Bereits sechs Staffeln des erfolgreichen Mangas sind über die heimischen Bildschrime geflackert. Zudem erhielt Yuki Midorikawa’s Manga diverse OVAs. Alle guten Dinge sind bekannterweise drei, und so erhält Natsume Yuujinchou ebenfalls einen Film.

Shueisha gab am Sonntag bekannt, dass der Manga eine Filmadaption für 2018 erhalten wird. Auch die Synchronstimmen von Hiroshi Kamiya und Kazuhiko Inoue als Natsume und Nyanko-sensei wurden bestätigt wieder mit dabei zu sein. Das Animationsstudio Shuka, welches bereits an der 5. und 6. Staffel beteiligt war, wird die Animationen des Films übernehmen.

Zudem enthüllte die offizielle Webseite eine Illustration zum kommenden Film. Ein genaues Datum ist leider noch nicht bekannt, aber wir werden euch auf dem Laufenden halten.

© Yuki Midorikawa, Shuka

Im Jahr 2008 begann Brain’s Base den Manga als Anime zu adaptieren. Kürzerster Zeit erfreute sich Natsume Yuujinchou großer Beliebtheit. Mit Natsume Yuujinchou Rōku ging die 6. Staffel im April 2017 an den Start.

Der Manga hingegen erscheint in Japan bereits seit Oktober 2005 und umfasst 22 Bände. Eine deutsche Übersetzung mit dem Namen Pakt der Yokai wird von Egmont Manga vertrieben.

Übersicht der Handlung

Die einzelnen Staffeln und der Manga handeln von Natsume, ein Junge der seit Kindheitstagen in der Lage ist Yōkai zu sehen. Zu seinem Leidwesen meiden ihn die Menschen, da er immer in die ungewöhnlichsten Situationen gerät, welche meist aus Yōkai-Aktivität resultieren. Aber auch mit den Yōkai versteht er sich nicht sonderlich gut. Dem zufolge ist er Teil beider Welten, fühlt sich aber Keiner wirklich zugehörig. Eines Tages erbt er das „Buch der Freunde“ (Yuujinchou), welches ihm seine Großmutter hinterließ. Tatsächlich enthält das Buch mehrere Verträge, die seine Großmutter mit Yōkai einging, um diese zu fangen. Als die Neuigkeit über das Buch seine Runde macht, besuchen ihn mehrere Yōkai und verlangen ihren Namen zurück. Doch nicht alle meinen es ihm gut, viele suchen ihn wegen Rache auf oder wollen das Buch für sich selbst beanspruchen. Doch wie jeder Protagonist erhält Natsume Hilfe von sowohl Menschen als auch Yōkai.

Auch interessant:
No Game No Life Zero ab jetzt erhältlich

OVA zur 6. Staffel

Die erste Original-Video-Animation der letzten Staffel wurde am 27. September ausgestrahlt. Das OVA „Suzunaru no Kirikabu“ ist das Erste von zwei geplanten OVAs. Beide Handlungen stellen eine Nebengeschichte der 6. Staffel dar.

Natsume und Nyanko-sensei finden einen älteren Mann, der auf der Straße zusammengebrochen ist und entschließen sich ihm nach Hause zu helfen. Wie so oft stellt sich heraus, dass es sich bei dem älteren Mann um einen Yōkai handelt. Dieser lebt eigentlich auf einem Ginkgo-Baum, welcher wiederum auf einem Shinto Schrein wächst. Der Baum wurde aber einige Tage zuvor von einem Blitz getroffen. Nachdem Natsume seine Geschichte hört, erfährt er zudem, dass der Yokai nicht mehr lange auf Erden wandeln würde. Jedoch ist der Yōkai ein Versprechen mit einem bestimmten Menschen eingegangen, kann sich aber nicht mehr an den Inhalt des Versprechens erinnern.

Am Donnerstag veröffentlichte die Produktionsfirma Aniplex ein PV für das zweite OVA – Mugen no Kakera – des Anime. Des Weiteren wurde das Datum zur Ausstrahlung auf den 25. Oktober 2017 festgelegt.

Natsume und Nyanko-sensei begeben sich in einen Wald, um den Namen eines Yōkai zurückzugeben. Dabei treffen sie ein Mädchen namens Takumi, die sich im Wald verirrt hat. Jedoch sind Menschen eigentlich nicht in der Lage den Wald zu betreten, da an diesem Ort nur Yōkai wandeln. Doch als sie Natsume fragt, ob er ihr bei der Suche nach einer weißen Eule helfe, kann Natsume nicht ablehnen.

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Maria Andrä
Gast
Maria Andrä

Yeah

Dominik Dammer
Gast
Dominik Dammer

GEIL!