Wie werde ich eine erfolgreiche Mangaka? Für Kaoruko lautet die Antwort in ein Wohnhaus voller Mangaka zu ziehen! Dort kann sie ihren niedlichen Zeichenstil sowie Storytelling verbessern und erhält Tipps von erfahrenen Manga-Zeichnerinnen. Ob ihr diese Unterstützung tatsächlich weiterhilft, erfahrt ihr im ersten Volume von Comic Girls. 

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Comic Girls Cover 1
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Veröffentlichungsdatum: 31.05.2019
Medium: DVD/BD
Folgen: 1-4
Länge: ca. 100 Minuten
Bonus: Wendecover
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1080p (HD)
Tonformat:
Deutsch: DTS HD MA 2.0
Japanisch: DTS HD MA 2.0
FSK: 0
Preis: 32,95 €

 

Handlung

„Langweilig und realitätsfern“ so lautet das vernichtende Urteil über ihren letzten Manga. Dabei ist es Kaorukos größter Wunsch, eine echte Manga-Zeichnerin zu werden. Angetan von ihren Ideen schickt ihre Redakteurin Chaos – wie sie von allen nur genannt wird – in ein Wohnheim für Mangaka. 

Weit weg von zu Hause und auf sich allein gestellt lernt Chaos ihre neuen Mitbewohnerinnen Koyume, Ruki und Tsubasa kennen. Eifrig saugt sie alles auf, was sie von den Dreien lernen kann: nicht nur, wie sie ihr eigenes Manga-Genre findet, sondern auch, wie sie in der Großstadt klarkommt. Doch bevor die Mädchen Chaos überhaupt vor die Tür lassen, muss sie sich schweren Herzens von der scheußlichen Kleidung trennen, die ihre Oma seit ihrer Kindheit für sie näht. (© KAZÉ)

Die 12-teilige Anime-Serie Comic Girls erscheint bei KAZÉ auf drei Volumes verteilt. Ursprünglich basiert der Titel auf der gleichnamigen Manga-Vorlage von Kaori Hanzawa, die bislang noch kein deutsches Release feiern konnte.

Unterhaltungsfaktor

Comic Girls
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Comic Girls ist pure Mädchenpower! Alles dreht sich rund um die vier Oberschulmädels Chaos, Koyume, Ruki und Tsubasa, die gemeinsam in einem Wohnheim leben. Zwei von ihnen haben bereits erfolgreiche Manga auf den Markt gebracht, zwei von ihnen sind noch ganz am Anfang ihrer Karriere und benötigen dringend Starthilfe.

Der Anime begleitet die vier Girls in ihrem Alltag und hält zahlreiche amüsante Szenen parat. Fanservice ist dabei inklusive. Als Zuschauer lernt man ganz nebenbei auch etwas über Mangaka Zeichenbedarf wie beispielsweise Rasterfolie, Zeichenstifte, Tusche und deren Handhabung. 

Zusammenfassend ist Comic Girls für Slice of Life- als auch für Comedy-Fans empfehlenswert, die ein Faible für niedliche Charaktere haben.   

Aufmachung & Extras

Comic Girls
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Eine Papier O-Card schmückt das erste Volume, dessen Cover alle vier Protagonisten Ruki, Choas, Koyume und Tsubasa auf dem Rücken liegend zieren. Die Card-Rückseite verrät in Wort und Bild mehr über die Animeserie und hält außerdem technische Details parat. 

Zieht man die Schutzhülle ab, kommt die typisch blaue Blu-rayverpackung zum Vorschein. Chaos fällt als Covergirl buchstäblich ins Bild. Bei diesem Titelblatt handelt es sich erfreulicherweise um ein Wendecover: die Rückseite spart die FSK-0-Kennzeichnung aus. Öffnet man die Hülle, entdeckt man letztlich die Disk. 

Comic Girls Menu
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Das Menü ist rosa, putzig und statisch gehalten. Leider sind weder das Haupt- noch die Submenüs animiert. Etwas mehr visuelle Dynamik an dieser Stelle hätte sicher nicht geschadet!

Auch interessant:
Review: Goblin Slayer Volume 1 | Blu-ray

Abgesehen davon ist das Menü sehr übersichtlich, leicht zu bedienen und mit dem Opening Song hinterlegt. 

Im Großen und Ganzen erhält man für 32,95 € (UVP) vier Episoden, eine Verpackung mit O-Card und ein Wendecover als Boni. Mehr und abwechslungsreiche Extras als auch ein animiertes Menü hätte man sich für diesen Preis definitiv gewünscht. Daher vergeben wir an dieser Stelle eine Wertung von 8 Punkten.  

Qualität (Ton & Bild)

Comic Girls
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Der Ton ist klar und deutlich im Format DTS HD MA 2.0 in beiden Sprachvarianten zu vernehmen. Hierbei ist die Synchronisation einwandfrei mit den Soundeffekten und Hintergrundmusik abgemischt. 

Ebenso hochwertig ist die HD-Bildqualität. Comic Girls setzt auf viele helle, fröhliche Farben, die vor allem bei detailreichen Hintergründen visuell hervorstechen. Der Farbkontrast ist hierbei tadellos und auch die Animationen wirken flüssig.  

Für eine sehr gute Qualität verdient sich das erste Volume eine Wertung von 10 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Comic Girls
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Die japanischen als auch deutschen Sprecherinnen leisten eine solide und überzeugende Arbeit. Insbesondere Chaos‘ sehr helle Stimme verkörpern beide Synchronsprecherinnen wirkungsvoll. Auch Ruki mit ihrer hippeligen, Koyume mit ihrer fröhlichen und Tsubasa mit ihrer willensstarken Art sind treffend gemimt. 

Zur Originalversion lassen sich deutsche Untertitel einblenden, die sich am unteren Bildrand in weißer Schrift mit schwarzer Outline präsentieren. Ihr Timing passt und sie sind gut lesbar. 

Übrigens sind auch Subs dann sichtbar, wenn japanische Zeichen im Anime vorkommen, beispielsweise in Manga Panels. Dies unterstützt das Verständnis und man kann als Zuschauer den Details auch ohne Japanischkenntnisse gut folgen. Hierfür muss man die Untertitel nicht extra anschalten.   

In puncto Synchronisation erringt Comic Girls Vol. 1 eine Wertung von 10 Punkten.

Fazit

Comic Girls
© Kaori Hanzawa・HOUBUNSHA/COMIC GIRLS Production Committee

Witzig, farbenfroh und mit viel kreativer Energie besticht das erste Volume von Comic Girls! KAZÉ hat bei der Synchronisation, Bild- und Tonqualität ein gutes Händchen bewiesen. Bei der Aufmachung und den Extras könnte man jedoch mit einem animierten Menü und mehr Extras noch höher punkten. Zusammenfassend ist die Animeserie für alle Fans von Comedy oder Slice of Life mit einem Hang zur Niedlichkeit einen Blick wert!   

An dieser Stelle bedanken wir uns bei KAZÉ für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unser Review dein Interesse geweckt? Hier kannst Du Comic Girls Vol. 1 shoppen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
8
Qualität (Ton & Bild)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
10
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.