Jeder Filminteressierte kennt die berühmt berüchtigten Filmfestspiele im französischen Cannes. Innerhalb dieser Filmwoche feierten schon viele Animefilme ihre Weltpremiere, allen voran Filme aus der Meisterschmiede Ghibli. 

Der französische Regisseur Guild gab bekannt, dass es dieses Jahr wieder einen Animefilm als Weltpremiere auf der Directors‘ Fortnight geben wird. Dabei handelt es sich um einen unabhängigen Teil der Filmfestspiele in Cannes, in der Filmemacher bei deren Entwicklung durch direkte Kritik und Publikum unterstützt werden sollen. Hier werden vom 9.-19. Mai eher Animationsfilme, Kurzfilme oder auch Dokumentationen gezeigt.

Nach dem Ghibli-Film Die Legende der Prinzessin Kaguya im Jahr 2014 wird der Animefilm Mirai no Mirai (engl: Mirai of the Future) in Cannes der Welt präsentiert. Zusätzlich veröffentlichte das Team zur Feier des Tages ein extra großes Visual, das gleichzeitig auch das Poster des Films darstellt.

Auch interessant:
Zweite Staffel SWORDGAI nun bei Netflix verfügbar!

Der Animefilm wird von Regisseur Mamoru Hosoda, bekannt als Regisseur von One Piece – Baron Omatsuri und die geheimnisvolle Insel, und Studio Chizu kommen. Der Film wird außerdem eine Laufzeit von rund 100 Minuten haben. Nach der Weltpremiere läuft der Film Mirai no Mirai am 20. Juli in den japanischen Kinos an.

Visual-Poster von Mirai no Mirai

Mirai Of The Future
©2018 スタジオ地図

Trailer zu Mirai no Mirai

Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.