Das Glück ist Sakura hold! Die Schülerin gewinnt eine fünftägige Reise nach Hongkong und nimmt ihre besten Freunde in Cardcaptor Sakura – The Movie einfach mit. Das wird ihnen allerdings zum Verhängnis, denn eine böse Macht ist hinter dem Magical Girl her und bringt sie alle in große Gefahr.   

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Cardcaptor Sakura – The Movie Cover
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Veröffentlichungsdatum: 5. Dezember 2019
Medium: DVD/BD
Länge: ca. 82 Minuten
Extras: postkartengroßer Sticker, Booklet, Wendecover
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 // 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 5.1
Japanisch: DTS-HD MA 5.1
FSK: 12
Preis: 29,95€

Handlung

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Als Sakura eine Reise nach Hongkong für vier Personen gewinnt, sind die Ferien perfekt. Wären da nicht diese seltsamen Träume: Sie steht in einer großen, unheimlichen Halle, überall ist Wasser, dann ziehen sie Stoffbänder in das kühle Nass zu ihren Füßen. Doch das ist nur der Auftakt zu einem spannenden Abenteuer voller Gefahren, in dem Sakura zum ersten Mal gegen eine menschliche Bedrohung statt nur gegen die Karten kämpfen muss: Denn diesmal sind auch ihre Freunde in großer Gefahr… (© Nipponart)

Der 82-minütige Movie erscheint hierzulande erstmals auf Blu-ray bei Nipponart. Cardcaptor Sakura – The Movie feierte bereits 1999 sein Debüt und erzählt eine Nebengeschichte der 70-teiligen Anime-Serie Cardcaptor Sakura.

Unterhaltungsfaktor

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

In gewohnt süßer und herzlicher Art erzählt der Film eine eigenständige Geschichte. Jedoch ist Vorwissen aus der Manga- oder Anime-Serie zu Cardcaptor Sakura notwendig, damit man der Story mühelos folgen kann. Grundlegendes Wissen zu Begriffen wie Clow Cards oder Clow Reed und den Charakteren, setzt der Movie also bereits voraus.

Als Fan der Reihe kommt man dann erfreulicherweise voll auf seine Kosten. Ganz in Magical Girl-Manier versucht Sakura ihre Freunde zu retten und muss über sich hinauswachsen. Der Film bietet eine in sich abgeschlossene Erzählung, die man allen Freunden von Cardcaptor Sakura ans Herzen legen kann.   

Aufmachung & Extras

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Der Movie ist in eine blaue Blu-ray-Amaray gepackt, dessen Cover Kero-chan gemeinsam mit Sakura in einem handgenähten Outfit von ihrer besten Freundin Tomoyo zieren. Auf der Rückseite finden sich nähere Informationen zur Story, Screenshots und technische Details.

Klappt man die Hülle schließlich auf, bemerkt man, dass es sich beim Titelblatt um ein Wendecover handelt. Die andere Seite spart erfreulicherweise die FSK 12-Kennzeichnung aus. Als Extras liegen ein postkartengroßer Sticker des Covers und ein 16-seitiges Booklet bei.

Letzteres gibt in Wort und Bild Aufschluss über die Charaktere und hält ein Interview mit dem Regisseur Morio Asaka parat. Das Heft ist sehr informativ, aber manche Texte sind sehr klein und es enthält teilweise auch Spoiler zum Film. Es empfiehlt sich daher es nach dem Genuss von Cardcaptor Sakura – The Movie näher in Augenschein zu nehmen.

Cardcaptor Sakura – The Movie Menu
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Das Menu ist animiert, musikalisch hinterlegt und leicht zu bedienen. In Form von Clow Cards präsentieren sich auf der linken Seite die Auswahloptionen Start, Kapitel und Setup. Diese hier als visuellen Pfeiler einzusetzen, ist ein schönes Gimmick!

Cardcaptor Sakura – The Movie ist für einen Preis von 29,95 € (UVP) käuflich. Für eine normale Verpackung mit ein paar Extras ist das in Ordnung. Allerdings hätte man sich noch eine Papier O-Card gewünscht, damit der Film im Regal etwas schicker wirkt. Letztlich schneidet der Film in dieser Kategorie mit einer Wertung von 9,5 Punkten ab.      

Qualität (Ton & Bild)

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Der Film wurde in den späten Neunzigern produziert und hat verständlicherweise nicht das heutige Farbkontrastniveau. Für seine Zeit ist die Bildqualität des Films allerdings vollkommen in Ordnung! Das Bildformat ist bereits 16:9 und die Blu-ray-Veröffentlichung hat eine Auflösung von 1080p. Manche Szenen wurden sichtlich visuell überarbeitet und wirken sehr farbenprächtig, andere weniger. Letztlich ist es ein Mix aus beidem. 

Auch die deutsche und japanische Tonabmischung sind weitestgehend gut. Die Synchronisation ist mit den vielen Soundeffekten wie Wasserplätschern und der Hintergrundmusik überzeugend abgemischt. Zu Beginn bemerkt man allerdings bei der japanischen Variante, dass die Stimmen in der ersten Minute etwas dumpf klingen. Das legt sich glücklicherweise jedoch schnell.

Insgesamt erreicht die Ton- und Bildqualität eine Wertung von 7,0 Punkten.    

Synchronisation (Dub & Sub)

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Bei der japanischen Synchronisation sind alle Sprecher einwandfrei besetzt. Besonders Sakura wurde mit ihrer kindlich-herzlichen Art gut porträtiert. Ebenso überzeugend ist die deutschsprachige Variante. Manja Doering (u.a. deutsche Stimme von Natalie Portman) liefert in der Tat eine sehr gute Leistung ab, nur wirkt es im Vergleich zum japanischen Original nicht ganz so süß und niedlich. 

In puncto Untertitel ist der Film tadellos. Diese präsentieren sich am unteren Bildrand in weißer Schrift mit schwarzer Border. Das Timing passt und sie sind gut lesbar. 

Zusammenfassend erreicht Cardcaptor Sakura – The Movie bei der Synchronisation (Dub & Sub) eine Wertung von 8,5 Punkten.    

Fazit

Cardcaptor Sakura – The Movie
© CLAMP•ST•KODANSHA / CINEMA „CARDCAPTOR SAKURA“ PARTNERSHIP

Nipponart schenkt dem Film eine solide deutsche Veröffentlichung und hält erfreulicherweise drei Extras parat. Die Bild-, Ton-, Dub- und Subqualität sind mit ein paar wenigen Makeln auf einem normalen Niveau. Abschließend ist Cardcaptor Sakura – The Movie eine Empfehlung für alle Fans des Franchise, die Sakura bei ihrem ersten Auslandsabenteuer begleiten wollen.  

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Nipponart für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unsere Review dein Interesse geweckt? Hier kannst du Cardcaptor Sakura – The Movie shoppen: 

[amazon_link asins=’B07Y4MXWJB‘ template=’ProductCarousel‘ store=’japaniac-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e42231ac-9f19-4361-9ec2-11b754e54f34′]

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.