Seit dem Beginn der Serie Code Geass sind mittlerweile schon fast 12 Jahre vergangen. Nun wurden in einem neuen Trailer weitere Infos rund um die Filmfortsetzung der Serie bekannt gegeben.

Im Trailer, welcher Bandai Namco Arts streamte, wurde unter anderem der japanische Kinostart und einige Staffmember bekannt gegeben. Der Film soll demnach am 9. Februar nächsten Jahres in 120 japanischen Kinos laufen.

Code Geass: Lelouch of the Rebellion startete ursprünglich im Jahr 2006, während 2008 die zweite Staffel folgte. Die Serie inspirierte mehrere Ableger, darunter eine OVA-Reihe im Jahr 2012. Seit dem Erscheinen der ersten Staffel zählt Code Geass zu einem der bedeutendsten Anime und erlangte bei Fans große Beliebtheit. Die ersten beiden Staffeln Code Geass könnt ihr euch hier beim Streamingdienst Anime on Demand anschauen.

Die Staffmember des Sequel-Films lauten wie folgt:

  • Ayumu Murase als Shario
  • Nobunaga Shimazaki als Shesutaaru
  • Wataru Takagi als Bituru

Des Weiteren gab der Regisseur, Goro Taniguchi, bekannt, dass weitere Staffmember der ursprünglichen Serie zurückkehren.

Keyvisuall code geass resurrection 01
©SUNRISE/PROJECT L-GEASS

Der Film soll wieder im Studio Sunrise entstehen, während das Skript von Ichiro Okouchi geschrieben wird. Unterstützt werden diese unter anderem von Takahiro Kimura für das Charakterdesign und Kotaro Nakagawa für die musikalische Gestaltung.

Trailer und Handlung

CG Handlung
© 2006-2007 SUNRISE/PROJECT GEASS

Am 10. August 2010 fiel das Königreich Britannia in Japan ein. Ein furchtbarer Krieg begann, den Japan auf Grund der von Britannia entwickelten Mechas, den Knightmare Frames, verlor. Japan wurde Teil des Reiches Britannias und verlor seine Freiheit und Rechte und bekam einen neuen Namen, Area 11. Weil Lelouch, der Sohn des Königs Charles vi Britannia, mitansehen musste, wie seine Mutter Marianne vi Britannia vor seinen Augen von Terroristen getötet wurde und sein Vater nichts dagegen unternahm, schwor er aus Rache, das Königreich Britannia zu zerstören.

Auch interessant:
Neue Details zum Film von Kabaneri of the Iron Fortress bekannt

7 Jahre nach dem Krieg lebt Lelouch Lamperouge in Area 11 und geht dort zur Schule. Eines Tages sieht er, wie ein von Knightmare Frames verfolgter Laster in eine Mauer kracht. Durch unglückliche Zwischenfälle fällt er in den Laster und als er sich in einem unterirdischen Gewölbe wiederfindet, entsteigt plötzlich ein Mädchen aus einem auf dem Laster befindlichen Behälter. Lelouch flieht mit dem Mädchen durch die Kanalisation, wird aber am Ausgang von den Truppen Britannias gefasst. Als man ihn wegen Terrorismus erschießen will, bietet das Mädchen ihm an, einen Vertrag mit ihr einzugehen, der ihm die Macht verleiht, lebend aus dieser Situation zu entkommen. Ohne zu zögern willigt Lelouch ein. Nun hat Lelouch etwas, das er benutzen kann, um das Königreich Britannia zu zerstören und somit beginnt er seine Vorbereitungen zum Feldzug zur Vernichtung Britannias. (© aniSearch)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.