Die Clear Cards sind los! Sakura hat alle Hände voll zu tun die neuen, mysteriösen Karten einzusammeln. Dennoch findet sie Zeit für ihr erstes Date!! Begleitet sie und den Glücklichen in Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 2.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Card Captor Sakura Clear Card Cover Vol. 2
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Veröffentlichungsdatum: 18.11.2019
Medium: DVD/BD
Folgen: 7-11
Länge: ca. 125 Minuten
Bonus: Wendecover, Clean Opening, Clean Ending
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat:  16:9 / 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 6
Preis: 39,90 €

Handlung

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Die neuen Clear Cards machen Sakura ganz schön zu schaffen! Eine Karte stört sogar das romantische Date mit Shaolan im Aquarium, auf das Sakura sich so gefreut hatte! Shaolan versucht Sakura natürlich nach Kräften zu helfen, das Mysterium der neuen Karten zu lüften, doch ohne Anhaltspunkte ist das gar nicht so einfach. Bisher haben Sakura und Tomoyo es auch geschafft, die neue Mitschülerin Akiho aus dem Schlamassel herauszuhalten, doch wie lange wird ihnen das noch gelingen? Ob Akihos Butler Yuna D. Kaito etwas mit dem Erscheinen der neuen Karten zu tun hat?  (© peppermint anime)

Mit diesem Volume erscheinen die Episoden 7-11 der 22-teiligen Anime-Serie auf Blu-ray und DVD. Peppermint veröffentlicht Cardcaptor Sakura – Clear Card auf insgesamt vier Volumes. Die Verfilmung basiert auf der gleichnamigen Manga-Vorlage des Zeichnerinnenquartetts CLAMP, die hierzulande bei Egmont verlegt wird.

Unterhaltungsfaktor

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Jede Episode ist ähnlich aufgebaut: Sakura trifft auf eine oder mehrere Clear Cards, die es gilt einzusammeln. Dabei trägt sie stets ein anderes niedliches Kostüm, das ihre beste Freundin Tomoyo für sie liebevoll nähte. Das Magical Girl stellt sich entweder alleine der Herausforderung oder hat Unterstützung von ihren besten Freunden Kero-chan, Shaolan oder Tomoyo. 

Nach wie vor setzt die Anime-Serie verstärkt auf Freundschaft und Zusammenhalt. Dies wird dieses Mal durch die ersten Schmetterlinge im Bauch und Liebesgefühle ergänzt. Empfehlenswert ist Cardcaptor Sakura – Clear Card für alle, die in eine gewaltfreie, phantastische Welt eintauchen möchten. Außerdem ist die Anime-Serie auch interessant für Kinder ab 6 Jahren. 

Aufmachung & Extras

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Unter einem Kirschblütenregen zieren Sakura und Shaolan das zweite Papier O-Cardcover der Anime-Serie. Auf der unteren linken Seite klebt ein FSK6-Sticker, der sich erfreulicherweise leicht ablösen lässt. Die Rückseite gibt einen Einblick in die Cardcaptor Sakura – Clear Card mit Screenshots, Teasertexten und technischen Details in knallpinker Farbe.

Eine blaue Blu-rayverpackung kommt zum Vorschein, wenn man die Hülle abzieht. Kero-chan begrüßt uns hier gemeinsam mit einem FSK-Sticker auf dem Titelblatt. Angenehmerweise handelt es sich um ein Wendecover: die Rückseite spart die Kennzeichnung aus. Ansonsten findet man nur noch die Disk selbst innerhalb der Verpackung.

Auch interessant:
Review: Death Note Blu-ray Box 1 | Blu-ray
Card Captor Sakura Clear Card Menu
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Das Menü ist gleich aufgebaut wie bei Volume 1. Der Openingsong begrüßt uns, während man Szenen aus der 7. Folge im Hintergrund durchschimmern sieht und sich am unteren Drittel die Optionen präsentieren. Als digitale Extras sind erneut das Clean Opening wie Ending mit von der Partie. Die Boni lagen bereits dem vorherigen Volume bei. 

Die Aufmachung mit vielen weißen und rosafarbenen Farbtönen passt ideal zu Cardcaptor Sakura. Bei einem Preis von 39,90 € (UVP) für fünf Episoden und sich wiederholenden Extras, hätte man jedoch ein bisschen mehr erwartet. Daher vergeben wir an dieser Stelle eine Wertung von 8.5 Punkten.    

Qualität (Ton & Bild)

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Die Qualität bleibt auf einem hohen Niveau. Die Farben und Kontraste in der HD-Auflösung 1080p wirken realistisch. Die zahlreichen Animationen mit transparenten und spiegelnden Glaskristallen wirken dank CGI hochwertig und fügen sich gut ins Magical Girl Power!-Gesamtbild der Anime-Serie ein.  

Nur bei zwei Szenen in einer Episode fallen die Hintergrundanimationen negativ auf: Sakura und ihre Freunde sind auf dem Weg zur Schule, während Mitschüler im Hintergrund an ihnen vorbeigehen. Diese Figuren sehen alle nahezu gleich aus und wirken wie Roboter.   

Die Abmischung von Soundeffekten, Synchronisation und Hintergrundmusik hingegen klappt einwandfrei. Der Ton im Format DTS-HD 2.0 ist gut zu vernehmen.

In punkto Qualität (Ton & Bild) holt sich Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 2 eine Wertung von 9 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Die deutschen und japanischen Synchronsprecher*innen geben eine solide Leistung ab. Auch an die etwas tiefere Stimme von Shaolan gewöhnt man sich mit der Zeit. Beim Original kommt mit den hohen und sanftmütigen Stimmen allerdings die Niedlichkeit der Charaktere noch einen Ticken besser heraus. 

Wie gewohnt sind die Subs in weißer Schrift mit schwarzer Outline am unteren Bildrand gut zu lesen. Ihr Timing passt und uns sind keine Fehler aufgefallen. 

Bei der Synchronisation und den Untertiteln verdient sich Cardcaptor Sakura – Clear Card eine Wertung von 9 Punkten.

Fazit

Card Captor Sakura Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Das zweite Volume überzeugt mit einer passend süßen und knuffigen Aufmachung, aber wiederholt leider die Extras vom ersten Volume. Die Bild-, Ton-, Dub- wie Subqualität sind überwiegend positiv und machen Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 2 zu einem Magical Girl-Spektakel voller Magie, Freundschaft und den ersten Schmetterlingen im Bauch. 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unser Review dein Interesse geweckt? Hier kannst Du Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 2 shoppen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
8.5
Qualität (Ton & Bild)
9
Synchronisation (Dub & Sub)
9
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.