Zwei Filme zum Manga „Peace Maker Kurogane“ sind derzeit in Produktion.

Der erste Film trägt den Titel „Peace Maker Kurogane – Omou-michi“(dt. übersetzt: Peace Maker Kurogane – Pfad der Gedanken) und wird seine Premiere am 2. Juni 2018 in Japan feiern.

Der zweite Film „Peace Maker Kurogane – Yūmei“(dt. übersetzt: Peace Maker Kurogane – Schicksal der Freunde) ist für Herbst 2018 geplant. Die zwei Filme sind derzeit im Animationsstudio WHITE FOX (u.a. Jormungand, Steins;Gate) in Produktion.

Trailer von „Peace Maker Kurogane – Omou-michi“

Handlung von „Peace Maker Kurogane – Omou-michi“

Japan zur Zeit der Edo-Periode um 1860: Tetsunosuke Ichimura tritt gemeinsam mit seinem Bruder Tatsunosuke der Samurai-Schutztruppe Shinsengumi in Kyoto bei. Tetsu’s Ziel ist es bei den Samurai kämpfen zu lernen um den Tod ihrer Eltern durch Choshu-Rebellen zu rächen.

Auch interessant:
Limited Edition zu Mary und die Blume der Hexen

Manga-Vorlage und bisherige Anime-Adaption

Die Filme beruhen auf der gleichnamigen Mangaserie „Peace Maker Kurogane“ von Nanae Chrono. Derzeit umfasst die Reihe zwölf Bände. Die Mangaka arbeitet seit 2002 an dem Manga und legte zwischendurch größere Pausen ein. Es erschienen von 2002 bis 2004 fünf Bände, 2010 ein Band und seit 2014 sechs Bände in Japan.
Die ersten sechs Bände wurden in deutscher Sprache von 2005 bis 2010 bei Tokyopop veröffentlicht. Bislang ist noch keine deutsche Lizenzierung ab Band 7 bekannt.

Zum Manga wurde bereits 2003 eine 24-teilige Animeserie produziert. Diese erschien  hierzulande ebenfalls bei Tokyopop in acht Volumen.

Sowohl der deutschsprachige Manga als auch der Anime sind inzwischen vergriffen.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Taner Sakın
Gast
Taner Sakın

Hüseyin Karaca Sieht top aus kann man sich bestimmt geben🙂