Der nunmehr 13. One Piece Film wird in wenigen Monaten in Japan ausgestrahlt. Ein paar Vorabinformationen gibt es bereits.

In der neuen Ausgabe der Shounen Jump, die am Montag im japanischen Handel erscheinen wird, gibt es eine große Ankündigung. Der neue One Piece Film „Gold“ wird hierin für den 23. Juli 2016 angekündigt.

Weiterhin wird der Erfinder der One Piece-Geschichten Eiichiro Oda am Film beteiligt sein. Dieser soll als Executive Producer federführend den Film gestalten. Schon bei One Piece Film Z hat Oda sein können als Executive Producer bewiesen. Bisher haben die Filme jedoch keine Auswirkungen auf die Handlung des Manga/Anime gehabt, sodass dieser Film nur zur Unterhaltung dient.

Auch Hiroaki Miyamoto, der als Assistenz des Regisseurs für die One Piece-Episoden 352-679 zuständig war, ist mit dabei. Tsutomu Kuroiwa (Realfilm Black Butler) soll das Skript hierfür schreiben. Ein Twitter-Nutzer hat bereits das Cover mit der Botschaft zum neuen Film auf Twitter verbreitet:

https://twitter.com/Galvanize_Z3/status/672302289999101953/photo/1

Ein Trailer dürfte wohl erst im Frühling zu erwarten sein. Jedoch ist allein diese Neuigkeit nicht selbstverständlich. Zwar gab es zwischen 2000 bis 2009 jedes Jahr einen neuen Film, doch hat sich dieser Rhythmus geändert. Der letzte Film „Z“ kam bereits 2013 in die japanischen Kinos, sodass Fans nun 3 Jahre bis zum nächsten warten mussten. Beruhigt wurde One Piece-Fans nur durch die diversen Specials, die als Ausgleich herauskamen.

Auch interessant:  First View: GeGeGe no Kitaro im Simulcast - Yokai existieren doch!
Werbung
QUELLEANN
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .