Kürzlich berichteten wir darüber, dass das Nachfolgespiel von dem Videospiel „Attack on Titan – Wings of Freedom“ für den deutschen Markt lokalisiert wurde. Nun sind weitere Details zum Spiel selber bekannt gegeben geworden. 

Der deutsche Spielepublisher Koch Media lies durch eine Pressemeldung verlauten, dass der Spieleentwickler KOEI TECMO Europe weitere Details zur Spielmechanik des im nächsten Jahr erscheinenden Videospiels „AoT 2“ bekannt gab.

Der Spieleentwickler stellte zum Einen die neue Spielmechanik Buddy-Actions vor. Bei diesem Feature können sich nun Teammitglieder aus brenzligen Situationen retten oder dank der Titan-Transformationen in die Offensive gehen. Zum Anderen sorgt das neue Hook-Drive Feature für ordentlich Dampf im Spiel. Durch diese Fähigkeit bekommt ihr durch temporeiche Sprung-Attacken oder hinterhältigen Angriffen völlig neue Bewegungsfreiheit. Dies ermöglicht demnach den Scouts mächtige Angriffe gegen die Titanen, es sei denn sie bleiben von den Titanen unentdeckt. Um die Titanen zu überlisten kann man sie mit Blitzgranaten blenden oder mit speziellen Waffen festnageln.

Auch interessant:
Erster Trailer zu Love Live! School Idol Festival ALL STARS veröffentlicht!

Um das Antriebsgas für die omnidirektionale Steuerung, Klingen und andere Vorräte wieder auffüllen zu können, wird man außerhalb der Schlachten in einigen Basen Halt machen können. Manche dieser Basen dienen zusätzlich als Zufluchtsorte, die mit automatischen Artillerie-Türmen ausgestattet sind um angreifende Titanen in Schach zu halten.

Der deutsche Veröffentlichungstermin soll laut Koch Media der 31. März 2018 sein. Das Spiel soll laut dem Spielepublisher für die PlayStation 4, die Xbox One sowie für die Nintendo Switch erscheinen.

Bilder der neuen Spielmechaniken:

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEKoch Media Pressemeldung
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.