Für 2019 gibt es direkt neuen Anime-Nachschub bei Netflix mit Sword Art Online und Pokémon.

Direkt am 01. Januar sorgte Netflix natürlich für Nachschub für jeden Anime-Fan. Gleich zwei Titel reihen sich in den Katalog von Netflix ein. Neben den ersten zwei Staffeln von Sword Art Online reiht sich nun auch der 20. Pokémon-Film, Pokémon der Film: Du bist dran! ein.

Beide Anime sind inzwischen schon etwas länger auf DVD und Blu-ray erhältlich. Sword Art Online wird dabei von peppermint anime veröffentlicht, während Polyband für den Pokémon-Film zuständig ist.

Beides kann sowohl im Originalton oder auch mit deutscher Synchronisation angehört werden. Erst kürzlich ist auch der Seven Deadly Sins-Film in den Katalog des Anbieters gewandert. Mehr dazu hier.

Auch interessant:
Wichtiger Charakter für Switch-Game zu Dragon Ball bekannt

Hier den Film auf Netflix anschauen

Hier Sword Art Online auf Netflix anschauen

Trailer und Handlung Pokémon der Film: Du bist dran!

Das große Kinoabenteuer zeigt die Anfänge einer der beliebtesten Pokémon-Freundschaften: Ash und Pikachu begegnen einander zum ersten Mal und machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem legendären Pokémon Ho-Oh. Sie laufen sogar dem geheimnisvollen Pokémon Marshadow über den Weg. Es wird eine gefährliche Reise voller spannender Herausforderungen, die Ash und Pikachu fest zusammenschweißt … (© Polyband)

Handlung Sword Art Online

Schüler Kazuto Kirigiya durfte unter seinem Pseudonym „Kirito“ bereits die Beta-Version des Rollenspiels Sword Art Online testen. Wie viele andere kann er es kaum erwarten, dass das Spiel nun endlich online geht. Das Besondere daran: Dank eines sogenannten NerveGears kann man vollständig in die mittelalterliche virtuelle Welt namens Aincrad eintauchen. Als einer von 10.000 Spielern streift Kirito kurz nach dem Start begeistert durch die Welt von Sword Art Online – bis er feststellt, dass er sich nicht mehr ausloggen kann. Was zunächst aussieht wie ein Bug, entpuppt sich als pure Absicht: Der Entwickler des Spiels verkündet, dass keiner diese virtuelle Welt verlassen kann, bevor nicht die Endgegner aller 100 Ebenen besiegt sind. Und: Wer im Spiel stirbt, verliert auch in der Realität sein Leben! (© peppermint anime)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alan Walker
Gast
Alan Walker

Maya Iseli höt obe 😘

Stephanie Bläß
Gast
Stephanie Bläß

Beides 😍

Schemek Bailey
Gast
Schemek Bailey

Toma Kazu