Sakuras magische Clow Cards sind auf einmal transparent und lassen sich nicht mehr verwenden! Zudem taucht ein seltsamer Magier mit Maske auf und unbekannte Geister greifen das Magical Girl an. Was wohl dahinter steckt? Erfahrt mehr in Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 1.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

Cardcaptor Sakura – Clear Card Vol. 1 Cover
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Veröffentlichungsdatum: 16.09.2019
Medium: DVD/BD
Folgen: 1-6
Länge: ca. 150 Minuten
Bonus: Wendecover, Clean Opening, Clean Ending
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat:  16:9 / 1080p
Tonformat:
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 6
Preis: 39,90 €

Handlung

Es ist April und die Kirschbäume stehen in voller Blüte. Sakura, die nun in der 7. Klasse ist, trifft endlich Shaolin wieder, der aus Hongkong zurückgekehrt ist. Alle Clow Cards sind gefangen und dem fröhlichen Alltag mit Shaolin und ihren Freundinnen scheint nichts im Weg zu stehen. Doch dann träumt Sakura von einer mysteriösen Figur mit Kapuze und entdeckt kurz darauf, dass alle von ihr gefangenen Karten seltsamerweise durchsichtig geworden sind! Am nächsten Tag wird sie auf den Schulweg auch noch von einem seltsamen Wind attackiert! Wird Sakura der neuen Bedrohung ohne Unterstützung ihrer Karten standhalten können? (© peppermint anime)

Cardcaptor Sakura – Clear Card ist die Fortsetzung der 70-teiligen Anime-Serie Cardcaptor Sakura. Die neuen Folgen erscheinen auf vier Volumes bei peppermint anime.

Unterhaltungsfaktor

Cardcaptor Sakura – Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Prinzipiell legen die Macher der Serie einen großen Wert auf Freundschaft und Zusammenhalt. Sakuras Umfeld ist voll von zuverlässigen und herzlichen Menschen, die ihr stets zur Seite stehen und sich um sie sorgen. Sie selbst hat ein sanftmütiges, warmes Gemüt und stellt sich jeder Herausforderung mutig als auch mit Bedacht entgegen. Ihr Charakter hat eine absolute Vorbildfunktion und wirkt nahezu makellos. 

Die ersten sechs Episoden von Cardcaptor Sakura – Clear Card bieten insgesamt süße Magical Girl-Stories. Sie kommen gänzlich ohne fiese Bösewichte und Gewalt aus. Somit ist die Anime-Serie sowohl für Kinder ab 6 Jahren als auch für Erwachsene geeignet, die noch einmal in Sakuras magische Welt abtauchen wollen.

Aufmachung & Extras

Cardcaptor Sakura – Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Eine Papier O-Card schmückt das erste Volume, dessen Cover Sakura in einem weißen Federkleidchen ziert. Eine FSK 6-Kennzeichnung, die am unteren Bildrand angebracht ist, lässt sich leicht ablösen. Dreht man die Verpackung um, bietet einem die Rückseite einen Einblick in die inhaltliche wie auch technische Ausstattung.

Entfernt man die O-Card, kommt die blaue Blu-ray-Verpackung mit einem neuen Titelblatt zum Vorschein. Dieses Mal lächelt uns Sakuras Begleiter Kero-chan freudig zu. Die Rückseite hier ist blankweiß. Absicht?! Wer weiß. Jedenfalls handelt es sich um ein Wendecover. Die andere Seite spart die FSK 6-Kennzeichnung erfreulicherweise aus. Innerhalb der Hülle findet sich zu guter letzt die Disc.

Auch interessant:
Review: Date A Live Volume 2 | Blu-ray
Cardcaptor Sakura – Clear Card Menu
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Das animierte Menü ist übersichtlich gestaltet und alle Optionen funktionieren einwandfrei. Im Hintergrund ertönt der Opening-Song, während man zwischen folgenden Submenüs wählen kann: Alle abspielen, Folgen, Einstellungen, Credits und Extras. Als digitale Boni sind ein Clean Opening und Ending mit von der Partie. Insgesamt würde man sich allerdings mehr Extras wünschen.

Für einen Preis von 39,90 € (UVP) ist das erste Volume erhältlich. Für eine gelungene kindliche Aufmachung, drei kleinen Extras und sechs Episoden vergeben wir eine Wertung von 9,0 Punkten.  

Qualität (Bild & Ton)

Cardcaptor Sakura – Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Die Bildqualität im Format 16:9 mit einer HD-Auflösung von 1080p überzeugt mit vielen quietschbunten Farben und Kontrasten. Auch Sakuras schwungvoller Umgang mit ihrem Zepter wirkt dank der flüssigen Animationen sehr routiniert. Die zahlreich vorkommenden Szenen mit sich bewegenden, transparenten Glas und Kristallen wirken ebenso authentisch. 

Gleichermaßen hochwertig ist der Ton im Format DTS-HD 2.0. In beiden Sprachvarianten, Deutsch und Japanisch, kommt dieser gut zur Geltung und ist einwandfrei mit den vielen Soundeffekten abgemischt.

Für eine zuverlässige Qualität erhält Cardcaptor Sakura – Clear Card eine Wertung von 10,0 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

Cardcaptor Sakura – Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Die japanische wie deutsche Synchronisation lassen sich beide mit deutschen Untertiteln ansehen. Das Original weiß mit grandiosen Sprechern aufzuwarten. Sakuras und die Stimmen ihrer Freundinnen wirken sehr niedlich wie auch zart und haben einen schönen Sprachklang. Auch bei Gesangsszenen überzeugen sie bravourös. 

Bei der deutschen Variante wurden auch gute Synchronsprecher engagiert. Die Sanftmütigkeit von einzelnen Figuren kommt allerdings in der japanischen Variante einen Ticken besser heraus. Außerdem wirkt die deutsche Stimme von Sakuras Freund Shaolin etwas zu erwachsen für sein Alter.

Mustergültig sind hingegen die Untertitel, die ein passendes Timing haben, sehr gut lesbar sind und am unteren Bildrand in weißer Schrift mit schwarzer Outline erscheinen. 

In puncto Synchronisation verdient sich Cardcaptor Sakura – Clear Card eine Wertung von 8,0 Punkten.

Fazit

Cardcaptor Sakura – Clear Card
©CLAMP, ST/KODANSHA, NEP, NHK

Magical Girl Time! Sakura ist mit neuen Abenteuer zurück und überzeugt in Bild und Ton. Die Synchronisation und Subs sind überwiegend positiv, während die niedliche Verpackung ganz zum Anime passt. Das erste Volume von Cardcaptor Sakura – Clear Card ist für alle Anhänger des Magical Girl-Genres und Kindern ab 6 Jahren empfehlenswert!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei peppermint anime für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Hat unsere Review dein Interesse geweckt? Hier kannst du Cardcaptor Sakura – Clear Card shoppen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
9
Qualität (Bild & Ton)
10
Synchronisation (Dub & Sub)
8
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.