Netflix hat in den letzten Wochen immer mal wieder Ankündigungen herausgegeben, was die Erweiterung des Katalogs betrifft. So gibt es bald zwei weitere Anime-Titel zu verzeichnen.

Erst vor Kurzem gab Netflix zwei Titel des Animenachschubs bekannt. Nun reihen sich mit Gangsta. und AnoHana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen zwei weitere Anime in die Liste ein. Verfügbar sind die Titel jeweils ab dem 1. November.

Gangsta
© Kohske / SHINCHOSA・GANGSTA. COMMITTEE

Gangsta.

Gangsta. basiert auf dem gleichnamigen Manga von Kohske und wurde vom Studio Manglobe in 12 Episoden adaptiert. Der Mafia-Epos ist in Deutschland bei Nipponart erhältlich, der Manga hingegen bei Carlsen Manga.

Handlung

Worick und Nicolas betreiben einen Dienstleistungsservice. Ihr Hauptgeschäft besteht darin, mit dem Gesindel der Stadt aufzuräumen, denn davon gibt es in Ergastulum mehr als reichlich. Die Stadt wird von vier großen Mafia-Clans kontrolliert, die auch die Polizei unter ihrer Fuchtel haben. Als sich eine neue Bande in die Geschäfte der Stadt einmischt, werden Worick und Nicolas beauftragt, sie aus dem Weg zu räumen. (© Nipponart)

AnoHana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen

AnoHana lief mit 11 Episoden im Jahre 2011 und 2012 im japanischen TV. Der Anime gehört unter anderem zu den Erfolgstiteln von A1-Pictures und erzählt ein einzigartiges Drama. Hierzulande ist der Anime bei peppermint anime erhältlich, der zugehörige Manga bei Tokyopop.

Auch interessant:
OVA zu Violet Evergarden nun auf Netflix!

Trailer und Handlung

Manchmal ist das Ende erst der Anfang, wenn das Schicksal mit denen ein trauriges Spiel beginnt, die nie Abschied nehmen konnten: Anohana, der eigenständige Film der beliebten Serie, erzählt die Geschichte von Jinta und seinen Freunden aus der Kindheit, die sich nach einem schrecklichen Ereignis auseinander gelebt haben. Als Super Peace Busters Club fühlten sie sich damals frei und unbeschwert und verbrachten viele Stunden in ihrem Clubhaus oder beim regelmäßigen Versteckspielen, bis eine von ihnen, das kleine Mädchen Menma, um Leben kommt. Viele Jahre, nachdem die Freunde sich immer weiter voneinander entfernt haben, erscheint Menmas Geist wieder und ermöglicht den Freunden ein letztes Lebewohl, zu dem sie sich alle in ihrem alten Clubhaus wieder versammeln und das Rätsel zu lösen versuchen, wieso Menma denn überhaupt wieder zu ihnen gefunden hat und nur von Jinta gesehen werden kann. (© peppermint anime)

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Miriam Scho
Gast
Miriam Scho

Melanie Scho

David Töpfer Koppstuss
Gast
David Töpfer Koppstuss

Ihr habt im Artikel einen keinen Fehler „AnoHana lief mit 24 Episoden im Jahre 2011 und 2012 im japanischen TV.“ AnoHana hat nur 11 Folgen und lief vom 15.04.2011 ‑ 24.06.2011 im japanischen TV😉