Der Film zum Anime von Saga of Tanya the Evil rückt immer näher. Passend dazu gibt es auch neue Informationen.

So wurde auf der offiziellen Webseite der Anime-Adaption der zweite Teaser für den Film veröffentlicht. Der Film wird am 8. Januar 2019 in den japanischen Kinos starten.

Die Besetzung bleibt größtenteils gleich, so sind auch die Synchronsprecherinnen Aoi Yuuki (Tanya Degurechaff) und Saori Hayami („Visha“) mit von der Partie. Das Animationsstudio NUT produziert den Film und den Posten des Directors wird abermals mit Yutaka Uemura besetzt.

Der Anime Saga of Tanya the Evil debütierte bereits im Januar 2017. Parallel zum japanischen TV wurde der Anime bei der Plattform Crunchyroll mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt. Inzwischen ist ebenfalls eine deutsche Synchronisation von Crunchyroll verfügbar. Ein Disc-Release der Serie ist bisher nicht geplant.

Der Anime basiert auf der Light Novel Youjo Senki von Carlo Zen und Shinobu Shinotsuki. Die Light Novel erscheint fortlaufend seit 2013. Hierzulande veröffentlicht Egmont Manga den Manga seit Mai im 2-Monats Rhythmus.

Auch interessant:
Strike the Blood II kommt nach Deutschland

Hier den Anime anschauen

Teaser und Handlung des Saga of Tanya the Evil-Films

1926 kehren Tanya und ihr Bataillon nach Hause zurück, nachdem sie Überreste der Armee der Republik besiegt hatten. Als sie jedoch ankommen, erhalten sie die Nachricht einer massiven Mobilisierung nahe der Grenze zur Russischen Förderation, sodass sich die Armee des Imperiums vorbereiten muss. Gleichzeitig zieht eine multinationale Armee unter der Führung des Alliierten Königreichs in die Russische Förderation ein. Der Feind eines Feindes ist ein Freund, aber unter der Armee des Alliierten Reiches ist Mary Sioux, ein Mädchen, das geschworen hat, dem Reich für den Tod ihres Vaters Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.