Naruto: Geheimnis um Kakashis Gesicht gelüftet
© Masashi Kishimoto/Hayato Date/Shueisha/Studio Pierrot/TV Tokyo/Viz Media

Der Hauptmanga um die Geschichten Narutos wurde vor Kurzem beendet. Doch ein Geheimnis blieb: Das Gesicht von Kakashi Hatake. Bei einer Ausstellung in Japan wurde dieses Geheimnis nun gelüftet.

Die Naruto Kunstausstellung im Mori Art Museum in Tokyo begann diesen Samstag und Besucher bekamen als kleines Geschenk eine Manga-Broschüre namens Shinden: Fū no Sho. In dieser Kurzgeschichte versuchen Naruto, Sakura und Sasuke mal wieder das Geheimnis hinter der Maske ihres Ausbilders zu lüften. Dabei holen sie sich Hilfe vom Fotografen Sukea. Dieser will daraus eine Titelstory herausschlagen.

Nachdem das Team 7 mal wieder versagt hat, gehen alle nachhause. Am Ende stellt sich heraus, dass der Fotograf Sukea in Wirklichkeit Kakashi war. Am Ende des Tages will der Ausbilder duschen und nimmt dafür seine Maske ab. Das ist das erste Mal, dass Fans sein ganzes Gesicht sehen können. Am Schluss sagt er noch, dass er wohl sein Team 7 noch ein paar Male hereinlegen will, bevor er ihnen sein Geheimnis zeigt.

Kakashis Gesicht enthüllt
rechts ist Kakashis Gesicht ohne Maske zu sehen

Wer bis zum 28. Juni zufällig in Tokyo ist, hat noch die Chance, sich die Ausstellung anzuschauen. Danach wandert diese nach Oosaka. Dann wird sie vom 18. Juli bis zum 27. September geöffnet sein. Dabei gibt es weitere Broschüren mit Kurzgeschichten und andere Naruto-Artikel. Ein Blick dürfte sich also lohnen.

Ob das Geheimnis um Kakashis Gesicht nun eine Enttäuschung ist, muss jeder selbst entscheiden. Doch können nun einige Fans mit dem Hauptarc abschließen.

Nachtrag: Das Mori Art Museum befindet sich in 6-10-1 Roppongi, Minato Tokyo. Hier noch mal in Google Maps

QUELLEANN
Ehemals studierte ich Japanologie und Sinologie in Frankfurt. Mittlerweile bin ich im (Online-)Marketing international aktiv und leite den Japan-Bereich der EpicCon (epiccon.de). Japaniac startete als Hobby, um meine Zuneigung zur japanischen Kultur auszuleben. Dabei werde ich von Gleichgesinnten unterstützt!
  • richard

    Darf man auch den genauen Standpunkt von dem Ort erfahren? aus tokio 🙂

    • Sicher doch 🙂
      Das Mori Art Museum in 6-10-1 Roppongi, Minato Tokyo

      Hier noch mal in Google Maps

      Ich habe es auch noch mal in den Artikel gepackt, falls andere Interessierte das lesen!

  • Pingback: Der Urknall, der alles veränderte - Fanfic von xXSasukeUchihaXx auf Animexx.de (Volltext) - Animexx.de()

  • hinata Hyuga

    und jetzt stellt sich die frage : WAS hat es mit der narbe an seinem hals aufsich ???