Anlässlich des baldigen Release des Prequels zu Astro Boy, veröffentlichte der Publisher Universum Anime nun neue Details zu der deutschen Synchronfassung von ATOM THE BEGINNING.

So geht aus der Meldung des Publishers hervor, dass die Neue Tonfilm München GmbH (u. a. Death Parade) für die Umsetzung der deutschen Synchronisation verantwortlich ist. Mit der Regie und dem Dialogbuch wurde Tim Schwarzmaier betraut.

Des Weiteren wurden die deutschen Synchronstimmen der wichtigsten Charaktere veröffentlicht. Den bisher bekannten Cast kann man der folgenden Auflistung entnehmen. Ab Oktober erscheinen die drei Volumes schließlich mit einmonatigen Abstand auf DVD und Blu-ray.

Deutscher Sprechercast

  • Umataro Tenma – Patrick Roche (Jon Schnee aus Game of Thrones)
  • Hiroshi Ochanomizu – Daniel Schlauch (Monkey D. Ruffy aus One Piece)                          
  • A106 – Felix Mayer (Mikaela Hyakuya aus Seraph of the End)
  • Ran Ochanomizu – Jana Tausendfreund (Myrcella Baratheon aus Game of Thrones)
  • Motoko Tsutsumi – Katharina Schwarzmaier (Natsuki Kuga aus MY-HIME)
  • Moriya Tsutsumi – Maximilian Laprell (Kazunao Yamada aus Kiznaiver)
  • Kensaku Ban (Maruhige) – Gerhard Jilka (Zolgear aus The Testament of Sister New Devil)

Trailer und Handlung von ATOM THE BEGINNING

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die beiden genialen Wissenschaftler Umataro Tenma und Hiroshi Ochanomizu, die sich mit Haut und Haaren der Robotik verschrieben haben. Wenn auch mit unterschiedlichen Zielen: Denn während Tenma versucht, eine Art künstlichen Gott zu kreieren, schwebt Ochanomizu eher die Produktion eines mechanischen Freundes vor. Gemeinsam erschaffen sie schließlich den Roboter A106, und die Frage ist: Wird sich dieser schließlich zu einem Gott oder zu einem Freund entwickeln? (© Universum Anime)

Auch interessant:
Zweiter Live-Action Film zu Tokyo Ghoul angekündigt
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.