Die Macht der Kinder

Review: Adou, Band 1

Informier dich!

Ein unscheinbarer Junge namens Eight streift durch eine japanische Stadt der Zukunft und birgt eine übernatürliche Kraft in sich. Was hat es mit dem wortkargen Jungen auf sich? Mehr dazu im Mystery-Manga Adou, Band 1. 

Handlung

© 2020 Amano Jaku. All rights reserved.

Das Japan der Zukunft. Die Städte sind zu Schmelztiegeln unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen geworden. Durch die Straßen einer Stadt, die von Hektik und Lärm bestimmt ist, irrt ein Junge, der von kaum jemandem beachtet wird. Er wirkt hilflos und desorientiert, dabei geht von ihm die vielleicht größte Gefahr für die zivilisierte Welt aus … (© altraverse)

Adou ist eine Manga-Reihe von Amano Jaku, die seit 2019 in Japan läuft und bislang zwei Bände umfasst. Hierzulande verlegt altraverse den Mystery-Titel. 

Unterhaltungsfaktor

Der Manga ist von Beginn an spannend! Man lernt in den ersten Kapiteln die zwei Hauptcharaktere Eight und Riko kennen. Letztere rettet dem Jungen auf dem Weg zur Arbeit kurzerhand das Leben. Sie ist selbst eine Ausreißerin und hat Mitgefühl mit Eight, der offenbar ziellos durch die Stadt irrt. Die Handlung fokussiert sich auf die zwei Protagonisten und gibt auch Einblicke in ihre jeweilige Vergangenheit. Die Gegenspieler der beiden lassen natürlich auch nicht lange auf sich warten.

Scheinbar ist das Militär hinter Eight her und hat keine Skrupel Kindern den Garaus zu machen. Selbst ein anderer „Adou“ wird geschickt, um den Jungen zu jagen. Dabei wird in gekonnter Weise offen gelassen, was ein „Adou“ eigentlich ist. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: ihre Kräfte sind übernatürlich und potenziell todbringend.  

Folglich kommt es im Manga auch zu einigen brutalen Szenen, was eine Altersempfehlung ab 16 Jahren absolut rechtfertigt. In erster Linie würde ich den Manga daher auch Erwachsenen empfehlen, die einen Hang zu Mystery und Science-Fiction haben. Wer beispielsweise Monster von Naoki Urasawa liest, dem könnte Adou auch gefallen. 

Für eine spannende Story mit großem Unterhaltungsfaktor vergeben wir an dieser Stelle eine Wertung von 10 Punkten.

Zeichenstil

Amano Jakus Zeichenstil legt Wert auf eher starre Manga Panels, die sich nicht überschneiden oder ineinander fließen. Diese Darstellung wird meist nur in Action-Szenen von Sprechblasen oder kleineren Bildelementen durchbrochen, damit die Dramatik der Szene stärker zum Ausdruck kommt. Das sind bildgewaltige Details, die dem Manga einen besonderen Charme verleihen.

Bei den Figurenzeichnungen punktet Adou ebenso. Die Charaktere lassen sich mühelos voneinander unterscheiden und die Proportionen sind stimmig. Für die Hintergründe verwendet der Mangaka oftmals Rasterfolien oder auch selbst gezeichnete Backgrounds. Ab und zu sind die Hintergründe auch in blankem Weiß gehalten, um den Fokus auf die Figur zu legen.

Alles in allem überzeugt der Zeichenstil und holt sich eine Wertung von 10 Punkten.  

Aufmachung und Extras

© 2020 Amano Jaku. All rights reserved.

Der erste Band enthält etwa 250 Seiten und erscheint im Großformat als normale Edition für 10,-€ pro Band. Die Druckqualität ist einwandfrei. Farbseiten oder Goodies liegen in dieser Variante leider keine bei. Hierfür vergeben wir eine Wertung von 7 Punkten.

Beilagen sind stattdessen in der Collector’s Edition von Adou Band 1 zu finden. Dort sind einige Gimmicks wie Shikishi, Metall-Pin und Mini-Artbook mit von der Partie. Die Extras und besondere Aufmachung schlagen sich dann auch im Preis nieder. Band 1 der Collection’s Edition kostet 25 €.

Beide Versionen sind im Handel und im Online-Shop von altraverse erhältlich.  

Fazit

Adou Band 1 überzeugt mit einer spannenden Story, faszinierenden Charakteren und einem futuristischen Setting. Der Zeichenstil setzt die Geschichte ferner eindrucksvoll in Szene. Empfehlenswert ist die Manga-Reihe für alle Anhänger von Mystery und Science-Fiction! 

 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei altraverse für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Digimon Adventure zurück im TV!

Nachdem der TV-Sender TELE 5 die Digimon-Staffeln 1 bis 5 ausgestrahlt hat, geht es jetzt wieder von vorne los! Am Montag wird die letzte Folge...

Die Animax Programm-Highlights Februar 2016

Der Februar wird frostig. Nicht nur draußen, sondern auch bei Animax. Der Grund? Kaum Neuheiten für den Februar. Fans müssen sich mit dem zufrieden geben,...

Der Mohnblumenberg auf ANIMAX

Wie der TV-Sender mitteilt, wird am 21. Dezember die TV-Premiere des Ghibli-Meisterwerks Mohnblumenberg ausgestrahlt. Eine Preview wird es bereits auf der Frankfurter Buchmesse dieses...

Erholung im Auto

Immer mehr große Carsharinganbieter hatten bemerkt, dass der Kilometerstand ihrer Mitwagen unverändert blieb. Wie sich herausstellte, nicht weiter verwunderlich. Die Leihwagen erfüllten zwar verschiedenste...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend