Die Zeichnerin Ichigo Takano hat auf Twitter bekannt gegeben, dass der siebte Band von Orange auch gleichzeitig der Letzte sein wird.

Takano startete ihren Shojo-Manga zuerst in Shueishas Bessatsu Margaret-Magazin,  wechselte aber 2013 zu Futabashas Monthly Action-Magazin. Die ersten fünf Bände schließen die Hauptgeschichte des Manga ab. Ein sechster Band, welcher 2017 in Japan veröffentlicht wurde, adaptiert den Anime-Film Orange: Future.

2016 bekam der Manga eine Anime-Umsetzung, welche hierzulande bei KSM Anime erhältlich ist. Zudem kann man die Serie bei Crunchyroll streamen. Der Manga erscheint bei Carlsen Manga.

Handlung zu Orange

Am ersten Tag des neuen Schuljahres erhält die schüchterne Naho Takamiya einen Brief, den ihr zukünftiges Ich geschrieben haben soll. Dieser Brief schildert der jungen Naho nicht nur in Tagebuchform einige Ereignisse, die in ihrem Leben passieren werden, sondern dreht sich zum größten Teil um einen Jungen namens Naruse Kakeru, der am ersten Schultag an ihre Schule wechselt. Anfangs hält Naho alles für einen schlechten Scherz, doch merkt sie schnell, dass etwas Schreckliches in der Zukunft passiert sein muss, was die ältere Naho bitter bereut. Und sie entschließt sich, dieses Schicksal mit allen Mitteln zu bekämpfen… (© Carlsen Manga)

Auch interessant:
Verschiebung des deutschen Release von „Schwarzesmarken”
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.