Die Animeserie „Tokyo Ghoul“ basiert auf den gleichnamigen Manga von Mangaka-Genie Sui Ishida und wurde mit seinen bisherigen zwei Staffeln weltweit sehr gefeiert. Die dritte Staffel wurde nach der Weiterführung der Mangavorlage zur Freude aller Fans bestätigt. 

In der aktuellsten Ausgabe des Weekly Young Jump-Magazins wurde nun kürzlich das Produktionsteam hinter der dritten Staffel der Ghoule mit dem Titel „Tokyo Ghoul:re“ bekannt gegeben.

Bei der dritten Staffel wird es allerdings den ein oder anderen Wechsel gegenüber der ersten zwei sehr erfolgreichen Staffeln im Produktionsteam geben. So wird anstatt Shuhei Morita Odahiro Watanabe (bekannt als Regisseur von „Valkyrie Drive: Mermaid“) in dem Animationsstudio Studio Pierrot auf dem Regiestuhl Platz nehmen und das Projekt leiten. Atsuko Nakajima (bekannt als Charakterdesigner von „Ranma 1/2“) wird der Nachfolger von dem vorherigen Charakterdesigner Kazuhiro Miwa. Einzig und alleine Drehbuchautor Chuji Mikasano wird von dem Hauptproduktionsteam der letzten zwei Staffeln für eine weitere Staffel als Mitglied das Projekt weiterführen.

Die dritte Staffel „Tokyo Ghoul:re“, der sehr beliebten Anime-Adaption „Tokyo Ghoul“ wird im Laufe des nächsten Jahres seine Premiere feiern. Genauerer Zeitraum des Debüts ist leider bis dato noch nicht bekannt.

Handlung von „Tokyo Ghoul“

In Tokyo treiben Ghule ihr Unwesen. Wenn es dunkel wird, greifen sie unschuldige Bürger an und ernähren sich von ihrem Fleisch. Äußerlich sind sie von ihren Mitmenschen nicht zu unterscheiden. Und noch schlimmer: Sie leben mitten unter uns! Wer weiß, vielleicht hat das nette Mädchen aus dem Café oder der Nachbar von nebenan eine kleine Schwäche für Menschenfleisch?!

So ist es kein Wunder, dass Bücherwurm und Erstsemester Ken mitten in den Armen einer Ghula landet. Die süße Liz ist zu toll um wahr zu sein: Ihr erstes Date mit Ken findet sogar in einem Buchladen statt! Doch beim Abschied offenbart sie ihre wahre Natur und greift Ken an. Ken überlebt die Ghul-Attacke durch einen unglaublichen Zufall – jedoch mit schweren Verletzungen.

Damit er weiterleben kann, müssen ihm die Organe seiner Angreiferin transplantiert werden. Anfangs geht sein Leben recht normal weiter, doch nach und nach entdeckt er einige Ungereimtheiten an sich und entwickelt seltsame Gelüste… (Quelle: Kazé Anime)

Werbung
QUELLEANN
Team-& Personalmanager, seit 25. September 2016 für jegliche News rund um Anime-& Mangabereich sowohl in Japan als auch in Deutschland sowie rund Gamingnews zuständig. Allerdings auch für Reviews von Animes & Games zuständig mit dem Ziel Hilfe bei der Kaufentscheidung zu sein. In der Freizeit: Zocken & 24/7 EDM-Musik hören!
avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.