern vor. Das zweite Heftchen bildet das aktuelle Programm von KSM Anime ab und fällt in die Kategorie Werbebeilage.

Die rothaarige Schneeprinzessin Menu
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015 / KSM Anime

Das Menü der Disc orientiert sich an der märchenhaften Gestaltung der Verpackung und führt deren Stil gekonnt fort. Es ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Als digitale Boni sind der Opening Song „Saori Hayami – Yasahii Kibou“ wie Ending Song „eyelis – Kizuna ni Nosete“ in einer textlosen Variante mit dabei. Außerdem ist noch eine Bildergalerie mit 20 ausgewählten Screenshots der ersten vier Folgen mit von der Partie.

Der Publisher gab sich sehr viel Mühe beim Design der Aufmachung und Extras, die perfekt zum Stil der Serie passen. Daher gibt es in dieser Kategorie eine volle Wertung von 10 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

Die rothaarige Schneeprinzessin
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

Die erste Staffel wurde 2015 vom renommierten Animationsstudio BONES animiert und präsentiert sich mit hochwertigen Bild wie Ton. Das Bildformat ist 16:9 in HD-Auflösung und besticht sowohl durch die vielen hellen wie strahlenden Farben als auch klaren Kontraste.

Der Ton liegt in deutscher Sprache als DTS-HD MA 5.1 und in der japanischen Originalversion als DTS-HD MA 2.0 vor. Dieser ist stets gut zu verstehen und fehlerfrei.

Sowohl die Ton- als auch die Bildqualität sind auf einem hohen Niveau und verdienen eine Wertung von 10 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Die rothaarige Schneeprinzessin
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

Die deutsche als auch japanische Synchronisierung sind gelungen und hauchen den Charakteren Leben ein. Die deutsche Fassung wurde von DMT – Digital Media Technologie GmbH aus Hamburg produziert. Die Hauptrollen von Shirayuki und Zen sprechen Josephine Schmidt und Patrick Bach. Sie überzeugen mit einer sehr guten Performance; insbesondere die sanfte wie willensstarke Wesensart von Shirayuki kommt durch die Sprecherin sehr gut zur Geltung.

Die deutschen Untertitel lassen sich zur deutschen wie japanischen Synchronisation einblenden. Sie gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Outline und sind stets gut lesbar. Der Satzbau ist überwiegend gut, nur an ein paar Stellen ist dieser unausgeglichen wie beispielsweise in Folge 4 „[…] um den Namen der Blume zu herauszufinden“.

Zusammenfassend erhält das Volume in dieser Kategorie eine Wertung von 8.5 Punkten.

Fazit

Die rothaarige Schneeprinzessin
© Sorata Akiduki, HAKUSENSHA / Akagami Project 2015

„Die rothaarige Schneeprinzessin“ erhält ein märchenhaftes deutsches Release in einer zauberhaften Aufmachung. Die farbreichen, malerischen Landschaften kommen dank einer hervorragenden Bildqualität sehr gut zur Geltung und der Ton ist ebenso tadellos. Die deutsche wie japanische Synchronisation sind überzeugend und die Untertitel gut lesbar. Nur an ein paar Stellen sind diese leider etwas holprig.

Zusammenfassend eine sehr empfehlenswerte Veröffentlichung für Romance wie Shojo-Liebhaber.

Hier könnt ihr euch das erste Volume bestellen:

Werbung
Überblick der Kriterien
Aufmachung & Extras
10
Qualität (Dub & Sub)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
8.5

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.