Das Spiel beginnt!

Review: Darwin’s Game Vol. 1 | Blu-ray

Informier dich!

Kaname Sudo erhält eine Einladung zu dem Smartphonespiel Darwin’s Game. Neugierig startet er das Spiel und findet sich in einem realen Kampf um sein Leben wieder! Wie überlebt man als Noob in einem Death Game? Erfahrt es in unserer Review zu Darwin’s Game Vol. 1.     

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Veröffentlichungsdatum: 14. Januar 2021
Medium: BD
Folgen: 1-5
Länge: ca. 150 Minuten
Extras: Clean Opening and Ending
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1080p / 16:9
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 16
Preis: 39,90 € (UVP)

Handlung

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Als Kaname Sudo von einem Freund eine Nachricht auf sein Smartphone bekommt, die ihn zu einem unbekannten Spiel einlädt, denkt er nicht lange nach, bevor er annimmt. Doch womöglich hat er damit gerade den größten Fehler seines Lebens begangen! Als ihn kurz darauf ein scheinbar Verrückter mit einem Messer angreift, merkt Kaname bald, dass er im „Darwin’s Game“ nur zwei Möglichkeiten zu haben scheint: Töten oder getötet werden. 

Noch dazu scheint jeder Spieler mit einer übernatürlichen Fähigkeit ausgestattet worden zu sein. Wird Kaname als kompletter Neuling den Attacken der viel erfahreneren Gegner auf Dauer etwas entgegenzusetzen haben? Ein brutaler Kampf ums Überleben beginnt… (© peppermint anime)

Darwin’s Game umfasst insgesamt 11 Episoden und erscheint auf zwei Volumes bei peppermint anime. Die Anime-Serie basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von FLIPFLOPs, die hierzulande bei Egmont Manga veröffentlicht wird. 

Unterhaltungsfaktor

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Darwin’s Game läuft bereits eine Weile als Kaname dazustößt. Als Neuling ohne Wissen rund um das Game ist man für gewöhnlich schnelle Beute und binnen kürzester Zeit Tod. Neben körperlicher Fitness braucht es vor allem auch ein kluges Köpfchen, um die Duelle mit anderen Spielern zu überleben. Glücklicherweise ist Kaname fit und sein Verstand hellwach, was ihm zumindest keine schlechte Ausgangssituation beschert. 

Er versucht sich im Spiel zurecht zu finden und schreckt trotz Kämpfen auf Leben und Tod nicht davor zurück, den Gegner dennoch lebendig davonkommen zu lassen. Die Mordlust liegt ihm in den ersten fünf Episoden definitiv nicht im Blut. Wie jeder andere Spieler, erhält übrigens auch Kaname eine Art Superpower, ein sogenanntes Sigil. Dies ist eine übernatürliche Fähigkeit, die ihm im Kampf oder auf der Flucht idealerweise unterstützen kann – sofern man ein Sigil abbekommen hat, das halbwegs nützlich ist.

Von nun an ist nicht nur sein Sigil sein treuster Begleiter, sondern auch die Todesangst. Überall sind Spieler, überall könnte er zu einem potenziellen Kampf herausgefordert werden und dabei womöglich sein Leben verlieren. Erfahrung und Wissen über das Spiel zu sammeln, scheint ihm die beste Möglichkeit zu sein, vorerst zu überleben. Außerdem muss er Allianzen mit anderen Spieler*innen schmieden, um bestimmte Ziele zu erreichen oder sein Überleben zu sichern.

Insgesamt ist Darwin’s Game ein sehr spannender, abwechslungsreicher als auch brutaler Anime. Die FSK16-Kennzeichnung hat sich der Titel absolut verdient. Inhaltlich dürfte die Anime-Serie vor allem Action- und Science-Fiction-Fans ansprechen.  

Aufmachung & Extras

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Eine Papier O-Card mit FSK-Sticker umgibt das erste Volume. Das Cover ziert Shuka, auch eine Spielerin in Darwin’s Game. Erfreulicherweise lässt sich der FSK-Sticker vom Titelblatt rückstandslos ablösen. Auf der Rückseite informieren Bilder und Texte über die Anime-Serie selbst. 

