Der Anime RADIANT ist am Samstag in Japan zu Ende gegangen. Zumindest vorerst, denn jetzt kündigte der offizielle Twitter-Account der Serie überraschend eine zweite Staffel an.

Trotz einiger Kritik scheint der Anime überzeugt zu haben. So bestellt man nun eine zweite Staffel. Diese soll noch dieses Jahr im japanischen Fernsehen ausgestrahlt werden und insgesamt aus weiteren 21 TV-Episoden bestehen.

Hierzulande zeigte Crunchyroll die erste Staffel exklusiv im Simulcast, allerdings erst zwei Tage nach der japanischen Originalausstrahlung. Aktuell ist die Serie nur Premium-Kunden des Anbieters vorbehalten. Ob sich das mit der Ankündigung einer zweiten Staffel bald ändern wird, ist gegenwärtig unbekannt. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!

Die französische Mangavorlage von Tony Valente umfasst aktuell elf Bände. Davon sind bislang fünf auf Deutsch bei Pyramond erschienen. Eine Fortsetzung ist erst im Sommer angedacht.

Trailer und Handlung von RADIANT

Der junge Zaubererlehrling Seth wächst bei der mürrischen Alma auf, die ihn unter seine Fittiche genommen hat. Die Menschen sind jedoch nicht besonders gut auf Zauberer zu sprechen, was Seth unbedingt ändern möchte. Leider sorgt er mit seinen unüberlegten Aktionen immer nur wieder dafür, dass die Menschen noch mehr Argwohn gegenüber den Zauberern hegen. Eines steht für Seth fest: Wenn es die Nemesis‘, unheilbringende Monster, nicht geben würde, müsste auch niemand die Zauberer, die von den Nemesis‘ infiziert wurden, fürchten. (© Crunchyroll)

Auch interessant:
Verschiebung des deutschen Release von „Schwarzesmarken”
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.