Jedes Jahr lädt die Leipziger Buchmesse ein, Neues auf dem Buchmarkt zu erkunden. Die zweitgrößte Buchmesse Deutschlands wird allerdings zunehmend von Anime- und Manga-Fans überschattet. Allein letztes Mal gaben 27% der Messe-Besucher – also ca. 45.000 –  an, vorrangig aufgrund der Manga-Sparte anwesend zu sein. Dabei waren von den anwesenden 2.069 Verlagen weniger als 60 in der Kategorie „Manga“ angesiedelt.

Aufgrund dieser Ungleichmäßigkeit beschlossen die Leiter der Leipziger Buchmesse, den Manga- und Comic-Bereich in eine eigene Convention auszusiedeln. Denn allein in dem Doujinshi-Bereich mussten sich dutzende Künstler für 52 Plätze bewerben. Damals gab es einige Proteste, aufgrund des herrschenden Platzmangels. Als Ergebnis daraus wurde am 26. August 2013  eine Gesprächsrunde mit Besuchern dieser Interessengruppe organisiert, in der die Probleme und Missstände diskutiert und Änderungen vorgeschlagen wurden. Daraus wurde die Manga-Comic-Convention, welche im nächsten Jahr Premiere feiert. In Halle 1 der Leipziger Buchmesse werden dann nur zwei Themen präsentiert: Manga & Comics.

Das Konzept sieht vor, dass man mit einem Besucher-Ticket sowohl die reguläreBuchmesse, als auch die Manga-Comic-Convention besuchen kann. Weiterhin ist ein spezielles Ticket für Cosplayer im Angebot, welches eine Garderobe, Foto-Shootings und weitere Extras enthält. Auf der Messe werden unter anderem der Deutsche Go-Bund e.V. und TOKYOPOP GmbH vertreten sein und Zeichenworkshops, Teezeremonien und Vorführungen japanischer Sportarten wie des traditionellen Bogenschießens Kyûdô abgehalten.

Der Name Manga-Comic-Convention ist in der Hinsicht irreführend, dass die Leipziger Buchmesse erklärt hat, dass Graphic Novels, Cartoons und Comics nicht inbegriffen sind. Inwieweit sich nun der Begriff „Comic“ auf die Convention auswirkt, bleibt abzuwarten. Seit dem 03. Dezember können Interessierte im Online-Shop Tickets zu Frühbucher-Preisen erwerben, die bis zum 16.02.14 gelten.

Die Leipziger Buchmesse findet nächstes Mal vom 13.-16.  März 2014 statt. Weitere Informationen findet ihr hier.

Auch interessant:  Frittierte Nikumaki mit Spargel-Käse Füllung
Werbung
QUELLELEIPZIGER BUCHMESSE
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .