Boruto – Naruto Next Generations ist die Nachfolge-Serie von der großen Naruto-Saga Naruto  und Naruto Shippuden. Sie wird seit 2017 von Studio Pierrot produziert und erzählt die Geschichte von den Kinder von Naruto und Co. Kann der Anime jedoch mit der Qualität von den Vorgängern mithalten oder geht dem großen Kosmos so langsam die Ideen aus? In unserer Review zum ersten Volume der Serie klären wir dies und mehrere Fragen!

Bevor wir mit der Review beginnen hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen vier Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also fangen wir an!

Daten

Boruto Cover
©2002 Masashi Kishimoto/2017 BORUTO All Rights Reserved.

Veröffentlichungsdatum: 07.11.2019
Medium: Blu-ray
Extras: Opening- & Ending-Song, Special Ending-Song von Episode 14, Booklet, Stickerbogen, Artcard
Länge: 342 Minuten
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Format: 16:9 (1920x1080p)
Ton:
Deutsch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 2.0
FSK: 12

Handlung

Boruto Uzumaki, Sohn von Naruto und Hinata, tritt der Ninja-Akademie bei, um den Weg des Ninjas zu beschreiten und in die großen Fußstapfen seines Vaters zu treten. Dieser ist nun nicht nur liebender Ehemann und stolzer Vater zweier Kinder, sondern auch siebter Hokage von Konohagakure und hat damit seinen lang umkämpften Lebenstraum endlich erreicht. Doch des einen Freud ist des anderen Leid, denn Boruto wird von seinen Mitschülern nur als „Sohn von Naruto“ gesehen und nicht für voll genommen. Doch Borutos Einsatz und sein hartnäckiger Charakter schaffen es schon bald, alle Vorurteile zu entkräften. Gemeinsam mit Shikamarus und Temaris Sohn Shikadai, Inos und Sais‘ Sohn Inojin, Sakuras und Sasukes Tochter Sarada und vielen weiteren Ninja-Zöglingen erlebt er allerhand Abenteuer rund um sein Dorf und trifft dabei auf viele alte und neue Bekannte. (© KSM Anime)

Unterhaltungsfaktor

Die ersten Folgen von Boruto – Naruto Next Generations sind ganz nach dem Schema von der Ur-Ur-Serie Naruto. Man bekommt im ersten Volume 15 Episoden mit schön viel Witz aber auch mit einer Priese Action. Es ist nach wie vor eine sehr gute Kombination und man fühlt sich sehr gut unterhalten. Jedoch kann es nicht so ganz mit Naruto aufnehmen. Es fühlt sich ein bisschen ausgelutscht an. Man hat ein schon existierendes Konzept einfach in die Zukunft übertragen und es fühlt sich dadurch nicht mehr so erfrischend neu an.

Die Story ist ebenfalls nicht sooo besonders. Klar ist es ganz witzig und interessant zu erfahren, wie es Naruto, Hinata und Co. so ergeht und wie sie nach dem überstandenen vierte Ninjaweltkrieg leben. Die einzelnen Episoden bestehen jedoch so gut wie immer aus kleineren Einzelgeschichten, die in sich schlüssig sind. Jedoch haben sie einen kleinen roten Faden inne, die die Gesamtstory zusammenbringt. Diese ist aber bis dato noch recht belanglos und weißt noch nicht viel Potenzial auf, so wie die Ur-Geschichte rund um Naruto als Hauptcharakter.

Aufmachung & Extras

KSM Anime bringt das erste Volume erstaunlicherweise in einer sehr schicken und umfangreichen Aufmachung auf den Markt. Um das eigentliche Cover ist eine besondere O-Card umgelegt, die das Ganze aus der Masse hervorstechen lässt. Das Cover wurde in einem schicken Silberlook mit Boruto, Sarada und anderen Charakteren gehalten. Dies ist ebenfalls ein wahrer Augenschmaus. Die Verpackung ist qualitativ ein hochwertiger Pappschuber.

Auch die Extras sind dem Preis von rund 56 € mehr als gerecht. Neben dem kompletten Opening- & Ending-Song bekommt ihr noch das Special Ending von Episode 14 sowie ein Booklet, Stickerbogen und eine Artcard dazu.

Zusammenfassend bekommt das erste Volume von Boruto – Naruto Next Generations aufgrund des sehr schicken, außergewöhnlichen und hochwertigen Designs und der vollgepackten Extras in dieser Kategorie die Wertung 10,0.

Auch interessant:
Review: Death Note Blu-ray Box 1 | Blu-ray

Qualität (Bild & Ton)

Boruto Screenshot 2
©2002 Masashi Kishimoto/2017 BORUTO All Rights Reserved.

