Bereits zum 7. Mal ruft die Deutsch-Japanische-Gesellschaft Berlin zu ihrem populären Wettbewerb für Mangazeichner auf! Gesucht werden dieses Jahr Werke, die dem Thema „Geheimnis“ entsprechen.

In einem Zyklus von zwei Jahren findet der Zeichenwettbewerb der DJG-Berlin seit 2005 statt, womit er nun bereits seinen siebten Geburtstag feiert. Es wird erneut betont, dass sich Manga als Ausdrucksmittel auch in der deutschen Zeichnerszene immer weiter integriert haben und besonders in der Jugendkultur etabliert sind.

Mit der diesjährigen Ausschreibung wird auch eine neue Altersklasse eröffnet, die unter dem Namen „Grundschule“ läuft. Angesprochen werden hierbei Kinder, welche unter 13 Jahre alt sind und als Einzelperson oder Gruppe eine Kurzgeschichte im Mangaformat ausarbeiten. Weiterhin bleiben die bisherigen Kategorien bestehen: 13-17 Jahre und 18 Jahre oder älter. Im Blick behalten solltet ihr hierbei den 31. August 2017, da dieser der Teilnahmeschluss ist.

Unter dem Thema „Geheimnis“ werden Geschichten im Format DIN-A4 zu 8, 16 oder 24 Seiten gesucht! Darin enthalten sein soll auch das Titelblatt, welches nach Belieben in schwarz-weiß oder Farbe gestaltet werden kann. Die anderen Seiten sind traditionell nicht farblich zu gestalten. Jedoch sind sowohl handgezeichnete als auch computerbearbeitete Arbeiten erlaubt. Eine Mehrfachteilnahme ist ebenso möglich.

Das offizielle Plakat des diesjährigen Manga-Wettbewerbs! (© Jheng Bin Sie)

Selbstverständlich gehen die Gewinner nicht leer aus! Zahlreiche Sponsoren, darunter zum Beispiel mehrere Verlage wie KAZÉ oder auch die Senatskanzlei Berlin, stellen die verschiedensten Preise bereits. Dazu gehören für den volljährigen Sieger der höchsten Alterskategorie ein Flug nach Japan, allen anderen winken hochwertige Sachpreise sowie Zeichenmaterial. Einen Versuch ist die Teilnahme also definitiv wert!

Alle Details zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Also dann, ran an die Stifte und viel Glück!

QUELLEDeutsch-Japanische-Gesellschaft Berlin
Hallo! Mit meinen 14 Jahren bin ich zwar das Küken des Teams, aber das tut meiner Begeisterung für Japan und allem, was dazu gehört, keinen Abbruch. Bei Japaniac schreibe ich vor allem Artikel rund um die Themen "Cosplay" und "Conventions"!