Kaum feierte der Film Mirai seine Deutschlandpremiere und wurde von KAZÉ für die Anime Nights 2019 angekündigt, schon erhält er einen Award.

Die International Animated Film Society verkündete die Gewinner der 46. Annual Annie Awards. Mamoru Hosodas Film Mirai hat dabei in der Kategorie Best Animated Independent Feature gewonnen. Hosoda nahm die Auszeichnung persönlich entgegen. In seiner Dankesrede erklärte er, wie seine Kinder die Inspiration für den Film waren.

Auch nominiert war der Anime-Film Mutafukaz. Die Annie Awards zeichnen bekanntlich herausragende Leistungen im Bereich Animation aus. Der Preis für die beste Animation ging dabei an Spider-Man: Into the Spider-Verse.

Handlung und Trailer von Mirai

Hurra, eine Schwester! Der erst vierjährige Kun freut sich, endlich ein großer Bruder zu sein. Doch die Freude währt nicht lange: Kun war es gewohnt, der Mittelpunkt der Familie zu sein, der nun von seiner neugeborenen Schwester eingenommen wird. Zunehmend davon frustriert, bemerkt er eines Tages ein mysteriöses Tor im Garten, durch das eine erwachsene Mirai aus der Zukunft erscheint. Sie nimmt ihn mit auf eine magische Reise durch die Zeit und lehrt ihn, was es wirklich heißt, ein großer Bruder zu sein. (© KAZÉ Anime)

Auch interessant:
Nipponart erwirbt Lizenz von Angeloid - Sora no Otoshimono
Kennt ihr schon unsere mobile App? Mit ihr könnt ihr nun auch unterwegs alle Neuigkeiten bei Japaniac nachlesen.

Kostenlos verfügbar für Apple und Android
QUELLEAnime News Network
avatar
2000

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.