Moe trifft auf Fantasy Slice of Life

Review: Bofuri Vol. 1 | Blu-ray

Informier dich!

Kaede steigt als Newbie in das VRMMORPG NewWorld Online ein und setzt all ihre Punkte in die Verteidigung! Begleitet sie auf ihrem Weg durch die bunte Fantasywelt im Moe-Hit Bofuri Vol. 1.

Bevor wir mit der Review beginnen, hier noch ein paar kurze Infos zu deren Aufbau: Die Themen „Handlung“ und „Unterhaltungsfaktor“ fließen nicht in die Bewertung am Ende mit ein, da es sich hier um subjektiv zu betrachtende Punkte handelt. Da jeder Mensch ein anderes Genre bevorzugt, kann hier einfach keine allgemeine Bewertung erfolgen.

Die restlichen drei Kategorien bekommen je eine Punktzahl zwischen 0–10, sodass am Ende ein Durchschnitt von satten 10 möglich ist. Also, fangen wir an!

Daten

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Veröffentlichungsdatum: 26.03.2021
Medium: BD
Folgen: 1-4
Länge: ca. 95 Minuten
Extras: Sammelschuber, Booklet, Acrylfigur, Logbuch der Admins, Clean Opening, Clean Ending
Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1080p / 16:9
Tonformat –
Deutsch: DTS-HD MA 2.0
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
FSK: 12
Preis: 42,99 € (UVP)

Handlung

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Die niedliche Kaede wird von ihrer Freundin Risa dazu überredet, das VRMMORPG NewWorld Online mit ihr zu spielen. Sie erstellt ihren Charakter mit dem Namen „Maple“. Da sie große Angst vor Verletzungen hat, wählt sie den Großschild aus und setzt all ihre Statuspunkte auf Verteidigung. Ihre unbeholfene Art führt sie von einer ausweglosen Situation in die nächste. Doch sie übersteht diese allesamt unbeschadet und erhält als Belohnung neue, übermächtige Skills. Der Mythos der „Wandelnden Festung“ Maple macht sich in den Foren von NewWorld Online breit.. (© animoon publishing)

BOFURI – I don’t want to get hurt, so I’ll max out my defense. ist eine 12-teilige Anime-Serie, die hierzulande auf drei Volumes bei animoon publishing erscheint. Ursprünglich basiert sie auf der gleichnamigen Light Novel-Reihe von Yuumikan und Koin. Eine zweite Staffel des Titels ist in Japan für 2022 angekündigt.

Unterhaltungsfaktor

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Bofuri besticht durch einen Mix aus niedlichen Moe-Charakteren und fantastischem Slice of Life. Man begleitet Maple und ihre Freundin Sally, wie sie die Welt von NewWorld Online ergründen und leveln. Die Handlung nimmt sich dabei ausgiebig Zeit, um auf die zwei Protagonisten ausgiebig einzugehen und stellt auch ihre Freundschaft in den Vordergrund. 

Die beiden sind binnen kürzester Zeit auch in-game ein eingespieltes Team. Sie stimmen sogar ihre Skills aufeinander ab und werden so zu einem mächtigen Duo, das sich fröhlich und ausgelassen neuen Herausforderungen stellt. Man sieht geradezu ihren Spaß am Spiel! 

Maples Angewohnheit alle Punkte in ihre Verteidigung zu stecken, führt ferner zu einigen amüsanten Szenen. Binnen kürzester macht sie sich dadurch in-game einen Namen und wird ungewollt zu einer starken Spielerin.

Empfehlenswert ist Bofuri für Gamer*innen und für alle Anime-Fans ab 12 Jahren, die Moe und Slice of Life mögen. 

Aufmachung & Extras

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Bofuri Vol. 1 startet sowohl mit einer hochwertigen als auch sehr schicken Aufmachung und Extras durch! Die Limited Mediabook Edition des 1. Volumes kommt im soliden Hardcover-Sammelschuber daher, der mit Artworks und Logos des Anime geschmückt ist. Um diesen herum, ist ein Informationsblatt zum Titel gewickelt, dass sich von selbst rückstandslos ablöst. 

Im Schuber ist das Mediabook des 1. Volumes enthalten, indem wiederum das 15-seitige Booklet eingeklebt ist. In diesem finden sich Hintergrundinfos zu den Charakteren, der fantastischen Welt, Monstern und Kulissen in Wort und Bild. Neben dem Booklet ist hier auch die Disk angebracht.

