Mit einem wachsenden Portfolio sicherte sich KSM Anime auch Concrete Revolutio. Die Action-Sci-fi-Serie aus dem Jahre 2015 scheint auf den ersten Blick schon sehr verrückt zu sein. Ist dies jedoch spannend und gut genug um den Zuschauer zu fesseln und ist die Synchro KSM gelungen? Dies und mehr erfahrt ihr in der Review zum ersten Volume des Anime!

Bevor wir mit der Review beginnen hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Concrete Revolutio Volume 1 Cover
©BONES: Sho Aikawa/Concrete Revolutio Production Committee.

Daten

Veröffentlichungsdatum: 15. März 2018
Medium: DVD/BD
Länge: 170 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (DVD), 1920x1080p (Blu-ray)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 5.1 (DVD) / DTS-HD 5.1 (BD)
Japanisch: Dolby Digital 2.0 (DVD) / DTS-HD 2.0 (BD)
FSK: 12

Handlung

Im 41. Jahr der Shinka-Ära wird die Erde von Geistern, Robotern, Aliens, Cyborgs und allerhand anderer düsterer Gestalten bewohnt. Die Regierungen versuchen alles, um die Menschheit zu schützen. Die japanische Regierung hat ein „Supermenschen Büro“ eingerichtet, das die Supermenschen überwacht und zur Not beseitigt. Als einzig „normaler“ Mensch arbeitet auch Jiro Hitoyoshi für das Büro… bis er eines Tages gezwungen wird, sich der Bürgerwehr anzuschließen. Von diesem Tag an wird er selbst von der Regierung gejagt…  (© KSM Anime)

Unterhaltungsfaktor

Concrete Revolutio zeigt in den ersten sieben Episoden schon ab der ersten Minute, wie verrückt ein Anime sein kann. Anfangs wird nicht viel erklärt, sondern man wird quasi in die erste Handlung reingeschmissen. Anfangs war das ziemlich verwirrend, im Nachhinein war es für Concrete jedoch nicht sonderlich schädigend. Es ist eben ein abgedrehter Anime.

Was allerdings nicht ganz so gut gelungen ist, dass die Serie zeitlich in den Handlungssträngen hin und her springt. Es ist für diesen Anime vielleicht ein Stilmittel, das die Verrücktheit unterstreicht, jedoch fällt es dem Zuschauer dann schwer für den ersten Moment der Handlung richtig zu folgen. Außerdem kommt die Handlung dadurch teilweise ein bisschen zusammenhangslos rüber. Ansonsten ist die Serie bisher teilweise spannend und recht unterhaltsam. Auch der Humor kommt ab und zu nicht zu kurz.

Verpackung & Inhalt

KSM Anime hat bei dem ersten Volume von Concrete etwas anderes ausprobiert. Das Volume kommt im Gegensatz zu den üblichen Veröffentlichungen von KSM in einem schönen Pappschuber. Sie bildet den Hauptcharakter Jiro Hitoyoshi ab und wurde sehr bunt gehalten, was sehr zum Anime passt. Die Amaray-Hülle ist ebenfalls etwas spezieller produziert worden: Anstatt einer blauen Hülle, ist die Amaray-Hülle schwarz. Ebenfalls passend zu der untypischen Serie: Auf dem Cover der Amaray ist das Roboter-Auto von Jiro abgebildet. Das Cover wurde außerdem in einem schwarz-gelblichen Ton produziert.

Der Inhalt ist bei dem ersten Volume prall gefüllt. Zu den 7 Episoden gesellen sich sehr viele Extras hinzu. So bekommt man ein Video des Premiere Screening aus Japan, eine kurze Charaktervorstellung, ein interessantes Booklet, animierte Music-Clips, das Opening & Ending sowie Trailer von KSM und eine Bildergalerie mit den schönsten Bildern aus den ersten sieben Episoden. Für einen Preis von 39,99€ der Blu-ray-Version mehr als in Ordnung.

Zusammenfassend bekommt Concrete Revolutio Volume 1 aufgrund der abwechslungsreichen Verpackung, sowie der prallen Menge an Extras in dieser Kategorie die Wertung von 10,0 Punkten.

Bild- & Tonqualität

Episoden 1-7 des Anime kommen in der Blu-ray-Fassung in einer heutzutage üblichen Bildauflösung von 1920x1080p. Die Hintergründe in der Serie sind zweigeteilt. Zum einen sind sie bei Nahaufnahmen sehr schön und detailliert gezeichnet worden. Es sind jetzt keine fotorealistischen Gebäude wie bei Tokyo Ghoul, jedoch für einen Anime äußerst gut.

