Es ist gar nicht allzu lange her, seit wir in Deutschland das Klicken der Schreibmaschinen hören durften. Fans des stetig wachsenden und jungen Franchise von Violet Evergarden dürfen sich freuen. Bald feiert der Film seine Weltpremiere.

Viele Augen weltweit sind auf den neuesten Streifen des Violet Evergarden-Universums gerichtet. Ursprünglich für den 10. Januar angesetzt, wurde der Streifen auf den 24. April verschoben.

Etygfk9xqambjf1
©暁佳奈・京都アニメーション/ヴァイオレット・エヴァーガーデン製作委員会

Da es nun wirklich nicht mehr lange bis zur japanischen Premiere dauert, haben die Verantwortlichen hinter dem Film zwei kleine Überraschungen veröffentlicht. Zunächst ein kurzes Promo Video, welches viele spannende Eindrücke zu dem Sequel liefern soll. Aber wem das noch nicht genug ist, darf sich auch noch über das neues Visual zum AKORA-Streifen freuen.

Mit dem offiziellen Titel Violet Evergarden: The Movie beschäftigt sich das Studio Kyoto Animation. Taichi Ishidate hat es sich stolz auf dem Regisseurssessel bequem gemacht. Geplant sei nicht nur eine japanische Veröffentlichung im Kino, es soll auch global eine zeitgleiche Veröffentlichung geben.

Auch interessant:
Promo Video zum neuen Projekt zu "Higurashi no Naku Koro ni"

Da die Serie bereits auf Netflix verfügbar ist und bald auch der Sequel-Streifen Violet Evergarden und das Band der Freundschaft, lässt es sich vermuten, dass auch hier der Streaming-Anbieter eine mögliche Rolle in dieser Veröffentlichung spielt. Bestätigt ist jedoch nichts. Die Verantwortlichen schweigen zu den genauen Hintergründen einer globalen Veröffentlichung.

Hier geht’s zur Serie bei Netflix.

Promo Video

Handlung zu Violet Evergarden Staffel 1

Violet wurde im Krieg einst als „Waffe“ eingesetzt – sie kennt keine Emotionen und handelt ausschließlich nach Befehlen. Nach dem Krieg wird sie mit neuen, metallenen Armen aus dem Hospital entlassen und ihrem ehemaligen Vorgesetzten Hodgins übergeben. Dieser vermittelt Violet eine Anstellung in einem Postunternehmen als sogenannte „Autonome Korrespondenz Assistentin“, wo sie für die größtenteils analphabetische Bevölkerung Briefe verfasst. Dabei lernt sie viel über die Formen von Gefühlen, Emotionen und Liebe. Jeder Auftrag bringt sie dabei ihrem Ziel näher: die Worte zu begreifen, die ihr ein ganz besonderer Mensch einst auf dem Schlachtfeld anvertraute … (© LEONINE Anime)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.