161211
© 2001 Yoichi Takahashi / Shueisha, AVEX, TV TOKYO. © 2006 Universum Film GmbH

Nicht nur in Russland wird diesen Sommer Fußball gespielt, sondern auch bei ProSieben MAXX.

Der TV-Sender nimmt ab dem 15. Mai Super Kickers 2006 ins Programm auf. Die in 2001 produzierte Serie über Tsubasa Ohzora und seine Mitspieler wird von Montag bis Freitag um 17:55 Uhr ausgestrahlt. Detektiv Conan bleibt weiterhin im Programm, statt einer Doppelfolge gibt es aber nur noch eine Folge pro Tag.

Produziert wurde der Anime anlässlich der Fußball-WM 2002 in Japan und Südkorea und basiert auf dem Manga Captain Tsubasa: Road to 2002 von Yoichi Takahashi.

Super Kickers 2006 Captain Tsubasa
© 2001 Yoichi Takahashi / Shueisha, AVEX, TV TOKYO. © 2006 Universum Film GmbH

Außerdem wird ab Mai eine weitere Serie ins Programm aufgenommen. Um welche es sich dabei handelt, ist im Moment noch unbekannt.

Handlung von Super Kickers 2006

Tsubasa Ohzoras Leben dreht sich seit klein auf um Fußball. Schon an der Nankatsu Grundschule im japanischen Hinterland stand er meistens auf dem Platz. Die Schulmannschaft ist legendär schlecht, doch durch Tsubasas Begeisterung – und nicht zu vergessen Talent! – gewinnt sie am Ende sogar Meisterschaften. So beginnt die Karriere des „Super Kickers“ Tusbasa, die ihn schließlich als Stürmer in die besten Mannschaften der Welt führen wird.

Leicht wird dieser Weg nicht und geprägt von vielen Rivalitäten und ein paar wenigen dafür außerordentlich festen Freundschaften. Tsubasa behält sein Ziel jedenfalls immer im Auge: Eines Tages in der japanischen Nationalmannschaft für Japan bei der Fußball-Weltmeisterschaft Tore schießen! (© ProSieben MAXX)

QUELLEProSieben MAXX

“Whenever someone creates something with all of their heart, then that creation is given a soul.“ – Hayao Miyazaki