Eric Medalle, Design und Kreativ-Director von Pokémon, starb vergangenen Sonntag im Alter von 42 Jahren in Folge eines tragischen Unfalls.

Bei einem heftigen Sturm wurde am Sonntag in Seattle, wenige Kilometer von seinem Zuhause entfernt, ein Baum gegen das Auto von Medalle geschleudert. Seine jüngste Tochter saß ebenfalls im Wagen und überlebte den tragischen Vorfall mit leichten Verletzungen. Laut den Behörden war der 2-fache Familienvater sofort tot.

„Es ist sehr traurig und tragisch, einen so jungen Menschen so plötzlich zu verlieren. Alle waren geschockt. Ich war vollkommen geschockt. Ich kann immer noch nicht glauben, dass das passiert ist.“ – Estrella Ferrer, Medalles Tante.

Seit 1999 arbeitete Medalle im Unternehmen und machte sich in den letzten Jahren einen Namen unter den „Pokémon“-Fans. Er war unter anderem für das Design von Logos und Verpackungen verantwortlich und kreierte ebenfalls einige der legendären Spielkarten.

Für folgende Spiele entwarf Eric Medalle das Artwork:

  • Pokemon Omega Rubin und Alpha Sapphire: Englische und Europäische Grafikdesign
  • Pokemon X und Y: Englische und Europäische Grafikdesign
  • Pokemon Schwarz und Weiss Versions 2: Englische Version Artwork
  • Pokemon Conquest: Grafikdesign
  • Pokemon Schwarz und Weiss Versions: Englische Version Artwork
  • Pokemon Ranger: Guardian Signs: Englisch-Version Grafikdesign
  • Pokemon HeartGold and SoulSilver Versions: Englische-Version Artwork
  • Pokemon Ranger: Shadows of Almia: Englische Version Artwork

Er hinterlässt eine Frau und zwei Töchter im Alter von zwei und sechs Jahren. Freunde der Familie haben ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen, das die schulische Ausbildung der Mädchen sichern soll. Bisher wurden über 60.000 US-Dollar gesammelt.

Wir drücken unser tiefstes Beileid für die Familie und Betroffenen aus.

Für Nintendo ist es zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit ein herber Verlust: Jüngst erlag Akira Tago, der die Rätsel für „Professor Layton“ entwickelte, einer Lungenentzündung.

Werbung
Abenteurer aus Wien. Bin für die sozialen Netzwerke bei Japaniac zuständig und verfasse gelegentlich auch Berichte. #AKaay

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.