Netflix legt sich was japanische Serien und Anime betrifft richtig ins Zeug. Dementsprechend ist die neuste Errungenschaft von Netflix vermutlich keine Überraschung.

Serienautor und -produzent der SAO Live-Action-Serie, Laeta Kalogridis hat in einem Interview die neuste Netflix-Errungenschaft bekannt gegeben. Asuna und Kirito werden dabei von asiatischen Schauspielern gespielt.

Das Asuna und Kirito von asiatischen Schauspielern gespielt werden, war die Voraussetzung für den Verkauf der Serie an Netflix. Laut Kalogridis hat Netflix kein Interesse daran die Live-Action-Serie zu verpfuschen. Doch weil das Game global ist, werden einige Nebencharaktere mit Schauspielern aus der ganzen Welt belegt.

Der Anime ist hierzulande bei peppermint anime erhältlich, während die Light Novel und der Manga bei Tokyopop käuflich sind. Erst letztes Jahr ist der Film Sword Art Online: Ordinal Scale bei uns erschienen.

Auch interessant:
Finale Details zum Clannad Soundtrack

Handlung Sword Art Online

7335
© 2012 川原 礫/KADOKAWA アスキー・メディアワークス/SAO-A Project

Schüler Kazuto Kirigiya durfte unter seinem Pseudonym „Kirito“ bereits die Beta-Version des Rollenspiels Sword Art Online testen. Wie viele andere kann er es kaum erwarten, dass das Spiel nun endlich online geht. Das Besondere daran: Dank eines sogenannten NerveGears kann man vollständig in die mittelalterliche virtuelle Welt namens Aincrad eintauchen.

Als einer von 10.000 Spielern streift Kirito kurz nach dem Start begeistert durch die Welt von Sword Art Online – bis er feststellt, dass er sich nicht mehr ausloggen kann. Was zunächst aussieht wie ein Bug, entpuppt sich als pure Absicht: Der Entwickler des Spiels verkündet, dass keiner diese virtuelle Welt verlassen kann, bevor nicht die Endgegner aller 100 Ebenen besiegt sind. Und: Wer im Spiel stirbt, verliert auch in der Realität sein Leben! (© peppermint anime)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.