Neuer Fastfood-Trend in Japan: McChoco Potato

Japan ist berühmt dafür, die wildesten Essenskreationen und Essenskombinationen auf den Markt zu bringen. Dieses Mal hat es die wohl populärste Beilage bei McDonald’s getroffen. Die Rede ist von Pommes.

Anlässlich des kurz bevorstehenden Valentinstags gibt es seit Kurzem wieder eine kleine Besonderheit auf dem Menü von McDonald’s Japan, nämlich Pommes mit Schokosoße, bestehend aus weißer sowie brauner Schokolade.

chocopotato_main_02

Man könnte meinen, dass die Kombination aus salzigen Pommes und süßer Schokolade ein totaler Reinfall sein würde, jedoch findet die eher untypische Beilage bei vielen Leuten Gefallen. Vielleicht ist es aber gerade der Mix aus extrem salzig und süß, der alle fasziniert.

Einladend ist auf alle Fälle der Preis von nur 330 Yen (rund 2,50€), der viele dazu veranlasst, den Pommes Braun-Weiß wenigstens eine Chance zu geben. Auch Youtuberin Yuka Kinoshita, die Frau die niemals satt wird, hat ihr Statement zur ungewöhnlichen Beilage abgegeben, nachdem sie gleich sechs Portionen auf einmal verdrückt hat:

Obwohl die McChoco Potato Pommes für viel Aufmerksamkeit gesorgt haben, werden sie allerdings nur noch bis Mitte Februar erhältlich sein. Wer weiß, was danach noch alles in den Fastfood-Restaurants in Japan auf dem Menü landet.

Was haltet ihr von Pommes mit Schokosoße? Würdet ihr solche Kreationen in deutschen Fastfood-Filialen begrüßen? Eure Meinungen sind gerne gesehen!

Auch interessant:  Sailor Moon Spielkartenset angekündigt
Werbung
QUELLEMcDonald's Japan
Hi! Ich bin Jonah, 17 Jahre alt, und bin Autor bei Japaniac. Ich interessiere mich besonders für japanischen Sport, weshalb ich auch selber Kendo mache, sowie allerlei japanisches Essen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2000

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.