Auch interessant:
Review: Küss ihn, nicht mich! #02 | Blu-ray

Zum anderen sind die Hintergründe bei Totalen meist nur mit Silhouetten und gepunktet gezeichnet worden. Das ist mal etwas komplett anderes und verleiht dem Anime ein Erkennungsmerkmal. Dies ist beispielsweise in Episode 3 der Fall. Hier bekommt man das Supermenschenbüro von außen in dem Stil zu sehen.

Auch die Charaktere sind mit diesem zweischneidigen Schwert gezeichnet worden. Die handelnden Charaktere wurden detailreich und mit viel Liebe und Farben gezeichnet, während Charaktere, die nur im Hintergrund herumlaufen, meistens in dem gepunkteten Stil gehalten wurden. Auch die Animationen waren flüssig und gut erkennbar. Außerdem waren keine Qualitätsverluste in den totalen Kameraeinstellungen zu erkennen.

Concrete Revolutio Volume 1 Screenshot2
©BONES: Sho Aikawa/Concrete Revolutio Production Committee.

So wie der Anime, so ist auch der Soundtrack bisher sehr verrückt. In der Hintergrundmusik der Serie findet man jegliche Musikgenre. Egal ob Electro, K-Pop, Rock, Steam Punk oder typische Animemusik. Dies gilt als sehr gelungen umgesetzt, da entweder die Action oder die Verrücktheit der Serie perfekt unterstrichen wurde.

Die Abstimmung zwischen Soundtrack, Soundeffekte und der Synchronisation hätte KSM sicherlich besser hinbekommen können. Meistens waren die Soundeffekte zu laut, sodass man die Lautstärke herunterdrehen musste. Dabei musste man allerdings ein bisschen besser bei den Dialogen zuhören.

Aufgrund der eruierten Punkte gibt es in dieser Kategorie die Wertung 8,0 Punkte.

Synchronisation (Dub & Sub)

Concrete Revolutio Volume 1 Screenshot1
©BONES: Sho Aikawa/Concrete Revolutio Production Committee.

Die Synchronisation von Concrete Revolutio ist KSM Anime sehr schön gelungen. Das Synchronstudio GlobaLog aus Berlin hat unter der Regie von Daniel Faltin eine schöne Auswahl an Synchronsprechern getroffen. Alle Charaktere sind treffend besetzt worden.

Es wurde sich entweder an das Aussehen der Charaktere oder mit der Klangfarbe an das japanische Original gehalten. Die Emotionen wurden immer passend und so gut wie möglich übertragen. Allen voran waren Christopher Kohn, Sebastian Fitzner sehr gut und vor allem perfekt in jeder Situation. Die Lippensynchronität wurde sehr gut getroffen, sodass die Charaktere immer dann sprachen, wenn sie den Mund bewegten.

Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb sehr gut zu lesen. Sie wurden immer passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Zusammenfassend bekommt diese Box aufgrund der sehr guten Synchronisation, der immer vorhandenen Lippensynchronität sowie der immer gut gesetzten Untertitel eine Wertung von 10,0 Punkten.

Fazit

Das erste Volume von Concrete Revolutio ist in Sachen Handlung recht unterhaltsam, jedoch mit den Zeitsprüngen etwas verwirrend und ein bisschen zusammenhangslos. Die Verpackung der DVD und Blu-ray sind sehr gut gelungen. Allen voran die Blu-ray-Version ist mal etwas komplett anderes.

Der Inhalt des Volumes ist prall gefüllt und für den Preis mehr als gerechtfertigt. Die Bild- und Tonqualität ist bei der Serie sehr gut. Die Bildqualität ist schön und in manchen Situationen durch den Zeichenstil abwechslungsreich, während die Tonqualität durch die Vielfalt ebenfalls perfekt zum Anime passt.

Die Synchronisation (Dub und Sub) ist KSM Anime gut gelungen. Jeder Charakter wurde gut besetzt, sodass es Spaß macht sich die deutsche Synchronisation anzuschauen.

Hier könnt ihr euch das erste Volume als Blu-ray- oder DVD-Version zulegen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Verpackung & Inhalt
10
Bild- & Tonqualität
8
Synchronisation ( Dub & Sub)
10
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.