Die wärmeren Temperaturen setzen schon ein und bald bricht die Sommerzeit so richtig an. Lange davor drehen sich die Gedanken schon um die eigene Figur!

Wie kommt man am besten zu seiner Traumfigur? Die meisten Menschen hoffen dies in kurzer Zeit zu schaffen und große Ergebnisse zu erzielen. Dazu gibt es unzählige Ideen und Trainingspläne, die dies versprechen. Jedoch ist das oft zu langwierig.

Womöglich gibt es einen Trainingsplan, mit welchem es schneller gehen könnte. Zumindest hat dieser einem Anime-Charakter geholfen übermäßig stark zu werden und nebenbei eine Glatze zu bekommen. Die Rede ist von niemand geringerem als Saitama aus One Punch Man.

Wie er im Anime mitteilte, bestand sein Training aus 100 Liegestütze, 100 Sit-ups, 100 Squats und 10 km joggen – und das jeden Tag. Hört sich anstrengend an, ist es auch. Jedoch gibt es schon einige Menschen, die sich an diesen Plan gehalten haben und eine Veränderung erlebten. Die Haare auf dem Kopf haben sie jedoch nicht verloren.

30 Days after CNY

[What's the fastest method to Lose Fats after CNY…]Join me in this 30 days challenge and lets post before and after results! Tag a friend to do this together! Choose your level: (You can increase or reduce as you go along)Level 1: 10 push ups, sit ups, squats + 1km run Level 2: 20 push ups, sit ups, squats + 2km run Level 3: 30 push ups, sit ups, squats + 3km run Level 4: 40 push ups, sit ups, squats + 4km run Level 5: 50 push ups, sit ups, squats + 5km run Level 6: 60 push ups, sit ups, squats + 6km run Level 7: 70 push ups, sit ups, squats + 7km run Level 8: 80 push ups, sit ups, squats + 8km run Level 9: 90 push ups, sit ups, squats + 9km run Level 10: 100 push ups, sit ups, squats + 10km run

Gepostet von Sean Seah am Samstag, 9. Februar 2019

Sean Seah, ein Mann aus Singapur, hat sich für Saitamas Methode entschieden nachdem er während des chinesischen Neujahrs einiges an Gewicht zugelegt hatte. Am 10. Februar verkündete er öffentlich auf Facebook, dass er die One Punch Man-Herausforderung für 30 Tage ausprobieren würde.

Auch interessant:
Anime-Neuheiten im Dezember auf Netflix

Dabei entschied er sich das Training in verschiedene Level zu gliedern, welche dem eigenen aktuellen Fitnesslevel entsprechen. Level 1 mit 10 Liegestützen, 10 Push-ups, 10 Squats und einem Kilometer zu joggen. Dies würde pro Level um 10 Einheiten gesteigert. Seah begann mit Level 5 und arbeitete sich Tag für Tag nach oben. An Tag 23 erreichte er Level 10, Saitamas Level.

Genau einen Monat später postete Seah ein weiteres Video auf Facebook um seine Ergebnisse vorzuzeigen. Er verlor 5 kg und nahm deutlich an Muskelmasse zu. Seitdem gab es weitere Zuschauer, die sich der Herausforderung annahmen.

Trained like Superhero for 30 Days

I Trained Like Superhero (1 Punch Man) For 30 DaysJoin us in this (accountability) group https://www.facebook.com/groups/onepunchworkout/And lets do this challenge for 2019And watch the 8 facts before you start the workout!https://youtu.be/M1j3fD7An-c

Gepostet von Sean Seah am Samstag, 9. März 2019

Seah behauptet zudem, dass er seine Ernährung nicht gänzlich umstellte. Er lies nur frittiertes und fettes Essen weg, da es nach seinen Angaben, seine Workouts erschwerte. Ebenfalls wird er das Training nun nicht täglich fortführen, sondern eher drei bis vier Mal in der Woche.

Vor Seah gab es schon andere Persönlichkeiten, die sich dieser Herausforderung stellten. Unter anderem der Fitness YouTuber RezFitness sagte, dass es kein einfacher Weg wäre, um fit zu werden. Er sagte, dass die Liegestützen, Push-ups und Squats nicht das Problem wären. Es seien die 10 km, die man pro Tag joggen soll, was die Knie ziemlich stark belastet. Diese Herausforderung ist nichts für schwache Nerven und erfordert eiserne Disziplin, wie bei so vielen Diäten und Trainingsplänen.

Hat euch das nun angespornt, euch selbst dieser Herausforderung zu stellen? Wollte ihr auch so wie Saitama werden? Ohne die Glatze versteht sich.

avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Sven S.
Gast
Sven S.

Also ich bin heute mit Tag 9 durch und merke es stark an den Muskeln. Ja das größte Problem ist das laufen, es gibt nichts langweiligeres als 1 1/2 stunden vor sich hin zu laufen, dabei ist es auch noch unfassbar anstrengend bei der Hitze aktuell was mich dazu bringt sehr Spät erst anzufangen. Für alle mit einen Arbeitstag bis 10 Std. kann man das gut machen, zumindest passt es bei mir gut rein, jedoch macht ihr nicht wirklich viel anderes mehr wenn ihr Arbeitstage habt. (Der Post kommt nach meinen Training wenn es etwas wirrsch rüberkommt, sorry schon einmal… Weiterlesen »

Nils Müller
Gast
Nils Müller

Muß man Joggen? Ich habe chronische gelenksarthritis. Da sollte ich nicht joggen.
Aber der Rest hört sich relativ sinnvoll an.
Funktioniert das auch mit einem 10 Stunden Arbeitstag?

Sascha Petermann
Gast
Sascha Petermann

Zu viele?
Man kann Muskeln vermehren? 🤣🤣🤣

Remi Stanczyk
Gast
Remi Stanczyk

zu viele muskeln sind eklig