Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai ist ein Light Novel-Franchise, welches letztes Jahr als Anime adaptiert wurde. Das Franchise kam so gut an, dass sich nun ein Kinofilm in der Mache befindet.

Auf der offiziellen Website des Kinofilms wurde nun ein neues Visual veröffentlicht, das ein bisschen etwas von der Story preisgeben soll. Auf dem Visual sind die beiden Hauptcharaktere Mai Sakurajima (links) und Sakuta Azusagawa (rechts) zu sehen. Hierbei halten sie Händchen, während er ein rosafarbenes Häschenkostüm an hat.

Rascal Does Not Dream Of Dreaming Girl The Movie Visual
©2018 鴨志田 一/KADOKAWA アスキー・メディアワークス/青ブタ Project

Der Kinostreifen wird den sechsten und siebten Band der Light Novel-Reihe behandeln.

Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai the Movie wird am 15. Juni seine Weltpremiere in Japan feiern. Wie und ob der Kinostreifen hierzulande erscheinen wird, ist bisher noch unklar. Jedoch besitzt peppermint anime die Lizenz der Anime-Serie, sodass es sein kann, dass der Publisher nach Erfolg der Serie auch den Film dazu lizenzieren möchte.

Auch interessant:
Neue Serie zu Yu-Gi-Oh! in Arbeit

Trailer und Handlung zum Anime

Sakuta Azusawaga ist ein Oberschüler, der bei Enoshima lebt, einer Stadt zwischen Himmel und Meer. Dort trifft er einige Mitschüler, die am Pubertätssyndrom leiden: eine Störung, die besonders psychisch labile Teenager betrifft. Mai Sakurajima ist eine von ihnen. Sie ist ein Mädchen in einem Hasenkostüm, die eigentlich Schauspielerin ist, aber gerade ihre Karriere pausiert. Etwas ist allerdings seltsam an ihr: nur Sakuta kann sie sehen.Warum ist sie unsichtbar? Während er versucht, dieses Mysterium zu lösen, beginnt Sakuta langsam die komplexen Gefühle von Mai zu verstehen. (© Wakanim)

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.