Wirft man noch einen weiteren Blick in den Schuber, fallen einem noch mehr Boni auf. Es liegt eine ca. 7 cm große Acrylfigur von Maple in einem weiß-pinken Bofuri-Umschlag bei. Ferner wurde der Platzhalter für die Volumes 2 und 3 ebenfalls mit einem Bofuri-Motiv bedruckt, das man bei Bedarf auch als Aufsteller verwenden kann. 

Mit den Extras geht es digital weiter! Neben dem Clean Opening und Ending zur Reihe kann man im Menü ebenso ein „Logbuch der Admins“ entdecken. Dieses OmU-Video läuft etwa 6 Minuten und darin analysieren und kommentieren die Entwickler*innen des Games, Maples und Sallys bisherige Erfolge. 

Generell ist das Menü übrigens ebenfalls ansprechend gestaltet und animiert. Man findet problemlos seinen Weg. 

Die Limited Edition des ersten Volumes ist für einen Preis von 42,99 € (UVP) erhältlich. Für eine grandiose Aufmachung mit zahlreichen verschiedenen Extras und vier Episoden ein guter Preis. Daher levelt sich das erste Volume in dieser Kategorie auch direkt zu einer Wertung von 10 Punkten. 

Qualität (Ton & Bild)

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Die Bild- und Tonqualität sind beide auf einem hohen Level. Das HD-Bild mit einer Auflösung von 1080p lässt die bunte, digitale Welt in all ihrer Farbenpracht erstrahlen. Auch die Animationen wirken flüssig. Für Monster kommt beispielsweise auch die CGI-Technik zum Einsatz, die zum Glück nur selten auffällt.

In puncto Audio ist eine deutsche und japanische Tonspur zu finden. Beide sind im Standardformat DTS-HD MA 2.0 enthalten und überzeugen mit einer guten Abmischung von Soundeffekten, Hintergrundmusik und gesprochenen Stimmen. 

Für eine gute Qualität in Ton & Bild holt sich Bofuri Vol. 1 eine Wertung von 9 Punkten.

Synchronisation (Dub & Sub)

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

In der deutschen als auch der japanischen Synchronisation wurden die Sprecher*innen einwandfrei ausgewählt. Sie hauchen den Figuren, insbesondere Maple und Sally, überzeugend Leben ein. Ihre niedlichen Züge kommen in beiden Varianten gut zur Geltung, in der japanischen allerdings noch einen Ticken mehr. 

Es lassen sich zur Originalversion deutsche Untertitel einblenden. Diese gestalten sich in weißer Schrift mit schwarzer Border und haben ein passendes Timing. Der Satzbau ist einfach gehalten und die Texte lassen sich schnell lesen.

Auch in der Synchronisation überzeugt Bofuri Vol. 1 und schnappt sich eine Wertung von 9.5 Punkten.

Fazit

©2020 Yuumikan • Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Bofuri Vol. 1 vereint gekonnt Moe mit Fantasy Slice of Life. Man begleitet die zwei Hauptfiguren Maple und Sally, wie sie die fantastische Game-Welt ergründen. Das ganze mit der maximalen Verteidigung von Maple, was zu sehr unterhaltsamen und niedlichen Szenen führt!

Das deutsche Release von animoon publishing hält jede Menge Boni, eine hochwertige Verpackung und ansprechende Aufmachung bereit. Das dürfte Fanherzen höher schlagen lassen! Empfehlenswert ist die Anime-Serie für Gamer*innen und Anime-Fans ab 12 Jahren, die einen Genre-Mix aus Fantasy, Slice of Life und Moe mögen.    

 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei animoon publishing für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

7 Erfindungen, für die Japan bekannt ist!

Es gibt einige japanische Erfindungen, die wir Deutschen kennen. Doch kennst du auch die folgenden? Wir haben teilweise kuriose Erfindungen gesammelt und diese für...

Neues zum Attack on Titan-Spiel

Nicht einmal einen Tag nachdem der neue Game-Trailer zu Attack on Titan aufgetaucht ist, gibt es schon weitere Screenshots und Informationen über das Gameplay zum kommenden Spiel. Als Erstes die Gameplay-Mechanik: Im...

South Park nimmt YAOI ins Visier

South Park hat sich in seiner neuesten Episode dem Thema Yaoi gewidmet. Dies wäre nicht das erste Mal, dass die Serie japanische Themen aufgreift. Der...

Animationsstudio von „Genocidal Organ”-Animefilm kündigt 3 Serienprojekte an

„Genocidal Organ” ist ein Animefilm, der zu der „Project Itoh”-Trilogie gehört und ursprünglich von dem recht prominenten Animationsstudio manglobe (bekannt durch „Deadman Wonderland”) produziert werden sollte....
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend