Nach zwölf Jahren geht es endlich mit der deutschen Synchronisation zu Detektiv Conan weiter. Ab dem 19. Oktober ist es auf ProSieben MAXX soweit! Zur Feier des Tages strahlt der TV-Sender fünf Folgen am Stück und das Special Episode One aus.

Mit Folge 333 Der stumm zurückgelassene Beweis – Teil 2 endete die deutsche Synchronisation. In der Folge trafen Conan und Ran auf eine Person, die vielleicht mehr über die geheimnisvolle Schwarze Organisation weiß.

Ab 17:35 Uhr werden fünf Folgen von Detektiv Conan, nämlich die Folgen 332 bis 336 als Der stumm zurückgelassenen Beweis Teil 1-5, am Stück ausgestrahlt. Um 20:15 Uhr zeigt ProSieben MAXX dann die Free-TV-Premiere des Spielfilms Detektiv Conan – Episode One: Der geschrumpfte Meisterdetektiv.

Die ersten vier Minuten der 344. Folge gibt es schon als Preview auf der Website von ProSieben MAXX zu sehen. Regulär werden die neuen Folgen ab dem 22. Oktober werktags immer um 18:20 Uhr ausgestrahlt.

Alle Anime-Folgen und den Film könnt ihr nach der Ausstrahlung kostenlos online streamen.

Handlung von Detektiv Conan – Der stumm zurückgelassene Beweis

Kogoro Mori erhält den Auftrag, einen verschwundenen Spielprogrammierer namens Suguru Itakura ausfindig zu machen. Er hatte offenbar von mehreren Firmen lukrative Aufträge angenommen, doch keinen zu Ende gebracht. Conan ist schnell auf seiner Spur, doch als der Fall im Grunde schon gelöst ist, erkennt er, dass Itakura Kontakte zur Schwarzen Organisation hatte. Ein Tagebuch auf Diskette könnte Hinweise liefern, und Conan setzt alles daran, es in seine Finger zu bekommen. Nun heißt es schnell handeln, bevor die Kontaktmänner der Organisation, Gin und Wokda, bemerken, dass sie es nicht mit Itakura zu tun haben, sondern mit Detektiv Conan! (© ProSieben MAXX)

Auch interessant:
Digimon Adventure tri. 5: Kinotermin bekannt

Handlung von Detektiv Conan: Episode One

Zum 20-jährigen Jubiläum der Anime-Serie „Detektiv Conan“ erschien 2016 in Japan das Special „Episode One“ in Spielfilmlänge. Die Geschichte wirft uns ganz an den Anfang zurück, als es noch keinen Conan Edogawa gab, sondern nur den Schülerdektiv Shin’ichi Kudo. Wir erleben noch einmal wie er der Schwarzen Organisation in die Hände geriet und zu Conan werden musste und sehen dabei ein paar Hintergrundgeschichten zur Organisation und zu Sherry, die später im Verlauf der Serie einmal Ai Haibara werden sollte. (© ProSieben MAXX)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEProSieben MAXX
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.