Die ersten 15 Episoden der Anime-Serie kommen vom Animationsstudio Studio Pierrot. Dadurch hat man eine große Erwartungshaltung. Man wird jedoch keineswegs enttäuscht. Mit 1920x1080p huschen die Ninjas über die Bildschirme, während die Hintergründe immer schön detailliert und nur so von Farben strotzen. Die Charaktere hingegen weisen die gleiche Probleme wie bei Naruto und Naruto Shippuden auf. In den Nahaufnahmen sind sie mit Liebe zum Detail animiert und gezeichnet wurden. Jedoch, sobald die Kamera sich in die Totale bringt, nimmt die Qualität meistens rapide ab. Bestes Beispiel ist hierfür gleich Episode 1. Es gibt nur wenige Momente, in denen die Charaktere in der Totale noch so detailliert gezeichnet sind. Die Animationen sind jedoch immer lebensecht und nie verwaschen.

Die Tonqualität bei Boruto – Naruto Next Generations ist wie bei den Vorgängern auf einem Spitzenniveau. Die Spezialeffekte sind immer on Point und wirken nie fehl am Platz. Der Soundtrack ist etwas erfrischendes. Es verbindet sowohl die alten Naruto-typische „älteren“ Sounds zusammen mit neumodischen Elementen. Es passt perfekt auf das etwas modernere Setting von Boruto.

Die Abmischung zwischen Hintergrundmusik, den Soundeffekten sowie der Synchronisation ist so gut wie immer perfekt. Nichts überlagert das Andere besonders arg.

Aufgrund der genannten Punkte bekommt dieses Volume in dieser Kategorie die Wertung 8,5.

Synchronisation (Dub & Sub)

Boruto Screenshot 1
©2002 Masashi Kishimoto/2017 BORUTO All Rights Reserved.

Die deutsche Synchronisation von Boruto – Naruto Next Generations wurde in dem Synchronstudio DMT – Digital Media Technologie in Hamburg unter der Dialogregie von Tammo Kaulbarsch aufgenommen. Bei der Sprecherauswahl wurden zum Einen die bekannten Stammsprecher der „alten“ Naruto-Charaktere wieder an Bord geholt. Zum Anderen passen alle neuen Synchronsprecher sehr gut auf die neuen Charaktere. Die meisten neuen Sprecher haben noch nicht so viel Erfahrung im Business, jedoch machen sie allesamt einen guten Job. Herausstechend sind die Sprecher von Metal Lee und Shikadai Nara. Felix Strüven (bekannt als Kenji Miyazawa aus Bungo Stray Dogs) und Julian-Elias Henneberg (bekannt als Takumi Hira aus Tsuki ga Kirei) verkörpern ihre Charaktere sehr gut und passen mit ihrer Stimmfarbe einwandfrei auf ihre Charaktere. Die Lippensynchronität war zu fast 100 % gegeben.

Die Untertitel sind weiß mit einer dünnen schwarzen Umrandung und deshalb sehr gut zu lesen. Sie wurden immer passend eingefügt und unterscheiden sich aufgrund der Lippensynchronität leicht von der Synchronisation.

Zusammenfassend bekommen die ersten Episoden aufgrund der sehr gelungen Synchronisation mit guter Lippensynchronität eine Wertung von 9,0 Punkten.

Fazit

Boruto – Naruto Next Generations ist eine bisher ganz in Ordnung gehende Fortsetzung aus dem Naruto-Kosmos. Es steckt noch sehr viel Potenzial in der Serie. Jedoch sind die Weichen mit der guten Kombination aus Witz und Action schon einmal gestellt. Die Aufmachung des ersten Volumes ist eine Schmuckperle für die Sammlung und prall gefüllt. Es erfüllt den Preis auf allemal.

Bei der Bild- & Tonqualität ist der Anime bisher auf einem Niveau mit den Vorgängerserien. Meistens bietet sie eine gute Figur, jedoch zeigt sie oft auch ihre etwas nicht so schönere Seite mit den Totalaufnahmen. Der Soundtrack ist im Gegenteil zum Bild einsame Spitze. Die Kombination zwischen alten & neuen Sounds passt sehr gut zum Setting. Auch die Abmischung ist top gelungen.

Die Synchronisation ist auf einem sehr guten Niveau. Zusammen mit den alten Synchronsprechern aus Naruto machen die neuen Sprecher eine gute Figur und bringen trotz meist wenig Erfahrung dem Anime das nötige Leben ein.

Hier könnt ihr euch das erste Volume von Boruto – Naruto Next Generations zulegen:

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Aufmachung & Extras
10,0
Qualität (Bild & Ton)
8,5
Synchronisation (Dub & Sub)
9,5
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.