Ochibi-san ist neuer Erfolg im Crowdfunding

Informier dich!

Frohes Neues Jahr! 明けましておめでとうございます!

Liebe Leser*innen, das Japaniac Team wünscht Euch ein frohes neues Jahr 2021! 明けましておめでとうございます!☘️ Bleibt gesund und ganz viele liebe Grüße, Euer Japaniac Team

„A place further than the Universe“ und „Atelier Escha & Logy“ erscheinen je als Gesamtedition

Anime Planet hat für 2021 Gesamteditionen zu A place further than the Universe und Atelier Escha & Logy angekündigt. KSM veröffentlichte in der Vergangenheit die...

TOKYOPOP: 3 weitere neue Titel für das erste Halbjahr 2021 bekannt

Weitere Lizenzen aus TOKYOPOPs Frühjahr- und Sommerprogramm sind bekannt! Wir haben den Überblick für Euch. TOKYOPOPs neue Serienstarts und One-Shots in den Bereichen Drama, Shonen...

Deutscher Synchroclip zu „Attack on Titan“ Staffel 3

Wie klingt die Stimme von Levis alten Freund Kenny? Lauscht ihr im deutschen Synchroclip zu Attack on Titan Staffel 3. Derzeit erscheint die 3. Staffel...

Holt euch offizielle Hintergrundbilder zu „Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba“

Das Animationsstudio ufotable bietet offizielle Hintergrundbilder zu Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba an. Ist auch für dich etwas dabei? Demon Slayer - Kimetsu no Yaiba wurde...

2014 hat es der erste Anime via Crowdfunding geschafft. Nun macht es ihm die Mangaka Moyoco Anno nach. Mit dem Aufruf ihren Manga Ochibi-san in einen Kurzfilm zu verwandeln, hat sie genügend Geldgeber gefunden.

Ochibi-san ist zwar in Deutschland eher unbekannt, doch soll das nicht den Erfolg und die Wichtigkeit dahinter schmälern. Denn immer mehr Mangaka und Regisseure trauen sich in den Bereich Eigeninitiative, indem sie selbst Finanzierer suchen, um so ihre Werke zu veröffentlichen.

Erst vor wenigen Monaten schaffte es Under the Dog durch Crowdfunding rund 878.000$ zu sammeln, um den Anime in die Tat umzusetzen. Nun will Mangaka Moyoco Anno es dem Projekt gleichtun und sammelt den vergleichsweise bescheidenen Betrag von rund 8500$ für ihren Kurzfilm Ochibi-san. Diesen hat sie bereits auf Greenfunding.jp, einer japanischen Crowdfunding-Plattform erfolgreich gesammelt. Ausländische Interessenten können jedoch auf Indiegogo auch weiterhin mitfinanzieren. Dort werden 3.000$ gesammelt. Bisher kamen 981$ zusammen. Die Kampagne endet in 27 Tagen.

Der Kurzfilm Ochibi-san soll im Stil der Stop-and-Motion-Technik verwirklicht werden. Einen Teaser hat die Mangaka und ihr Regisseur Masashi Kawamura bereits veröffentlicht. Der Manga siedelt sich im Genre „Slice of Life“ an.

[vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=gysvgIjx6Us“]

Handlung

Ochibi ist der Protagonist, der in einer traditionellen japanischen Stadt lebt. Jedes Kapitel dreht sich um eine der vier Jahreszeiten und Ochibis Situationen in diesem traditionellen Leben. Gezeichnet werden die Kapitel mit Wasserfarben, um den nostalgischen und auch kindlichen Charakter zu verdeutlichen.

QuelleIndiegogo

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lesetipps

Anime „Tokyo Ghoul“ im Sommer

Der Horror-Manga Tokyo Ghoul bekommt im Sommer eine Anime-Adaption. Dazu wurde auf der offiziellen Website der erste Trailer veröffentlicht. Kaum fängt die Frühlings-Season an, werden...

Zeitpläne für das AKIBA PASS Festival 2019 stehen fest

Für das AKIBA PASS Festival 2019 sind nun die genauen Spielzeiten für die jeweiligen Städte ab sofort abrufbar. Das Anime-Festival findet vom 26.01.–10.02.2019 in verschiedenen...

„OVERLORD” wird auch bald als unlimitierte Complete Edition veröffentlicht werden

Die Anime-Serie „OVERLORD” aus dem Animationsstudio MADHOUSE wurde 2015 veröffentlicht, ging weltweit durch die Decke und löste somit einen Hype im „Attack on Titan”-Ausmaß aus. Seit Juni...

Made in Abyss erhält zwei Compilation-Filme

Zwei Compilation-Filme zur Made in Abyss-Reihe gehen in Japan im Winter an den Start. Der erste Film trägt den Titel Made in Abyss: Tabidachi no Yoake...
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend