Mirai Nikki
© Sakae Esuno / 12 Diary Holders / asread / Dwango / Kadokawa Pictures / Kadokawa Shoten / Lantis / MOVIC / The Klockworx Co., Ltd.

Das Warten hat ein Ende: die 26-teilige Anime-Serie Mirai Nikki erscheint ab Herbst bei KAZÉ Anime. 

Mirai Nikki ist ein Mystery/Horror-Anime und wurde vom Animationsstudio Asread (u.a. Corpse Party) animiert. Die Serie feierte seine Premiere bereits 2011 in Japan und ist in 26 Folgen sowie einer OVA abgeschlossen. Bereits seit Jahren warten deutsche Fans auf eine Release-Ankündigung. Nun holt KAZÉ Anime den Titel erfreulicherweise nach Deutschland.

Ab Herbst beginnt die deutsche Veröffentlichung auf voraussichtlich 4 Volumes. Nähere Details zu Extras und Co. sind bislang noch nicht bekannt. Wir halten Euch selbstverständlich auf dem laufenden.

Ursprünglich basiert Mirai Nikki auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Sakae Esuno, die 12 Bände umfasst und bereits vollständig bei Egmont Manga in deutscher Sprache erschienen ist.

Handlung von Mirai Nikki

Yukiteru ist eigentlich ein eher unauffälliger Junge, der nicht viele Freunde hat. Dafür schreibt er gewissenhaft in sein Handytagebuch und unterhält sich mit seinem imaginären Freund Deus Ex Machina. Dieser entpuppt sich als gar nicht so imaginär wie gedacht, sondern als Gott von Raum und Zeit. Er manipuliert das Handy von Yukiteru so, dass sich in seinem Tagebuch nun auch zukünftige Ereignisse befinden.

Doch Yukiteru ist nicht allein – es gibt noch elf weitere Personen mit so einem „Zukunftstagebuch“, die sich in einem Battle Royale gegenseitig ausschalten müssen. Denn der Überlebende wird der Nachfolger von Deus Ex Machina … (© KAZÉ)

QUELLEKAZÉ Newsletter