Außerdem lassen sich hier die technischen Details nachlesen. So hat das erste Volume fünf Episoden mit einer Spiellänge von ca. 150 Minuten. Die erste Folge „First Game“ hat dabei Überlänge, das heißt sie geht um die 45 Minuten. 

Innerhalb der O-Card steckt die typisch blaue Blu-rayverpackung. In dieser findet sich letztlich die Disk. Physische Extras liegen leider keine bei. Im Diskmenü selbst hingegen entdeckt man als Boni das Clean Opening und Ending. Ferner lässt sich das animierte Diskmenü einfach und problemlos bedienen. 

Separat lässt sich im AKIBA PASS Shop ein Sammelschuber zu den zwei Volumes kaufen. Dieser ist nur in Kombination mit dem Kauf einer Darwin’s Game Blu-ray bestellbar. Achtung! Der Sammelschuber hat eine limitierte Auflage von 500 Stück.

Für einen Preis von 39,90 € (UVP) ist Darwin’s Game Vol. 1 in der normalen Edition erhältlich. Für eine solide Verpackung, fünf Episoden und kleinere Extras holt sich das Volume eine Wertung von 7.5 Punkten.

Qualität (Ton & Bild)

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Die Ton- als auch Bildqualität ist durchgehend sehr gut. Die zahlreichen Soundeffekte wie Pistolenschüsse sind mit der Synchronisation und Hintergrundmusik überzeugend abgemischt. Außerdem sind beide Tonspuren (deutsch und japanisch) fehlerfrei. 

Die vielen Animationen sind flüssig und überzeugen. Generell ist das HD-Bild mit einer Auflösung von 1080p sowohl kontrastreich als auch farbenfroh. Die vielen Kampfszenen kommen dadurch gut zur Geltung.

Darwin’s Game Vol. 1 erreicht in puncto Qualität (Bild & Ton) eine Wertung von 10 Punkten. 

Synchronisation (Dub & Sub)

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Die deutschen als auch japanischen Synchronisationssprecher*innen leisten eine solide Arbeit. Prinzipiell sind in der deutschsprachigen Variante alle Hauptcharaktere gut besetzt. Jedoch wirkt ab und an eine Stimme für das Alter der Person entweder zu hoch oder zu tief. Abgesehen davon hauchen die Sprecher*innen den Figuren gekonnt Leben ein.

Es lassen sich auch deutsche Untertitel einblenden. Deren Timing passt.

Darwin’s Game Vol. 1 verdient sich bei der Synchronisation (Dub & Sub) eine Wertung von 8.5 Punkten. 

Fazit

ⒸFLIPFLOPs (AKITASHOTEN) / DARWIN’S GAME PROJECT

Spannend und actiongeladen! Darwin’s Game feiert einen mitreißenden Auftakt im ersten Volume.   Die deutsche Lokalisation ist dank peppermint anime ebenso gelungen. Jedoch könnte das erste Volume noch mehr Extras bieten. Zusammenfassend lohnt sich Darwin’s Game für alle Fans von Action und Science-Fiction! 

 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Gewinne eine Sprachreise nach Tokyo!

Bereits seit einem Monat läuft bei Carlsen Manga eine Gewinnspiel um eine Sprachreise nach Tokyo. Wir dachten uns, dass ein kleiner Aufruf hierfür nicht...

Die Menschen hinter dem Cosplay: Chikako Cosplay

Wir alle haben sie schon irgendwo gesehen. Schillernde, bunte und faszinierende Kostüme in allen Ausführungen, die man sich nur irgendwie denken kann. Endlich kann...

Spiele aus Japan zu Schnäppchenpreisen

Die Spiele-Plattform Humble Bundle hat schon in der Vergangenheit berühmte Titel und Indie-Games für einen kleinen Obolus verkauft. Dabei ging es meist um bestimmte...

ADAMS – Neosexual Duo aus Tokyo

>> Adams is all about LOVE. An ultimate love, far from the barriers of gender, borders, clichés. A universal message, a humanist band, this is ADAMS....
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend