Immer mehr bekannte und beliebte Anime bekommen einen Film spendiert. So auch Natsume Yuujinchou, wozu es nun ein neues Visual und einen Trailer gibt.

Der offizielle Twitter-Account des Films Gekijōban Natsume Yūjin-Chō ~Utsusemi ni Musubu~ (engl.: Natsume’s Book of Friends the Movie: Tied to the Temporal World) stellte am Donnerstag einen neuen Trailer vor. Der Trailer enthüllte zudem den Themensong des Films mit dem Titel remember von Uru.

Passend zum Trailer gab es auch gleich noch ein neues Visual oben drauf! Der 29. September markiert das Erscheinungsdatum des Films in Japan.

Natsume Visual
©緑川ゆき・白泉社/ 夏目友人帳プロジェクト

Die offizielle Website des Films gab vor einiger Zeit an, dass die Synchronsprecher Hiroshi Kamiya und Kazuhiko Inoue wieder ihre Rollen als Natsume und Nyanko-sensei einnehmen. Ebenfalls kehren die bisherigen anderen Synchronsprecher ans Mikrofon zurück.

Mangaka Yuki Midorikawa beaufsichtigt die originale Handlung des Films. Auch das zuständige Animationsstudio Shuka, welches bereits die 5. und 6. Staffel des Anime produziert hat, nimmt sich der Animation des Films an. Takahiro Omori fungiert ein weiteres Mal als Generaldirektor, jedoch ist Hideki Ito als neuer Regisseur am Werke. Ebenfalls kümmert sich Sadayuki Murai erneut um die Kompositionen, Tatsuo Yamada um das Design der Yōkai und Makoto Yoshimori nimmt sich der Musik an.

Auch interessant:
The Royal Tutor erhält einen Anime-Film

Übersicht der Handlung

©緑川ゆき・白泉社/ 夏目友人帳プロジェクト

Die einzelnen Staffeln und der Manga handeln von Natsume, ein Junge, der seit Kindheitstagen in der Lage ist Yōkai zu sehen. Zu seinem Leidwesen meiden ihn die Menschen, da er immer in die ungewöhnlichsten Situationen gerät, welche meist aus Yōkai-Aktivität resultieren. Aber auch mit den Yōkai versteht er sich nicht sonderlich gut. Dem zufolge ist er Teil beider Welten, fühlt sich aber keiner wirklich zugehörig. Eines Tages erbt er das „Buch der Freunde“ (Yuujinchou), welches ihm seine Großmutter hinterließ.

Tatsächlich enthält das Buch mehrere Verträge, die seine Großmutter mit Yōkai einging, um diese zu fangen. Als die Neuigkeit über das Buch seine Runde macht, besuchen ihn mehrere Yōkai und verlangen ihren Namen zurück. Doch nicht alle meinen es ihm gut; viele suchen ihn wegen Rache auf oder wollen das Buch für sich selbst beanspruchen. Doch wie jeder Protagonist erhält Natsume Hilfe von sowohl Menschen als auch Yōkai.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.