Letztes Jahr feierte Isao Takahatas Film Die letzten Glühwürmchen aus dem bekannten Ghbli-Studio sein dreißigjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gab der Anime-Publisher KAZÉ eine spezielle Collector’s Box raus, welche wir euch vorstellen möchten.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Die Letzten Glühwürmchen – Candybox Collector's Edition – Blu Ray
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

Veröffentlichungsdatum: 30.11.2018
Medium: DVD/BD
Extras: Interview mit Isao Takahata, Making-of, Gespräch mit dem Filmstab, 24-seitiges Booklet, 3 Artcards, Novelle Das Grab der Leuchtkäfer
Länge: 85 Min. + 35 Min. Bonusmaterial
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 – 1920 x 1080 p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: DTS HD MA 2.0
Japanisch: DTS HD MA 2.0
FSK: 6

Handlung

Die Letzten Glühwürmchen 2
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

Japan, 1945. Das Land steht kurz vor der Kapitulation. Täglich werfen amerikanische Flieger Bomben vom Himmel und setzen ganze Landstriche in Brand. Im Inferno eines solchen Angriffs verlieren der vierzehnjährige Seita und die vierjährige Setsuko ihre Mutter. Ohne den Vater, der bei der Marine ist und von dem sie seit Langem nichts mehr gehört haben, sind die Kinder plötzlich auf sich alleine gestellt. Ihrer Tante, bei der sie zunächst unterkommen, sind die zusätzlichen hungrigen Mäuler in der herrschenden Hungersnot alles andere als willkommen. So ziehen die Geschwister in einen verlassenen Bunker und versuchen dort, auf eigene Faust zu überleben. Allem Leid zum Trotz setzt Seita alles daran, seiner kleinen Schwester eine möglichst unbeschwerte Kindheit zu bieten und tatsächlich verbringen die zwei einige glückliche Wochen. Doch die furchtbare Realität des unerbittlichen Krieges holt die beiden bald ein … (© KAZÉ)

Unterhaltungsfaktor

Die Letzten Glühwürmchen 5
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

Bereits die Handlung offenbart, dass es sich bei diesem Film keinesfalls um eine Komödie handelt. In der Zeit des Krieges, den Bombenabwürfen über Japan begleiten wir das junge Geschwisterpaar, welches die Grausamkeit des Krieges spürt.

Bereits zu Beginn nimmt der Film den Zuschauern das Ende vorweg. Denn das Meisterwerk legt seinen Fokus nicht auf das Ende, sondern auf die Hinführung zu diesem. Krieg ist schrecklich und das betont der Animefilm auf unglaublich überzeugende Art und Weise.

Aufmachung & Extras

Die Letzten Glühwürmchen 4
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

In einer edlen Metallbox befinden sich der Film, das Booklet sowie die beiliegenden Artcards und die Novelle Das Grab der Leuchtkäfer von Akiyuki Nosaka, auf deren Grundlage der Anime entstand. Als digitales Extra bietet die Candybox Collector’s Edition zahlreiche Einblicke in die Produktion und ein ausführliches Interview mit Produzent Isao Takahata.

Preislich liegt die Box bei rund 35 bis 40 €, je nach Medium und Händler. Für eine Sammleredition ist der Preis dabei nicht zu hoch angesetzt. Das Booklet ist informativ und die Novelle ein gelungenes Extra, wenn auch recht klein im Format.

Auch interessant:
Review: Ghost in the Shell - Stand Alone Complex Solid State Society | FuturePak Blu-ray

Der FSK-Sticker befindet sich außen auf der Folie und überdeckt somit äußerlich kein Motiv. Allerdings ist das gelbe Logo auf die Verpackung der Disc innerhalb der Verpackung gedruckt. Diese Hülle, welche aus Pappe und Plastik besteht, ist bei unserem Exemplar zudem minimal verzogen.

Die Interviews bieten zwar interessante Einblicke, jedoch ist der Untertitel hier sehr weit oben auf schwarzen Balken fest eingestellt, sodass Teile des Bildes verdeckt werden. Dies dürfte zwar vor allem dem alten Bildmaterial geschuldet sein, wirkt allerdings wenig hochwertig.

Die Ausstattung ist in ihrer Idee also vollkommen überzeugend, zeigt indessen aber einige Schwächen auf. Wir vergeben daher nur 7,0 Punkte in dieser Kategorie.

Qualität (Bild & Ton)

Die Letzten Glühwürmchen 2
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

Zwar wurde das rustikale Bildmaterial modern überarbeitet, doch lassen einige Bilder das Alter des Films durchaus vermuten. Dennoch trägt dies zum Charme des handgezeichneten Ghibli-Klassikers bei. In Kombination mit der Handlung entsteht somit ein recht stimmiges Gesamtwerk.

Die Soundeffekte bieten zwar eher wenig Varietät, sind allerdings situationsbedingt schicklich eingebracht. Teilweise überdeckt die Lautstärke dieser allerdings die Synchronisation, weswegen wir 8,5 Punkte aussprechen.

Synchronisation (Dub & Sub)

Die deutsche Synchronisation ist sicherlich gut umgesetzt, jedoch im Vergleich zur japanischen Originalfassung eher unspektakulär. Der Film ist im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln und der deutschen Synchronfassung abspielbar.

Allerdings ist es nicht möglich die deutsche Sprachausgabe mit ebenso deutschen Untertiteln anzuschauen. Weiterhin erscheint der gelbe Untertitel etwas ungewohnt, ist jedoch gut auf den Zuschauer in Bezug auf Timing und Verständnis abgestimmt.

Der Zuschauer muss gegebenenfalls auf gewohnte Zustände verzichten, weswegen wir die Synchronisation nur mit 8,5 Punkte auszeichnen.

Fazit

Die Letzten Glühwürmchen 3
© 1988 Akiyuki Nosaka / Shinchosha Co. All Rights Reserved

Eine Collector’s Box sollte insbesondere durch die Auswahl und Qualität der Beigaben hervorstechen. Dies ist hier leider nur bedingt gegeben. Obwohl die blecherne Hülle durchaus in ihrer Haptik und dem Design überzeugt, zeigten sich die beschriebenen Mängel.

Bei einem Preis von maximal 40 € ist diese Special-Edition allerdings vergleichsweise auch recht günstig angesetzt, sodass sich ein ungefähres Preis-Leistungs-Verhältnis einstellt.  Dennoch besteht beim Bonusmaterial noch deutliches Verbesserungspotential.

Die Altersempfehlung von sechs Jahren möchten wir allerdings nicht vertreten. Der erschreckend offene Umgang mit der Kriegsthematik lässt den Film nicht unbedingt als Kinderfilm erscheinen.

Abschließend möchten wir uns bei KAZÉ für die großzügige Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken, welches diesen Artikel für euch ermöglicht.

Hier könnt ihr euch die Die letzten Glühwürmchen – Candybox Collector’s Edition zulegen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
7
Qualität (Bild & Ton)
8.5
Synchronisation (Dub & Sub)
8.5
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.