Bisher waren die Marktanteile der Anime-Publisher klar verteilt: peppermint anime, Kazé, KSM und Universum Anime haben hier die größten Stücke abbekommen. Nun kommt ein neuer Publisher auf den Markt und will Marktanteile abgreifen.

AniMoon, das Label der Potsdamer Firma AniMoon Publishing GmbH, wird ab Oktober 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz Anime-Serien und Animationsfilme auf DVD, Blu-ray und als Video on Demand anbieten. Den Anfang soll hier die Serie „Yosuga no Sora“ mit der  Vol.1 machen, die ab 28. Oktober im Handel erhältlich sein wird.

Der Publisher bietet direkt ab Start dt. Synchronfassung und Originalvertonung an, sodass jeder Anime-Fan glücklich werden sollte. Beim Dub arbeitet AniMoon mit dem Berliner Synchronstudio Oxygen Sound Studios zusammen, welches auch mit peppermint anime arbeitet. Anfangs wird auch eine limitierte Collector’s Edition mit Mediabook und Plüschhasen erscheinen. Wir werden voraussichtlich eine Rezension zur Standardversion herausbringen, um vorallem Dub und Sub zu bewerten.

Auch interessant:
Weiteres Promo Video zur 2. Staffel von Tokyo Ghoul:re veröffentlicht

Interessant an AniMoon ist, dass der Geschäftsführer Sebastian Hemesath früher als Produktmanager beim eher kleinen Anime-Publisher Filmconfect tätig war. Entweder hat sich dieser entschieden, einen besseren Anime-Publisher zu gründen oder AniMoon ist eine Tochterfirma von Filmconfect, um so mit zwei Labels mehr Marktanteile abzugreifen. Hierzu gibt es jedoch bisher keine Informationen.

Handlung von Yosuga no Sora

Nach dem tödlichen Autounfall ihrer Eltern, ziehen die Zwillinge Haruka und Sora in die ländliche Residenz ihrer Großeltern, wo sie schon als Kinder glückliche Sommerferien verbracht haben. Auf dem Lande angekommen, treffen sie auf Freunde aus Kindertagen. Schnell holt sie die Vergangenheit ein und die scheinbare Idylle beginnt zu bröckeln. Es kommen Wahrheiten ans Licht, alte Gefühle flammen auf und es entwickeln sich 4 leid enschaftliche Liebesgeschichten – mit ungeahnten Folgen…

Alle Infos zum Publisher gibt es auf der noch nicht gerade ausgereift wirkenden Website ani-moon.de

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.