https://www.youtube.com/watch?v=s7dahy1qcWU

Die Anime-Serie „Trickster“ ist seit dem 3. Oktober diesen Jahres im japanischen Fernsehen zu sehen und wurde von Bandai Visual produziert. Aufgrund des Jahreswechsels wurde die Anime-Serie pausiert. Um die dadurch entstandene Lücke zu schließen, hat Bandai Visual beschlossen ein Promo-Video zur Ankündigung der zweiten Hälfte zu veröffentlichen. Dieses wurde jetzt kürzlich online gestellt. 

Bandai Visual hat gestern auf seinem offiziellen YouTube-Kanal ein neues Promo-Video zur momentan in Japan laufenden Anime-Serie „Trickster“ veröffentlicht. Hierbei wurde die zweite Hälfte der Anime-Serie, die bald ihre Premiere feiern wird, näher beleuchtet. Dabei wurden Teile der Handlung dieser zweiten Hälfte enthüllt, indem man neue Szenen frisch aus dem Animationsstudio gezeigt hat. Die Szenen wurden sowohl mit dem neuen Opening „Unmei Dilemma“ von Azusa Tadokoro und dem neuen Ending „Tsumi no Keishō – Original Sin–“ von Gackt untermalt.

Die zweite Hälfte von „Trickster“ wird ab dem 9. Januar 2017 auf denselben japanischen TV-Sendern (Tokyo MX, Yomiuri TV und BS11) seine Premiere feiern wie auch die erste Hälfte. Dabei wird die Serie mit der 13. Episode, die den Titel „Yakōjin, Ranbu“ (engl.: Night Travelers, Dance) trägt, fortgesetzt.

Auch interessant:
Netflix: 6 neue Titel geplant!

Handlung zu Trickster

Es sind die 2030er. Eine Gruppe mysteriöser Detektive, genannt Shonen Tanteidan, arbeitet unter dem Kommando von Akechi Kogoro. Sie lösten Fall für Fall, ob groß oder klein, mit ihrem unbändigen Enthusiasmus. Eines Tages trifft Hanasaki Kensuke, eines der Mitglieder der Gruppe, einen seltsamen Jungen namens Kobayashi Yoshio. Ein seltsamer Nebel hat ihm die Möglichkeit genommen zu sterben, sodass Kobayashi sein Leben in Isolation gelebt hat, mit der Sehnsucht endlich zu sterben. Hanasaki nimmt sich seiner an und lädt ihn in die Gruppe ein. Ihr Schicksal verstrickt sich mit denen des ruchlosen Feindes der zwanzig Gesichter und Kogoro Akechi.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEANN
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.